Sterne Pink Strahlen

Vielen Dank für die tolle Grafik "Sterne Pink": © Gerd Altmann / Pixelio.de



Wir hoffen, dass es Dir auf unserer Homepage gut gefällt,
 und werden uns auch über einen Eintrag von Dir hier freuen!



Deine Email-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt, und als Namen kannst Du gerne ein Pseudonym verwenden. Manche Einträge werden gegebenenfalls ins Forum verschoben, damit wir dort eine ausführlichere Antwort geben können, denn diese bekommst Du auf jeden Fall.

Bitte achte darauf nur Bilder mit Nutzungsrechten einzufügen, sowie den Urheber des Bildes zu nennen, falls Du dieses nicht selbst erstellst hast.

Mit der Sicherheitsabfrage klappt es manchmal nicht beim ersten Versuch. Klick dann einfach im Menü links noch mal auf "Gästebuch". Dein bereits eingetragener Text bleibt gespeichert und Du bekommst eine neue Abfrage, die beim zweiten Versuch dann auch vom System angenommen wird. Vielen Dank!



 



**********************************************


Begegnungen sind eine tiefe Quelle der Inspiration.
 (Anselm Grün)

 

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 896 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 >


Birgitta (Homepage) hat am 04.05.2016 22:11:01 geschrieben :

Himmelfahrtsfest
Meine lieben Freunde Georg & Bernd,

auf dem Weg zum Himmelfahrtsfest
komme ich sehr gerne bei euch,
"bei elves castle" vorbei,
um eine schöne Rast einzulegen
und mich hier wohl zu fühlen...

Mitgebracht habe ich euch
leuchtende Blüten
aus meinem Garten
und helle Gedanken
und den "Himmel"
im Herzen,
und über mir...
mich tragend und schützend,

ganz herzliche Grüße

eure

Birgitta

PS. Langsam fange ich wieder an,
bei "Birgittas Poesie"
meine Poesie zu posten...




 
 
Kommentar: Ein schönes Wochenende wünschen wir dir, so-so
* * * Allerliebste Freundin Birgitta * * *

Wie mega-lieb von dir, bei *uns* zu rasten. Ganz selbstverständlich werden wir dich beköstigen -gleich an welchen Tagen auch immer!!!

Bernd und ich hoffen, dass du auch einen sehr schönen Himmelfahrtstag erlebt hast, so liebe Birgitta. Wenn man das Himmelfahrtsgeschehen Jesu Christi in sich hineinlässt, fühlt man sich doch dieser Welt mit ihren Sorgen einstückweit enthoben, nicht wahr?! Was kann es denn mächtigeres geben, als von Jesu wunderlichen Heilstaten, dem irdischen Geschehen entnommen zu sein?! Sein eigenes Leben deshalb auch immer wieder übersteigen zu können, führt letzten Endes in eine Seligkeit, die von nichts und niemanden angetastet werden kann. U.a. litt *Bernadette Soubirous* z.B.  zuletzt unter aller größten Schmerzen. Niemand hatte dies über viele Jahre an ihr bemerkt. Es wurde durch Zufall bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt und alle wunderten sich darüber, dass sie es *vor der Welt* so gut verbergen konnte...!

Dies ist nur ein kleines- aber aussagekräftiges Beispiel, was Jesus Christus möglich macht, allerliebste Birgitta. Es gibt da ja ein ganz tolles und sehr bezeichnendes Gedicht von *C
hristian Friedrich Richter*, dass zum meinen Lieblingsgedichten zählt. Eine Strophe daraus finde ich ganz besonders, sie lautet:

*Sie wandeln auf Erden und leben im Himmel,
sie bleiben ohnmächtig und schützen die Welt;
sie schmecken den Frieden bei allem Getümmel,
sind arm, doch sie haben was ihnen gefällt.
Sie stehen in Leiden und bleiben in Freuden;
sie scheinen ertötet den äußeren Sinnen
und führen das Leben des Glaubens von innen.*

Das beschreibt meines Erachtens, weshalb die *Heilige Bernadette* frohockend und in aller Demut, das LOS, dass ihr auferlegt war, so duldsam und voller Hingabe tragen konnte. Sie war vor lauter Liebe, zu ihren Lebzeiten der Welt bereits entrückt -gleichwie Jesus, unser Herr und Bruder...


