EQ - Der Emotionale Intelligenzquotient

 

 


Regenbogen Harmonie
© SilBruDD / Shotshop.com






Vom IQ – dem Intelligenzquotienten haben sicherlich alle schon einmal gehört. Hierbei geht es um die Fähigkeit, wie gut man rationale Zusammenhänge verstehen kann. Weniger bekannt hingegen ist der viel wichtigere „EQ“ – der emotionale Intelligenzquotient: Hierbei geht es um die Fähigkeit, wie gut man seine eigenen Gefühle, die Gefühle der anderen, sowie das Wesentliche einer „Sache“ wahrnehmen kann. Je besser einem dies gelingt, desto eher kann man angemessen mit dem Leben und seinen Herausforderungen umgehen. Man kann zum Beispiel bei Gefühlen von Angst oder Enttäuschung, sich selbst beruhigen statt impulsiv zu reagieren. Auch fällt es einem mit einem höheren EQ leichter, sein Gegenüber und dessen (oft versteckten) Signale zu verstehen. Beim EQ spricht man auch von der „sozialen Kompetenz“.


 

Eine höhere emotionale Intelligenz trägt daher maßgebend zu unserem Erfolg im Leben bei, im beruflichen Bereich, genauso wie im Privatleben. So wie der IQ, lässt sich auch der EQ steigern. Allerdings lohnt sich die Entwicklung des EQ viel mehr, da wir davon unser ganzes Leben - in allen Lebensbereichen – profitieren. Ein höherer IQ hingegen allein, bringt nur wenig für unseren Alltag. Am besten sollten beide Intelligenzformen eine „Symbiose“ bilden.







Kugel - Integration der Gegenätze
iscatel / © 123RF.com






Auf der folgenden Internetseite findet Ihr einen wirklich ganz tollen, professionellen und selbstverständlich kostenlosen EQ-Test. Es werden Euch 90 verschiedene Fragen gestellt, in welchen Ihr jeweils zwischen sechs Antwortmöglichkeiten wählen könnt. Zum Beispiel wie sehr diese Aussage auf Euch zutrifft oder nicht. Am Schluss bekommt ihr als Ergebnis -keine Punktzahl, sondern ein ausführliches, mehrseitiges individuelles Ergebnis! Dieses ist auch für Bewerbungen geeignet. Solche Persönlichkeitsprofile machen besonders bei Bewerbungen für Führungspositionen Sinn. Allein die Teilnahme an diesem Test fördert schon unseren EQ, da wir gefordert sind, über uns selbst nachzudenken.
 

 

Für den EQ-Test ist keine Anmeldung erforderlich, und als Name könnt Ihr ein Pseudonym verwenden. Die Angabe der Emailadresse am Schluss des Tests ist freiwillig und dient lediglich zur Zusendung des Ergebnisses. Bisher habe ich von allen Teilnehmern gehört, dass sie sich im Ergebnis sehr gut wieder erkannt haben! Daher kann die Teilnahme an diesem Test dazu beitragen, sich selbst besser kennen zu lernen und zu verstehen:
 

 

>>  Alpenland: EQ - Test Online  <<














Wenn man nicht mehr weiß, was man sich und anderen schuldig ist,
wo das Gefühl für menschliche Qualität und die Kraft, Distanz zu halten, erlischt,
dort ist das Chaos vor der Tür.
(Dietrich Bonhoeffer)

 

Der Glaube an Christus im anderen führt zu einer großen Ehrfurcht
vor dem Geheimnis des anderen.
(Anselm Grün)



Juni 2017:


Rene & Angela - I'll Be Good


nach oben