Sterne Pink Strahlen

Vielen Dank für die tolle Grafik "Sterne Pink": © Gerd Altmann / Pixelio.de



Wir hoffen, dass es Dir auf unserer Homepage gut gefällt,
und werden uns auch über einen Eintrag von Dir hier freuen!



Deine Email-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt, und als Namen kannst Du gerne ein Pseudonym verwenden. Manche Einträge werden gegebenenfalls ins Forum verschoben, damit wir dort eine ausführlichere Antwort geben können, denn diese bekommst Du auf jeden Fall.

Bitte achte darauf nur Bilder mit Nutzungsrechten einzufügen, sowie den Urheber des Bildes zu nennen, falls Du dieses nicht selbst erstellst hast.

Mit der Sicherheitsabfrage klappt es manchmal nicht beim ersten Versuch. Klick dann einfach im Menü links noch mal auf "Gästebuch". Dein bereits eingetragener Text bleibt gespeichert und Du bekommst eine neue Abfrage, die beim zweiten Versuch dann auch vom System angenommen wird. Vielen Dank!

 

Unser Gästebuch wird primär als *Begegnungsraum* zum Austausch genutzt (was mir persönlich auch viel lieber ist), also scheut euch nicht uns sogar *Romane* zu hinterlassen, wenn euch danach ist...-das tue ich hier ja schließlich auch...! ;-)



**********************************************


Meine so-so lieben Freunde,

ich möchte mich jetzt schon mal bei euch allen für eure so herzlich-lieben Gästebuchgrüße bedanken die ihr mir/uns bringen möchtet, bzw. die ihr mir/uns bereits gebracht habt! :)

Ich versichere euch, dass ich alle eure Grüße sehr gerne beantworten werde, da sie mir die allergrößte Freude sind. Ich benötige nur etwas mehr Zeit, um euch zu antworten.

Ich weiß, um eure Großzügigkeit und Geduld. Nur will ich euch nicht darüber im Unklaren lassen, wenn ich vielleicht mehrere Tage nicht auf diese reagieren sollte. Glaubt mir, dass ich sie jeden Tag lesen komme, weil es mich so unsagbar freut, wieder mal etwas von euch zu hören. Ich habe nur etwas weniger Zeit, weil ich mit vielen Dingen sehr beschäftigt bin -das ist alles! :)

Auch werde ich nach wie vor, euch alle gerne in eurem Gästebuch besuchen kommen. Es kann halt nur etwas damit dauern.

Das ist, was ich euch unbedingt mitteilen wollte...

 

Bis bald also wieder,

ganz herzliche Grüße an euch,

euer Freund Georg



P.S.: Hier an dieser Stelle seht ihr meine nächsten Gästebuchbesuche:

 

Birgitta, Bea, Peter, Holger, Angy, Birgitta, Deichschaf Bertha,
 Peter, Joachim, Angy, Birgitta, Deichschaf Bertha, Zwergy, Angy,...



**********************************************


Begegnungen sind eine tiefe Quelle der Inspiration.
(Anselm Grün)

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 826 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 >


 Birgitta (Homepage) hat am 16.10.2017 23:22:58 geschrieben:
   Herbstgrüße
Mein lieber Georg,
es freut mich sehr, heute wieder einmal
hier bei euch zu Gast zu sein.
Mitgebracht habe ich lebensfrohe und
herbstbunte Grüße aus meinem Lebensgarten


Die Renovierungsarbeiten gehen bei mir und bei meiner Mutter noch weiter,das braucht alles seine Seit und wir müssen
Geduld und Kraft aufwenden...und uns immer wieder Ruhepausen gönnen.


Mit Melody bin ich jeden Tag in Wald und Feld unterwegs,
was uns viel Freude und Energie schenkt.



Gleich schaue ich in meinem "Zimmer" bei euch vorbei und ruhe mich etwas aus....

Bunte Lebensgrüße, verbunden mit viel Segen
hin zu dir und zu dem lieben Bernd,

eure Birgitta

 
Kommentar : Unsere so-so
* * * Allerliebste Birgitta * * *

Ja, auch wir freuen uns sehr, dass du wieder zu uns kommen konntest, um uns u.a. deine herzlich-lieben Oktobergrüße zu übermitteln!

Wir freuen uns auch, dass es dir so gut geht, das du sogar neben deinen vielen anderen Tätigkeiten auch zum Schreiben Inspiration und Muße finden konntest. Am Montag haben wir deine *Gebetsperlen* im Internet gekauft, auf die wir unsagbar gespannt sind. Gleichzeitig haben wir zusammen mit deinem Büchlein ein ebenso spannendes Buch erworben, über dass ich mich ebenfalls sehr freue, es lautet: *Der Göttliche Tanz* und ist von dem Franziskanermönch und Weisheitslehrer *Richard Rohr* verfasst worden, der dir sicher auch bekannt ist, nicht wahr?! Sein Buch wird eingeleitet von einem ganz tollen Gedanken über Gott: *Gott ist kein Tänzer. Er ist der Tanz selbst!* Ich fand Richard Rohrs' Mystik immer schon sehr ergreifend -und wenn ich mir vorstelle, dass ich parallel dazu deine Gebete kontemplieren werde, befinde ich mich jetzt schon in äußerster Verzückung...!


Und vielen, vielen lieben Dank, für die schönen bebilderten Grußkarten aus deinem Reich(-tum)! Ganz phantastisch-schön ist auch dein Franziskus-Blumenbild in deiner Email. Hatte ich dir übrigens schon erzählt, dass dein (damaliges) Franzikus-Figur-Present auf meinem PC-Bildschirm steht? Jedenfalls freut es mich auch sehr, dass ich die Figur jetzt auch als Foto in meinem Bildschirmschoner einfügen konnte -was für ein weiteres, unsagbar schönes Geschenk von dir, allerliebste Birgitta!!!

Ja, nimm Platz in deinem Zimmer und labe dich "in aller Ruhe" daran. So sieht übrigens dein Platz in Bernds' und meinem Herzen aus, so unbeschreiblich liebe Birgitta!