Meine so-so allerliebste Birgitta, ich freue mich und es berührt mich, dass du die Zeit deiner Entbehrungen, so tapfer angenommen hast. Bei allen weltlichem Getümmel, scheint aus dir immer wieder dein Glaube -deine Sonne, und der Himmel selbst. Du bist unumstößlich getragen und ich danke dem Vater unsagbar dafür -
dafür, dass du dies selbst auch spürbar weißt...!

Ich wünsche dir jetzt ein ganz, ganz schönes Wochenende, in dem du allem mit Leichtigkeit nachgehst, was dir aus dem Herzen entspringt...

Sei von Bernd und mir aufs aller Herzigste gegrüßt und umarmt,

bis bald, so liebe Schwester und Freundin,

dein Georg



 

Bea (Homepage) hat am 04.05.2016 13:26:13 geschrieben :

herzlich liebe Grüsse...
Meine lieben Freunde Georg und Bernd
ich bedanke mich ganz herzlich für die lieben Grüsse und die netten Zeilen. Lieber Georg, Du schreibst mir, dass sich der Link von meiner HP nicht geöffnet hat, komisch, ich habe immer noch dieselbe Adresse.
Nun wünsche ich Euch von Herzen einen schönen Himmelfahrtstag und eine gute Restwoche.
Alles Liebe und Gute für Euch von Eurer Freundin Bea

 
Kommentar: Hallo, liebe Bea,

erst einmal vielen herzlichen Dank, auch für deinen sehr lieben und hübschen Gruß!

Ich musste dich jedenfall Googeln, um deine Seite zu finden. Du kannst aber in unserem Gästebuch ja selbst sehen, dass deine Grafiken auch weg sind -was ich zuiemlich schade finde!
Was auch immer geschehen ist - die Hauptsache für mich ist, dass es keinen ernsteren Hintergrund gegeben hat, weshalb ich deine sehr schöne HP nicht aufrufen konnte!

Und Ja, der Monat Mai fängt was das Wetter angeht, schon Mal vielversprechend an. Ich glaube, dass es die meisten wohl freuen dürfte. Dir wünsche ich jedenfalls einen ebenso schönen Mai, mit viel Sonne über -und in dir!

Danke für deinen erfreulichen Besuch, liebe Bea,

bis zu meinem nächsten Besuch bei dir,

meine allerliebsten Grüße,
dein Freund Georg
(und liebe Grüße auch von Bernd zu dir, in die *Schwiitz*!)

Birgitta (Homepage) hat am 25.04.2016 13:56:20 geschrieben :

und nochmal Regenbogenrosen
....und hier kommen nochmal
Regenbogenrosen
für dich, mein lieber Georg,
und  für dich, mein lieber Bernd,
als Dankeschön für den so herzlichen
Kommentar unten,

eure Birgitta

 
Kommentar: Hallo wieder, unsere so-so
* * * Allerliebste Birgitta * * *

wie unbeschreiblich lieb von dir, deine Geste berührt mich total...!

Ich freue mich auch, dass es dir so gut geht und du wieder deine *Liebesdüfte* am versprühen bist. Ich glaube, dass sich auch alle anderen mindestens genauso sehr über deine Besuche freuen. Du gehörst nun mal zu den so liebgewonnenen Freundinnen im Net und es haben dich ganz sicher viele Menschen schon sehr vermisst!

Ich wünsche dir genauso viel Herzlichkeit und Zuwendung, wie du sie anderen zukommen lässt, unsere so allerliebste Birgitta. Freude teilen ist meines Erachtens nämlich das aller, aller schönste, dass man anderen zuteil werden lassen -aber sie auch auf diese Weise wertschätzen kann. Danke für deine (mit uns allen) geteilte Freude und deine erhabene dankbare Wertschätzung!

Ich drücke dich ganz, ganz herzlich an mich (und Bernd tut es ebenfalls),

eine Mail wird auch bald von mir folgen,

vielen Dank,

bleib behütet und gesegnet,

dein Bruder im Herrn,
Georg

Norbert (Homepage) hat am 25.04.2016 08:59:00 geschrieben :

Gruß
 
Kommentar: Hallo, lieber Norbert,

Ja -ich probiers heut' mit Gemütlichkeit...!!!

Ein sehr schönes, bzw. originelles Foto mal wieder, danke dir dafür und auch für deinen Gruß!

Du siehst auch mal wieder von mir. Bis dahin eine schöne Zeit für dich,

liebe Grüße,

dein Freund Georg

Karo (Homepage) hat am 24.04.2016 06:30:27 geschrieben :

Guten Morgen!
Guten Morgen, lieber Herzensfreund Georg und lieber Herzensfreund Bernd!

