kopf und herz



 

 

Herz voller Freude

© Trinity / Shotshop.com




Der Kopf soll die Dinge verstehen, die man erst lernen muss. Das Herz weiß längst um diese Dinge. Der Kopf muss lernen, dem Herzen zuzuhören. Das Herz wird dem Kopf sagen, was in Ordnung ist und was nicht. Vieles, was der Kopf denkt und redet, ist meistens nur dumm, stolz oder einfältig. Er redet nämlich immer, als wüsste er um alle Dinge. Warum hat ihm niemand erzählt, dass er einen siamesischen Zwilling hat, den man Herz nennt? Siamesische Zwillinge leiden meistens, wenn man sie trennt. Das Herz ist aber der Erstgeborene. Das Herz weiß deshalb um alle Dinge, weil es sie selbst geschaffen hat. Der Kopf bastelt ja nur daraus die Dinge, die er braucht. Wieso glaubt der Kopf, es sei sein Werk? Der Sand war zuallererst, der Kopf hat daraus das Haus gebaut. Der Kopf baut sich ohne Herz nur Luftschlösser. Der Kopf sollte das Herz fragen, was es aus dem Sand machen soll und nicht glauben, es sei seine eigene Erfindung. Beide sollten sich darüber austauschen. Der Kopf sollte das Herz immer befragen, was es mit seinen geschaffenen Ideen ausdrücken soll. Wenn der Kopf das Herz ignoriert, wird er den Sand für die Dinge missbrauchen, für die der Sand nicht geschaffen war und Schaden anrichten. Nur in der Einheit von Kopf und Herz entsteht Vollkommenes.

 

Wenn der Kopf vom Herz gelernt hat, kann der Kopf dem Herzen raten, nicht zu viel zu geben, bzw. nicht verschwenderisch mit den Dingen umzugehen. Denn das Herz kann ja nur dies tun. Der Kopf, der mit dem Herzen in gleicher Verbindung steht, kennt das Maß.
Herz ohne Kopf ist maßlos, Kopf ohne Herz ist zerstörerisch.













Danke Vater, für Karos so liebevoll geschaffene Herz!









Der Intellekt hat ein scharfes Auge für Methoden und Werkzeuge,
aber er ist blind gegen Ziele und Werte.
(Albert Einstein)

 

Man hört immer von Leuten, die vor lauter Liebe den Verstand verloren haben,
aber es gibt auch viele, die vor lauter Verstand das Herz verloren haben.
(Jean Paul)

 

Wer andere erkennt, ist gelehrt. Wer sich selbst erkennt, ist weise.
Wer andere besiegt, hat Muskelkraft. Wer sich selbst besiegt, ist stark.
Wer zufrieden ist, ist reich. Wer seine Mitte nicht verliert, ist unüberwindlich.
(Laotse)


 

Man sieht nur mit dem Herzen gut;
das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupéry)

 

Es kommt nicht darauf an, einen durchtrainierten Verstand zu haben,
sondern ein unschuldiges Herz.
(Unbekannt)

 

Über das Herz zu siegen, ist groß,
ich verehre den Tapferen;
Aber wer durch sein Herz sieget,
er gilt mir doch mehr.
(Friedrich von Schiller)

 

Wenn Kopf und Herz nicht einer Meinung sind,
dann tut's Weh.

(Eine Freundin)

 

Vorurteile sind schwerer zu zertrümmern als ein Atom.
(Albert Einstein)

 

Hüte dich, so zu tun, als stamme das Gute – im Geiste oder im Werk – von dir.
Schreibe es vielmehr Gott zu, von dem alle Kräfte ausgehen wie die Funken vom Feuer.
(Hildegard von Bingen)

 

Wir werden dann ganz Mensch,
wenn wir den Himmel und die Erde in uns zusammenbringen
.
(Anselm Grün)

 

Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen,
schaue nicht darauf, was er erreicht hat,
sondern wonach er sich sehnt.
(Khalil Gibran)

 

Viele Menschen suchen ein Ohr, das ihnen zuhört,
und die finden es unter den Christen nicht,
weil diese auch dort reden, wo sie hören sollten.
(Dietrich Bonhoeffer)

 

Die Gräslein können den Acker nicht begreifen, aus dem sie sprießen.
(Hildegard von Bingen)

 

Die Gläubigen sind selten Denker und die Denker selten gläubig.
(Hans Daiber)

 

Die Wahrheit richtet sich nicht nach uns,
wir müssen uns nach ihr richten.
(Matthias Claudius)

 

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen.
Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.
(Joseph Joubert)

 

Den Glauben lernt man nicht an den Akademien,
sondern auf den Knien.
(Kardinal Michael von Faulhaber)



Die Größe eines Menschen liegt in seinem Herzen, nicht in seinem Kopf, d.h. im Intellekt.
(Mahatma Gandhi)






 

 

 




 



Oktober 2017:


J. Marie - Show Me You Care


nach oben