Ich wünsche dir und deiner geliebten Mama einen baldigen erfreulichen Ausklang der Heim-Werksarbeiten. Ich gehe davon aus, dass sich die Zeit d(ies)er Unruhe rückblickend "gelohnt" haben wird, nämlich dann, wenn man zur gegebenen Zeit das (schöne und zufriedenstellende) Ergebnis endlich genießen kann. Diese Vorraussicht müsste einem die momentanen Unannehmlichkeiten doch einigermaßen erträglich machen, oder?! Ich hoffe und wünsche deiner lieben Mama, dass sie -genau wie du- Zeitweise den lärmigen "Strapazen" doch entfliehen kann und diesen nicht täglich über Stunden ausgesetzt ist. Das wäre ja nicht sehr angenehm...


Meine aller-allerliebste Birgitta, schon bald erhältst du auch wieder von mir Besuch in deinem Gästebuch, auf den ich mich schon lange freue. Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft bei allem, und viel Erfolg (wieder) mit deinen beiden Büchlein. Auch auf dein weiteres Büchlein, dass im November erscheint, bin ich schon sehr freudig gespannt!

Bis also recht bald wieder,
danke vielmals auch für deinen so erfreulichen Besuch,
bunte segensreiche Grüße auch von uns,
deine beiden "Franziskus"-Brüder und Freunde,
Georg und Bernd

 Bea (Homepage) hat am 13.10.2017 20:55:45 geschrieben:
   Wochenendgruss...
Guten Abend meine lieben Freunde Bernd und Georg
ein wiederum wunderschöner Tag geht zu Ende und so habe ich es noch benutzt um hierher zu kommen und Euch zu besuchen. Ich freue mich riesig über das schöne Herbstwetter. Von mir aus könnte es bis im Frühling so bleiben. Hoffe auch bei Euch hat sich die Sonne den ganzen Tag gezeigt. Es soll ja auch die nächsten Tag so schön bleiben, dass man das Wochenende geniessen kann. So möchte ich Euch ein sonniges und erfreuliches Wochenende wünschen. Passt auf Euch auf und seid ganz lieb gegrüsst von
Eurer Freundin Bea
Kommentar : Hallo, unsere
* * * Allerliebste Freundin Bea * * *

Danke für die lieben Grüße zum Wochenende!!!

Ja, am Freitag schien bei uns ebenfalls die Sonne. Die letzten Wolken zogen auch davon und so haben wir seitdem ebenso das schönste Wetter...
Erfreulich, dass es dir so gut geht, liebe Bea, und dich der herbstliche Sonnenschein wohl offensichtlich zu verwöhnen vermag!

Und Ja, wir genießen das Wochenende, auch wenn wir es Zuhause verbringen. Nichtstun und sich von den vielen Aktivitäten der vergangenen Woche ausruhen, bedeutet für uns ebenso ein ("HOCH"-)Genuss -gleichgültig ob nun die Sonne scheint oder nicht. Bernd und ich wünschen dir jedenfalls auch ganz angenehme Tage, liebste Bea. Es ist sehr erfreulich dich in bester Stimmung zu wissen, bei deinem Wetter-"HOCH"-Genuss...!

Sei jetzt von uns beiden ganz "sonnig" gegrüßt,
danke für deinen Besuch und die hübsche Grußkarte,
bis bald dann wieder,
deine Freunde,
Georg und Bernd

 

 ANGY (Homepage) hat am 08.10.2017 12:42:05 geschrieben:
   VERTRAUEN...und Abschlussbericht der HEIMBACH - Wanderung
Wohl dann dem liebenden Gemüte,
Das sein Vertrauen rein bewahrt,
Und, sein Gefühl sei noch so zart,
Nie zweifelt an des Edeln Güte,
Noch an der Menschen Art


*Johann Gaudenz von Salis-Seewis*


Lieber GEORG! Lieber BERND!

Heute ist es sowas von usselig & grau & regnerisch,
da nehme ich mir einfach die Zeit,
um Euch von meinem Rückweg nach Heimbach zu berichten =
entlang des Kreuzweges!



In umgekehrter Reihenfolge 'erwanderte' ich
die 14 Kapellchen...beginnend an der Außenmauer der Abtei,
dann eine gut befahrene Strasse überquerend - hinein in Waldesruh' -
zuerst noch auf breitem Wege,
bevor es auf dem letzten Teilstück schmal & holprig wurde
und ich nur sehr langsam voran kam =
aber  am Ende wartete ein Ausruhbänkchen,
was Ich auch ausgiebig genutzt habe...SMILE



...die letzten Schritte führten mich durch den Kurpark
mit letztem Blick auf die Burg Hengebach...
und einem Ehrenmal für die Gefallenen beider Weltkriege!!!


 
Mehr Bilder sind natürlich auf meiner HP zu sehen...

Ich suche immer gerne neue Orte und Ziele,
die ich erwandern oder besichtigen kann...
und die Eifel bietet sich optimal an =
gerade auch...weil so manches dort
- für mich - als Tagesausflug möglich ist!!!
Nächstes Mal erzähle ich von MONREAL
und von meiner 'Eroberung' der Löwenburg!!!

Mit vielen lieben Menschen GEMEINSAM
viel Zeit zu verbringen ist sicher in Eurem Sinne,
aber ZWEISAMKEIT & EINSAMKEIT
können manchmal auch zum Wohle genügen =
ein gutes Maß in Allem beGLÜCKen Körper,Geist & SEELE!!!

GENIEßT JEDES MIT FREUDEN!!!

SEID AUF DAS HERZLICHSTE UMARMT ~ EURE *** ELFE ***
und FREUNDIN *** A N G Y ***
Kommentar : Einen schönen Montag wünsche ich dir
* * * Allerliebste Elfen-Angy * * *

Ohhhh, was für ein meditativ-bedächtig-schöner Eintrag von dir - angefangen mit dem weisen Spruch von *Johann Gaudenz von Salis-Seewis*, der in einer sehr poetischen Sprache, uns seine Weisheit kundzutun vermag! Auch empfinde ich deine Erzählweise, bzw. Schilderung als äußerst spirituell, so-so liebe (hl.) *Angy von Heimbach*! Ich sehe mittlerweile deine Ausflüge nicht als bloße Wanderungen an, nein, für mich sind sie regelrechte Pilgerreisen auf dem Weg zu Gott -und somit auch zu deiner inneren Mitte!!!

Ja, sei immer herzlich willkommen, geliebte *Schwester Angy*, in deinem Zuhause, dass du sehr wohl bei uns hast; und damit meine ich nicht nur deine Seite auf elves-castle!
Wir sind doch stets eines Sinnes, selbst wenn wir vielleicht nicht immer unbedingt einer Meinung sind. Dies ist aber etwas äußerliches und deshalb finde ich es auch nicht so wichtig. Unsere Gemeinsamkeiten gehen ja weitaus tiefer und übersteigen unsere Anschauungen und Ansichten, die eh' mental unbeständig und immer wieder wandelbar sind. Auf diese bauen wir ja nicht, nein: Unser freundschaftliches Fundament ist nämlich auf beständiges, ewiges gegründet. Dieser Grund be-ruht u.a. auf Liebe und Wahrheit -mit allem was dazu gehört. Wir sind einander vertraut, uns nah -kennen einander und teilen gemeinsam das Wesentlichste und dieselbe Liebe. Der weise *Christian Morgenstern* hat einmal gesagt, Zitat: *Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.*
Dies tuen wir gegenseitig -neben anderem Wesentlichen- doch auch immerzu, allerliebste Angy, nicht wahr...?!

Nun noch zu etwas anderem: Da Bernd und ich in der Herbst-Winterzeit keine Ausflüge tätigen, müssen wir aufeinander trotzdem nicht verzichten. Wie wär's denn also, wenn du uns besuchen kommst?! Darüber können wir uns ja genauer per E-mail austauschen. Da ich der lieben *Bertha-Sabine* meine versprochene Mail bereits zugesandt habe, erhältst du ja eh' bald wieder eine Mail von mir...!

Ach, übrigens habe ich eben deine sehenswerte *Natur-Reisen-Wahrnehmen*-Website bei uns verlinkt. Ein Banner habe ich zwar nicht gefunden, aber dies war ja kein Hindernis. Du hast wirklich ganz, ganz tolle Fotos von deinen "Reisen" dort ausgestellt, die man locker als Postkarten, Poster, oder gar als Foto-Tapeten regelrecht nutzen könnte -wirklich wuuuuuuunderschön anzusehen, allerliebste Angy!

Jetzt wünsche ich dir noch eine angenehm verlaufende Woche und Zeit, und immer wieder wetterbedingte Möglichkeiten, um deiner Naturleidenschaft, bzw. deiner spirituellen Wander-Tätigkeit wieder nachzugehen, so liebe Angy. Danke für deinen lieben Besuch und die so schönen und sehr berührenden Postkarten-Motive!

Bis dann also wieder,
allerfreudigste Grüße an dich von Bernd und mir,
sei ebenso herzlich von uns beiden umarmt,
dein familiärer *Elfen-Angy-Freund*
Georg

 Antje (Homepage) hat am 02.10.2017 18:36:20 geschrieben:
   Antwort
Hallo Georg, wie kommst Du zu der Annahme, dass meine Homepage sich noch im Aufbau befindet? Eine Homepage wird bekanntlich nie fertig. Es kommen immer neue Dinge dazu. So ist es mit meiner Homepage nicht anders. LG Antje
Ps. Ich komme jetzt aber nicht wieder schauen was ihr mir hierzu kommentieren werdet. Antjes Internetbasar hat auch ein Gästebuch, sogar zwei in denen man sich gerne austauschen darf so von Webmaster zu Webmasster. 

 Gerhard (Homepage) hat am 01.10.2017 15:59:29 geschrieben:
   Gruß aus Österreich !
Hallo ! 
Meine HP ist nun im gesamten Oktober beim Besucheraward (Kategorie FREIZEIT  ) nominiert. Ich würde mich sehr freuen, wenn du die paar Sekunden opfert um mir, wenn dir meine HP gefällt deine Stimme zu geben.  Den Link zum Voting findest du auf meiner HP unter "Bitte votet für mich". Ich kann ihn leider hier nicht reinstellen, da das Onlex nicht zulässt. Nette Grüsse von Gerhard
Kommentar : Hallo, lieber Gerhard,

gerne bin ich deinem Aufruf gefolgt und habe meine Stimme für dich abgegeben!
Gestern (Sonntag) stand deine Website bereits auf Platz1. Ich wünsche dir, dass es auch dabei bleibt!!!

Allerliebste Grüße,
Georg

 Antje (Homepage) hat am 26.09.2017 20:24:08 geschrieben:
   Wirklich eine schöne Homepage
Durch Zufall hier gelandet, ein wenig hier und da geschaut und wieder weg Noch nicht ganz, ich finde eure Homepage richtig toll, sehr informativ und sehr freundlich gestaltet Hier schaue ich sicher wieder mal vorbei. LG Antje
Kommentar : Hallo, liebe Antje,

vielen lieben Dank für deinen freundlichen Gruß!

Ja, ich habe mir deine neu ins Leben gerufene Website auch schon angeschaut. Dabei ist mir deine sehr freundliche Art, deine Gäste anzusprechen, ebenso aufgefallen. Da du dich ja noch im Aufbau befindest, kann ich deine Seite noch nicht bei uns verlinken, habe aber bereits ein reges Interesse daran. Es würde mich deshalb sehr freuen, wenn du mir irgendwann Bescheid darüber geben würdest, wenn diese Besuchsfertig ist, Ja?! Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass sie von dir mit interessanten und schönen Dingen gefüllt werden wird...!

Nun wünsche ich dir eine ebenso schöne Herbstzeit und auch viel, viel Vergnügen bei der Gestaltung deine Website!

Herzliche Grüße und bis dann wieder,
Georg

 Bea (Homepage) hat am 22.09.2017 22:30:51 geschrieben:
   schönen Herbst...
Meine lieben Freunde Georg und Bernd
da heute wieder ein sehr schöner, sonniger Tag war, habe ich gedacht ich mache mich noch auf den Weg meine Freunde zu besuchen. Nun hat der Herbst um 22.02 Uhr Einzug gehalten und wir hoffen doch sehr, dass er uns noch schöne Tage beschert. Ich mag den Herbst sehr gerne mit den tollen Farben in der Natur.
So wünsche ich Euch von Herzen ein erfreuliches Wochenende und schöne Herbsttage.
Es grüsst Euch ganz herzlich 
Eure Freundin Bea
Kommentar : Hallo, unsere
* * * Allerliebste Bea * * *


Ja, man spürt - "Der Herbst ist da"!

Und Ja, wir hatten ein schönes Wochenende und wir hoffen, deines war mindestens genauso schön...!

Auch freut es uns, dass es dir zur Zeit wohl offensichtlich gut geht - *Hurra*.  Dann wagen wir zu hoffen, dass es auch lange so bleiben möge, liebste Bea.
Bernd und ich wünschen dir, dass dir die geliebte Herbstzeit deinem Gemüt sehr wohlt tut, und deine Freude darüber dich nachhaltig beschwerdefrei die Naturwunder genießen lässt!


Wir danken dir jetzt für deinen optimistischen, Freude versprühenden Besuch und die saftig-schöne Grußkarte,
sei auch ganz allerliebst von uns gegrüßt und umarmt,
bis zum nächsten Mal wieder,
bleib gesegnet,
deine beiden Freunde,
Georg und Bernd

 Gerhard (Homepage) hat am 15.09.2017 09:47:41 geschrieben:
   Gruß zum Wochenende
Servus du da !
Huch...kaum hat die Woche angefangen ist sie auch schon wieder vorbei. Ist schon eigenartig...wenn man auf etwas wartet, scheints endlos zu daueren, sieht man dann aber zurück erkennt man, wie schnell die Zeit wirklich vergangen ist...
Und so wünsche ich dir, daß du gerade deshalb die nächsten zwei ´Tage besonders geniessen kannst...wenngleich auch das Wetter nicht gerade einladend zu werden scheint. Egal ! Mach´s dir fein, gemütlich oder spannend. Wie auch immer du willst. In diesem Sinne : Schönes Wochenende !
Kommentar : Hallo, lieber Gerhard,

danke wieder für deinen so baldigen netten Gruß!
Ich hoffe, dein Wochenende war für dich ebenso angenehm verlaufen -ob Regen oder nicht.
Unseres war dieses Mal -anders wie sonst- nicht so ganz entspannt, da wir einige Besuche getätigt hatten. Diese waren aber jedoch sehr erfreulich verlaufen, was für unser Gemüt dennoch sehr wohltuend gewesen ist...!

Ja, die Zeit vergeht empfundener Maßen immer sehr schnell, wenn man schöne Dinge erlebt oder macht. Auch wenn sie einem in der Nachbetrachtung dann kurzweilig erscheint -der dadurch inhaltlich gewonnene Reichtum dieser Zeit ist dafür aber umso größer!

Ich wünsche dir, lieber Gerhard, dass auch deine Zeit stets erfüllt ist mit vielen Erfreulichkeiten von denen du nachhaltig zehren kannst. Da gehen einem ganz allgemein die alltäglichen Verpflichtungen viel lockerer von der Hand und die Zeit zieht sich dann auch nicht so hin, nicht wahr?!

Ich grüße dich jetzt wieder ganz herzlich
und wünsche dir eine angenehme Woche,
bis dann wieder,
ein Freund,
Georg


P.S.: Lieber Gerhard, ich danke dir jetzt auch noch für die Verlinkung unserer Seite. Wenn ich die entsprechende Seite bei dir besuche, ist allerdings unser Banner nicht zu sehen. Anstelle dessen sehe ich nur eine weiße Linie (die beim anklicken aber dennoch auf unsere Website führt). Die anderen Banner deiner Freunde kann ich jedenfalls alle sehen. Ich weiß jetzt nicht, woran dies liegen könnte.
Ich dachte mir jetzt einfach nur, dass ich dich darauf einmal aufmerksam machen möchte...!




 

 Deichschaf Bertha (Homepage) hat am 13.09.2017 12:18:28 geschrieben:
   Moin, moin und Prost Möhrensaft
=24ptMoin, moin und Prost Möhrensaft, lieber Schafkäsefreund, =24pthoffentlich geht es euch gut. Wir haben mal wieder Schietwetter mit Sonne dazwischen und bald beginnt bei uns Deichschafen die gemütliche Stallzeit. Schafe Grüße schicke ich dir, deine Bertha
 
Kommentar : Moin, Moin, meine
* * * Zuckersüße Deichschaf-Bertha * * *

Wie mega-lieb auch von dir, deine (leckeren Möhrensaft-)Grüße wieder Mal vorbei zu bringen!
Ich kann dir jetzt aber garantieren, dass du in nächster Zeit sehr viel von mir hören wirst -schließlich wirst du auch wieder nach langer Zeit Besuch von mir in deinem hübschen Gästebuch erhalten und eine Fell-Massage erhältst du auch noch gratis dazu! Außerdem werde ich mehrere Tüten Popcorn mit im Gepäck haben -für dich und deine lieben Freunde...!

Ja, danke der Nachfrage -Bernd und mir geht es gut. Wir sind viel unterwegs, machen u.a. viele Besuche, um ganz liebe Menschen zu erfreuen. Genaueres werde ich dir aber in meiner nächsten Mail an dich und Sabine erzählen, denn es gibt was ganz dolles zu berichten!

Bis also recht bald wieder, so liebe Bertha,
allerliebste Grüße an dich und an unserer lieben Sabine nebst Familie,

immer,
Dein Schafskäse-Freund,
Georg (mit lieben Knuddlern auch von Bernd)

 ANGY (Homepage) hat am 12.09.2017 11:42:56 geschrieben:
   Abgeschiedenheit
https://www.youtube.com/watch?v=GGIb0bTMXWw


Lieber GEORG! Lieber BERND!

Heute setze ich meine Urlaubseindrücke fort =
zuerst einmal mit dem 'RUSSISCHER BÄR



Scheinbar gibt es die häufiger in der Eifel,
denn in MONREAL konnte ich sie auch beobachten...
und wieder einen fotografieren...diesen aber ein andermal 
Im Kommentar erhofftest Du Dir auch ein Bild vom großen Kreuz...
und Voilà hier ist eins 



Auf dem Sockel habe ich fast eine halbe Stunde gesessen...
und den traumhaft schönen Ausblick genossen!!!
Ein vorbeikommendes Ehepaar machte mich dann 
auf den Feuersalamander aufmerksam,
der unterhalb des Sockels nicht gleich eine Zuflucht fand =
was mir die Gelegenheit bot ein paar Fotos von ihm zu machen!!!
Danach ging es zur Abtei...wo ich etwas aß...
allerdings nicht die legendäre Erbsensuppe =
aber sie ist wohl ein guter Grund wiederzukommen!!!



Vor mir lagen noch ca. 3km...zurück nach Heimbach...
und es ging steil abwärts  = den Kreuzweg hinunter
Dazu Bilder im nächsten GB-Eintrag 
Abschließen möchte ich für heute
mit diesem schönen,harmonischen Bild:



Das Aqualand in Köln kenne ich nicht...
aber sowie Du es schilderst,
mag es wirklich einen Besuch wert zu sein =
DEINE/EURE FREUDE SPRICHT GANZ DAFÜR!!!

Manche Arbeiten sind mühsam...
und zerren/zehren schon an die körperliche Substanz =
wichtig ist es ... sich Ruhephasen 'einzuräumen' =
DOCH IN ALLEM IST DER GEIST WILLIG 

IHR LIEBEN...SEID HERZLICHST UMARMT =
AUF BALD WIEDER
   

EURE ~ ELFEN*FREUNDIN* ~ A N G Y
Kommentar : Einen schönen Montag wünsche ich dir, unsere
* * * Allerliebste Elfen-Angy * * *

Eeeeeeeeeeendlich komme ich dazu, auf deinen wunder-wunderschönen und so herzallerliebsten Eintrag zu antworten!
Wir haben uns sehr über diesen gefreut, wie du ganz sicher weißt. Danke für alles darin enthaltende -und auch besonders für den Schmetterling und das Kreuz!!!
Ja, aber auch das YouTube-Video haben wir uns sogleich angeschaut gehabt, und auch das darauffolgende Video mit der beliebten Erbsensuppe!
Eigentlich müsstest du in der Eifel wohnen, allerliebste Angy, da es dich doch immer wieder dort hin zieht. Die Landschaft mit all' ihren Facetten entspricht jedenfalls offensichtlich deinem inneren Seelenraumes. Ich spüre deinen inneren Frieden, wenn du dich dort jedes Mal allen gegebenen Eindrücken aussetzt. Dafür scheust du nicht einmal so manch schweißtreibenden (Um-)Wege, um immer wieder dieses "DaSeins-Glück" zu erfahren. Auch verweilst du dort gern so ganz bedächtig und in aller (Seelen-)Ruhe, was einer Kontemplation gleichkommt -und wodurch sich mir dadurch deine mystische Seite offenbart -...so, so, so liebe Angy...

Und Ja, das Aqualand in Köln bietet für Jedermann etwas. Es ist tatsächlich für jung und alt etwas dabei. Während sich z.B. Eltern vor dem Thermal-Becken im Eingangsbereich auf Liegen die Seele baumeln lassen können, können sich junge Menschen (und auch Junggebliebene) auf den Wasserrutschen richtig austoben. Auch gibt es dort einen Saunabereich, den Bernd und ich aber nicht in Anspruch genommen haben -weshalb ich deshalb auch nichts über ihn zu berichten weiß. Ich bin mir aber sicher, dass dieser (wie auch anderswo) sehr zur Entspannung beitragen kann. Man hat sich dort wirklich viel Mühe gegeben, damit man sich als Gast pudelwohl fühlt. Auch der Außenbereich ist attraktiv gestaltet -und sogar Raucher haben dort eine eigens dafür eingerichtete "Ecke", in der sie entspannt ihrem "Ritual" frönen können!
Aber auch die Preise finde ich für die vielseitigen Angebote angemessen. Es lohnt sich daher wirklich für jeden, einmal einen Besuch dorthin zu tätigen..!

Meine allerliebste Elfen-Angy, meine bereits angekündigte E-mail wird auf jeden Fall noch folgen. Ich habe allerdings unserer zuckersüßen Bertha schon vor Monaten eine E-mail versprochen, die jetzt als Nächste an der Reihe ist. Auch wenn ich dich jetzt nicht unbedingt um Geduld bitten muss, möchte ich dich einfach nicht im Unklaren darüber lassen, weshalb du von mir in nächster Zeit nichts hören wirst. Wir bleiben ja dennoch weiterhin in aller Herzlichkeit verbunden -unser Austausch kann ja über unser Gästebuch trotzdem weitergehen -dies lasse ich mir ja durch keinen Umstand nehmen!
Wir haben mittlerweile mit so vielen (lieben) Menschen zu tun, dass immer weniger Zeit für uns selber bleibt (ich werde mir heute Nachmittag nach einer 6-wöchigen "Zwangspause" wieder Zeit zum Tanzen nehmen, sonst roste ich ein)!

Bernd und ich drücken dich jetzt ganz fest an unser Herz und wünschen dir weiterhin eine sehr schöne (Ausflugs-)Zeit, so liebe Angy. Liebe Knuddler auch an deine süße Thio (was ich ja schon längst einmal aussprechen wollte),

bis dann/bald wieder,
dein Elfen-Angy-Freund,
Georg

 Die Omma Hedwig (Homepage) hat am 09.09.2017 03:00:16 geschrieben:
   Die Omma Hedwig is auf Nachtschicht :-)
Ja sacht ma, Georg und Bernd, die Omma Hedwig hatt grade ma so geguckt bei Eure Linkseite und da habt ihr tatsächlich die Omma Hedwig ihre Homepage verlinkt. Die Omma Hedwig hat ja euern Kommentar zu mein letzten Besuch gelesen gehabt, da is die Omma Hedwig aba ganz schön gewachsen bei soviel Gelobe, datt kann ich euch aba sagen ! Datt freut die Omma Hedwig aba ganz dolle und bedankt sich ganz herzlich. Jetz sucht die Omma Hedwig so'n Bannerdings von Eure Homepage, denn die Omma Hedwig will sich ja schliesslich revangschiern. Die Omma Hedwig findet eure Homepage ja auch so töfte mit die ganzen Computertipps und sowatt allet. Dann guckt die Omma Hedwig ma weiter hier. Noch'n paar Grüßerken auss'm Ruhrpott wo datt Wetter grad so richtich verreeechnet is.
Kommentar : Hallo, du mega-liebe/lustige Omma Hedwig!

...versprochen war ja schließlich versprochen...

Ja, und loben tu ich ja nur, wenn mich jemand/etwas so richtig begeistert. Ich finde, du hast dir jedenfalls viel Mühe damit gegeben, alle deine gewonnenen Eindrücke und mitgeteilten Anliegen nachvollziehbar zu schildern. Deine lustige "Mundart" tut noch ihr Übriges dazu -phänomenale Kombination! Mich freut es, dass ich dir offensichtlich viel Freude mit meinem "Kommentar" bereiten konnte, liebe Omma, und so soll es ja auch sein...!

Nun hoffe ich, dass du unser Banner schnell finden konntest -vielen Dank für die Gegenverlinkung!!!

Nun drück ich dich einfach Mal an mich, liebe Omma und wünsche dir ein angenehm vergnügliches Wochenende. Das mit dem Wetter soll ja nächste Woche besser werden -da kann man dann ganz wunderbar in die Stadt gehen und ein lecker Käffchen trinken, oder so, nicht wahr...?!

Ich soll dich übrigens noch ganz lieb von Bernd grüßen, der dich genauso witzig findet wie ich -kann ja auch gar nicht anders sein!

Ich freue mich jetzt schon auf unseren nächsten Austausch, liebe Omma Hedwig,
also, bis dann mal wieder,
allerliebste Grüße an dich auch von mir in den Ruhrpott,
ein Freund,
Georg

 Gerhard (Homepage) hat am 08.09.2017 15:09:41 geschrieben:
   Gruß zum Wochenende
Servus ! Heute stehe ich vor deiner Tür um dir Wünsche für ein wundervolles Wochenende zu überbringen. Zum Ausdruck bringen möchte ich das mit einem Gedicht zum Nachdenken und Innehalten  des hervorragenden steirischen Heimatdichters Peter Rosegger :

Ein bißchen mehr…

Ein bißchen mehr Friede
und weniger Streit,
ein bißchen mehr Güte
und weniger Neid,
ein bißchen mehr Liebe
und weniger Haß,
ein bißchen mehr Wahrheit,
das wär doch schon was.

Statt soviel Hast
ein bißchen mehr Ruh’.
Statt immer nur ich
ein bißchen mehr Du!
Statt Angst und Hemmungen
ein bißchen mehr Mut
und Kraft zum Handeln,
das wäre gut.

Kein Trübsinn und Dunkel,
mehr Freude und Licht.
Kein quälend Verlangen,
ein froher Verzicht
und viel mehr Blumen
so lange es geht,
nicht erst auf Gräbern,
da blühn sie zu spät...

Nette Grüsse Gerhard aus der Steiermark !
Kommentar : Servus, lieber Steiermark-Gerhard,

erst einmal vielen, vielen Dank für deinen Besuch und Eintrag -und herzlich Willkommen!

Ja, Peter Roseggers' Gedicht kenne ich schon längst -freue mich jetzt aber deshalb besonders darüber, dass du diese *Liebes-Hymne* als Geschenk für uns ausgewählt hast. Diese beinhaltet ja nämlich das allerwesentlichste, worauf es in unserem Leben wirklich ankommt. Mir gefällt an diesem Gedicht auch der sanftmütige Charakter, d.h., ohne erhobenen Zeigefinger weist uns Peter Rosegger u.a. einen Weg zum wahren Frieden und dauerhaften (Lebens-)Glück!

Ich habe mir jedenfalls (allein schon deshalb) gestern deine wunderschöne Website in aller Ruhe angeschaut und beschlossen, diese (in den nächsten Tagen) auf unserer Seite zu verlinken -nicht nur weil ich selbst ein Freund von Gebirgen, Wiesen und Tälern bin...!

Eine Frage, die du auf einer deiner Seiten stellst (Warum bloß wollen Veganer (die nebenbei lt. Ärzten und Wissenschaft bald an Mangelerscheinungen leiden) veganes Essen, das wie Fleisch/Wurst aussieht ?), möchte ich dir jetzt aus meiner Sicht gerne versuchen zu beantworten:

1. Hat mir (vor vielen, vielen Jahren) ein vegetarisches Schnitzel oder eine vegetarische Wurst dazu verholfen, leichter auf echtes Tierfleisch zu verzichten.
2. Auf den Genuss von Senf konnte/wollte ich auf keinen Fall verzichten.
3. Wenn vegetarisches Fleisch die Form von z.B. einer Schuhsohle hätte, fände ich dass für das Auge "weniger appetitlich"...!

Ja, Veganer müssen einige Pillen zusätzlich schlucken, um keine Mangelerscheinungen zu bekommen -insofern gebe ich dir da recht. Dennoch ist mir persönlich eine radikale "Tier-Food-Abstinenz" sympathischer, als ein Hinnehmen der Ausbeutung unserer Mitgeschöpfe. Ich nehme an, das ich jetzt keine Beispiele anführen muss, nicht wahr?! Tierliebe finde ich jedenfalls dann am authentischsten, wenn wir diese einfach nicht essen, nicht nur um ihnen unsagbares Leid zu ersparen, sondern um auch (endlich) anzuerkennen, dass auch sie u.a. Schmerz und Freude empfinden können und ein Recht auf (ihr) Leben haben...

Ich hoffe, lieber Gerhard, dass du diese Antwort auf deine Frage zumindest akzeptieren kannst!

Ach Ja, auf deiner Witze-Seite habe ich mich sehr amüsiert -viel gelacht und geschmunzelt!

Und das du auch die "Ausbeutung unserer Kinder" zum Thema machst, lieber Gerhard, und dafür eigens eine Seite eingerichtet hast, finde ich mehr als "nur" sehr wichtig. Was sagt das eigentlich über unsere jeweilige Gesellschaft aus, das dieses Thema uns im Allgemeinen immer noch so sehr beschämt? Wenn Kinder doch "unsere Zukunft" sind, welche Art von Zukunft wünschen wir uns dann, wenn wir ihr heutiges Leiden verdrängen oder totschweigen...?

Lieber Peter, ich finde die bunte Themenvielfalt deiner Webssite äußerst inspirierend und es hat mich sehr gefreut, deine Bekanntschaft gemacht zu haben (dein Foto habe ich übrigens auch entdeckt!). Ich wünsche dir weiterhin viel Freude bei deiner Steiermark-Leidenschaft und auch bei der weiteren Gestaltung deiner sehens-/lesenswerten Website!


Nun schicke ich dir liebe Grüße nach Österreich,
ein Freund umsichtiger Herzen,
Georg

 

 Bea (Homepage) hat am 01.09.2017 22:32:25 geschrieben:
   Liebe Grüsse...
Meine lieben Freunde Georg und Bernd
nachdem ich wieder 4 Tage notfallmässig im Krankenhaus war und sie mich sehr gut betreut haben, dass es mir soweit wieder recht gut geht. Aber wie ich ja schon mal geschrieben habe...ich bin dankbar wenn ich jeden Tag aufstehen kann und mich am Leben freuen kann. Es bringt ja nichts wenn man aufgibt oder negativ denkt. So habe ich auch meinen Humor nicht verloren. Sicher gibt es ab und zu ein Tief, aber das haben auch gesunde Menschen.
Nun befinden wir uns ja schon im Monat September und der Sommer ist vorbei. Bestimmt wird uns auch der Herbst noch schöne Tage bescheren und ich mag den Herbst sehr. Die Natur erfreut uns mit den farblichen Wäldern...einfach toll.
So meine lieben Freunde, nun mache ich mich wieder auf den Heimweg, aber nicht ohne Euch ein erfreuliches Wochenende, eine schöne Zeit und alles Gute zu wünschen.
Bis später grüsst Euch ganz herzlich
Eure Freundin Bea
Kommentar : * * * Allerliebste Bea * * *

dein Gruß rührt mich richtig an...!

Ich freue mich, dass du wieder zu uns kommst, um uns von deinem erneuten Krankenhausaufenthalt zu berichten -und es ist um vieles noch mal so schön, das man dir dort immer wieder deine Beschwerden zu lindern weiß. Das allergrößte jedoch finde ich, ist dein unablässiger Optimismus, bzw. deine immerwährende Lebensfreude, dich sich mir über deinen ungebrochenen Humor und Lebenswillen offenkundig tut. Deine positive Haltung die du deiner Erkrankung gegenüber einnimmst, ist vorbildlich. Dein geistiger Zustand bleibt zudem bei allen Strapazen denen du immer wieder ausgesetzt bist, dabei völlig unbelastet. Dies nimmt meines Erachtens einen positiven Einfluss auf das körperlich-empfundene Unwohl-Geschehen, d.h., dir gelingt es somit vieles besser zu (er-)tragen.
Ich möchte dir, so liebe Bea, dennoch mein ganzes Mitgefühl einmal aussprechen, denn für einen Außenstehenden (Familienmitglieder eingeschlossen) ist -trotz deiner Tapferkeit und deines Optimismus'- es nicht leicht die eigene Ohnmacht auszuhalten, gerade weil man dir das "Leiden" nicht einfach abnehmen- und dabei nur zu sehen kann; und gerade, weil man es doch so sehr wünscht. Ich hoffe, du verstehst jetzt den Inhalt meiner Ausführung, so liebe Freundin Bea, nicht wahr?!...


Ich kann dir jetzt nur noch wünschen, dass dir die kommende Herbstzeit, auf die du dich so sehr freust, so gut tut und dir so viel Kraft schenkt, das sich deine Beschwerden für dich so leicht anfühlen mögen, wie die bunten Blätter des Waldes, wenn sie zu Boden fallen. Bernd und ich halten dir bei deinen herbstlichen Spaziergängen auch gerne unsere wärmenden Hände, falls es einmal sehr kühl werden sollte.

Jetzt möchten wir dir auch noch für deinen so baldigen Besuch recht herzlich danken, liebe Bea, und auch für deinen so herbstlich-fröhlich anmutenden Bild-Gruß!

Sei ganz allerliebst von uns beiden auch umarmt,
viele liebe Grüße an dich in die schöne Schweiz,
deine beiden Freunde,
Georg und Bernd




 

 ANGY (Homepage) hat am 25.08.2017 11:50:46 geschrieben:
   URLAUBsende
Der Natur des Menschen entspricht es nicht,
immer in eine Richtung zu gehen,
sie hat ihr Kommen und Gehen.


- Blaise Pascal -

GEHENDE von Peter Nettesheim 2015


Hallo IHR LIEBEN!!

Ich hoffe es geht Euch gut...
und Ihr genießt ebenso Euren Urlaub,
wie Ich den Meinigen

Heute bringe Ich Euch ein paar Eindrücke
von einer Wanderung mit =
sie führte mich von Heimbach,
mit der schönen Burg Hengebach...



...durch das Herbstbachtal zur ABTEI MARIAWALD!
Ging es am Anfang noch gemächlich den Seerandweg entlang,
kam dennoch unwiderruflich der Aufstieg
(450m hoch durch das Naturschutzgebiet Kermeter) =
durch herrlich...fast unberührte Natur,
auf kleinen schmalen,manchmal gerölligen Wegen,
wo Wanderer sehr aufpassen muss!
Neben wenigen 'Touristen' begegnete mir auch
ein 'RUSSISCHER BÄR'  ...
und dieser schöne FEUERSALAMANDER!



Das waren natürlich dankbare Motive,
da ich bisher weder den einen noch den Anderen
jemals vor die Linse bekam  
Lange machte ich Rast an einem Gedenkplatz,
wo ein Ehrenfiedhof und ein 11 Meter hohes Eichenkreuz stehen =
von da aus hat mensch einen IMPOSANTen Ausblick
auf DIE ABTEI MARIAWALD und Umgebung!



Natürlich machte ich dann später auch nochmal
Rast am einzigen Trappistenkloster in Deutschland...
bevor es entlang dem Kreuzweg zurück nach Heimbach ging!

Lieber GEORG!Lieber BERND!

Das waren erstmal nur einige Eindrücke...
aber trotzdem eine ganz besonders schöne Wanderung!

Schade,dass es nun mit Hannover nicht geklappt hat,
aber gerne zu dritt oder zu fünft...
gemeinsam wieder was Neues erleben    

Demnächst hier auch noch andere Urlaubseindrücke...
bis dahin...SEID HERZLICHST UMARMT =
EURE-EFEN-ANGY-FREUNDIN!!!
Kommentar : Einen sehr schönen guten Tag
* * * Allerliebste Elfen-Angy * * *

Nun komme ich auch endlich zu deinem (wie immer) wunderschönen Bilder-Gruß hier!

Es ist schön festzustellen, wohin es dich immer wieder hin-zieht. Es ist ja nicht nur die Natur, die dich so sehr begeistert, sondern Klöster im Allgemeinen scheinen ebenso eine besondere Anziehungskraft auf dich zu haben, oder?! Und auch schön zu wissen, dass du wieder einen Urlaubs-Trip in unserer unmittelbaren Umgebung getätigt hast. In der Nähe von Heimbach übrigens, geht ab und an unser lieber Bernd gerne spazieren. Die urige Landschaft ist dort aber auch wirklich ganz toll. Ich brauche also deshalb nachträglich nicht zu hoffen, "Einen schönen Aufenthalt gehabt zu haben, nicht wahr, so liebe Angy?!

Dass du auch das Glück hattest, einem "Russischen Bären" begegnet zu sein, finde ich ja sagenhaft. Ich habe bisher nämlich noch keinen "live" erlebt. Ich kann jetzt nur noch hoffen, dass du von diesem auch Fotos gemacht hast, die vielleicht bald(?) auch unser Gästebuch schmücken werden -oder gar das große Kreuz(?)...!

Ja, aber auch Bernd und ich waren wieder mal nicht "untätig", allerliebste Angy. Vor zwei Tagen (Mittwoch) z.B. ging es ins "Aqualand" nach Köln. Bisher das allerschönste "Schwimmbad" (und das ist noch untertrieben ausgedrückt), dass Bernd und ich bisher besucht haben. Vor allem haben es uns dort die vielen (rasanten) Wasserrutschen angetan -aber auch die Salat-Bar des Restaurants ließ keine Wünsche offen -insgesamt wirklich sehr zu empfehlen...!

Und Ja, allerliebste Angy -sehr sehr gerne können wir gemeinsam ein neues Ausflugsziel ins Auge fassen, ob mit- oder ohne Kinder finde ich Gleich-Gültig!

Und ganz vielen lieben Dank auch für das besonders wunderschöne Foto in deiner letzten Mail -für unseren Bildschirmschoner...!!!

Allerliebste Angy, ich hoffe du bist gut erholt und deshalb wünsche ich dir jetzt gute Arbeitstage, mit viel Schwung und Elan getätigt. Möge die getankte Kraft aus deinem Urlaub dir für alles gereichen, dass an Aufgaben in den nächsten Monaten anstehen wird.
Auch Bernds Arbeits-Alltag geht nächste Woche ebenso wieder los. So ein vierwöchriger Urlaub lässt Körper, Geist und Seele wieder richtig aufleben und sorgt hinterher für ein richtiges "Lust-Gefühl" auf die neu-beginnende Arbeit -sofern man sich in ihr wohlfühlt und sich auch ein-stück-weit verwirklichen kann. Dann zehrt diese auch längst nicht so sehr an den eigenen Kräften und sorgt auch langfristig für keine geistige- oder körperliche Ermüdung. Ich hoffe- und wünsche dir, so liebe Angy, deine Arbeitsbedingungen gehen konform mit deinem inneren "tickenden getickten Takt"...!

Sei von Bernd und mir (immer) wieder ganz allerliebst gegrüßt und umarmt,
ich schreibe dir bald wieder eine Mail,
dein Elfen-Angy-Freund,
Georg

 

 Peter (Homepage) hat am 23.08.2017 19:34:14 geschrieben:
   Liebe Grüße
Hallo lieber Georg hallo lieber Bernd



Jetzt ist so langsam die Urlaubszeit rum und auch bei uns zu Hause kehrt wieder ein wenig Ruhe ein. Wir hatten viel Besuch von Kindern, Enkelkindern und Freunden und wir haben den Ulaub den sie bei uns machten sehr genossen. Daher habe ich mich auch das letzte viertel Jahr nicht so intensiv mit meiner HP und insbesondere mit meinem Gästebuch beschäftigen können.

Heute möchte ich aber die Gelegenheit nutzen um meine Fußspuren auf Eurer HP und im besonderen in Eurem Gästebuch zu hinterlassen.

> Gott segne Euch <



Liebe Grüße und eine angenehme Restwoche wünscht - Euer Bruder im Herrn > der Peter von der Ostsee -
Kommentar : Hallo
* * * Allerliebster Ostsee-Peter * * *

Es freut Bernd und mich ja so sehr, dass es dir in den letzten Monaten so gut ergangen ist!

Ja, dass können wir so gut nachfühlen wie es ist, von Menschen umgeben zu sein, die einem ans Herz gewachsen- und somit auch sehr wichtig sind. Die Freude an jedem Einzelnen ist kaum zu beschreiben, die man empfindet. Jeder hat ja eine einmalige Wesensart an sich, die man als bereichernd und/oder beglückend empfindet. Deine Frau und du seid sicher auch ganz liebevolle Gastgeber, bei denen man sich nicht nur wohl- sondern auch regelrecht Zuhause fühlen kann, nicht wahr?!
Auch wenn alle wieder gegangen sind, so bleiben einem immer noch die vielen Erinnerungen an die vielen wohltuend gemeinamen Momente, an denen man sich verstanden- und zusammen gelacht hat. Davon kann man dauerhaft zehren - und es ist gut zu wissen, dass es solche Menschen auf der Welt gibt, mit denen man sich tief verbunden fühlt...!

Lieber Peter, hab' jetzt noch unseren herzlichsten Dank für deinen Besuch, die Mitteilungen und die schöne "Aussicht" auf der Karte. Diese Landschaft lässt übrigens das Urlaubsgefühl doch nicht ganz verklingen, oder?!

Sei von Bernd und mir auch allerliebst gegrüßt und umarmt,
Grüße auch an deine Werte Gattin,

dein ewiger Bruder im Herrn,
Georg

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 >



Oktober 2017:


J. Marie - Show Me You Care


nach oben