Ganz leise komme ich zu Euch, um einen lieben Sonntagsgruss vorbei zu bringen!




Danke, lieber Georg für Deinen so lieben Kommentar zu meinem letzten Eintrag!
Das glaube ich, das dem Roland der Ausflug zur Sommerrodelbahn gefallen hat! Das ist ja ein toller Spass für alle!!!
Kann mich Euch so richtig vorstellen, wieviel Spass Ihr hattet!
Das war bestimmt ein nachhaltiges und wunderschönes Erlebnis!
Wie gut, dass es Euch gibt, für ihn!


Nun wünsche ich Euch beiden einen wunderschönen Sonntag und eine ebenso tolle, neue Woche und schicke eine superdicke und innige Umarmung zu Euch!

Eure Herzensfreundin Karo
 
Kommentar: Hallo, unsere so
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

Vielen, ganz lieben Dank, für deinen bezaubernd-schönen Frühlingsgruß samt dem warmherzig-wohltuenden lyrischen Inhalt!

Kann ich annehmen, dass deine Katze auf dem Grußbild zu sehen ist? Sie wirkt auf mich sehr kuschelig, verschmust, gewitzt und verspielt -wie ja in der Regel Katzen nun einmal so sind. Jedenfalls ist sie genau *mein Fall*...!

Und Ja, der Ausflug zur Rodelbahn hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Obwohl Bernd und ich das 1. Mal auf so einem *Schlitten* gesessen haben, kamen wir ganz unmittelbar mit ihm zurecht! Eigentlich braucht man sich auch nur *darauf* einzulassen, dann geht alles wie von selbst. Wirklich eine tolle *Attraktion* für Jedermann -jung wie alt!

Ich hoffe, du hattest auch ein sehr schönes Wochenende, so allerliebste Karo. Am Samstag hatten wir das 1. Mal Rolands' Mutter hier bei uns zu Besuch. Sie ist eine sehr feinfühlige Frau mit sehr viel Herz, Gespür und Humor. Man kann sich mit ihr über alles gut unterhalten und tiefe Gespräche mit ihr führen -insgesamt eine tolle *Kombi*, wie ich finde!


Uns begegnen überhaupt nur liebe Menschen, und wir fragen uns, wie es sein kann, dass es so viel *böses* in der Welt geben kann. Ich habe in meinem Leben immer die Erfahrung gemacht, dass man auch mit solchen Menschen, die einen weniger *guten Ruf* haben, man sich auch ganz gut austauschen kann. Das Zauberwort auch hierfür lautet meines Erachtens: EINLASSEN! Ich finde, dass es einfach ist, erstmal jedem mit Respekt zu begegnen -gleichgültig wie dieser auch sein mag, oder was dieser in seinem Leben erlebt oder getan hat. Ich habe einmal einen jungen Mann regelmäßig im Gefängnis besucht. Er war ein *Pyromane* (Branntstifter). Psychologisch gesehen, steckt dahinter nichts anderes, alsdass ein Mensch endlich einmal die Aufmerksamkeit erhält, die ihm doch in seinem Leben so sehr fehlt. *Herumwütende* Menschen wünschen sich ja ganz allgemein auch nur eins: (Nicht nur) Einmal ernsthaft angehört zu werden. Ich finde, dass ZUHÖREN das einfachste ist, dass man ihnen TUN kann. Das 2. ist: Zunächst keinerlei Erwartungen an sie stellen. Du glaubst vielleicht nicht, dass dies etwas ändern würde, allerliebste Karo. Ich jedenfalls, mache aber immer diese Erfahrung -und mir begegnet dann auch oftmals ganz plötzlich sehr viel Herzlichkeit und Einsicht...!

Ich glaube, dass ich jetzt zu diesen Gedanken, von deinen Worten auf der Grußkarte inspiriert worden bin, meine so-so weise und allerliebste Karo. Ich wünsche nämlich auch jedem Menschen, dass er *Licht und Wärme* erhält -aufdass er wieder Hoffnung, und somit auch wieder Kraft zum Guten erhält!

Ich drücke dich jetzt auch ganz, ganz allerliebst an mein Herz und wünsche dir noch eine Segensreiche Woche voller Freude-gelegenheiten, so liebe Karo.

Danke für deinen so lieben Besuch,

allerliebste Grüße,

bis bald wieder,

dein Herzensfreund Georg (mit ebenso allerliebsten Grüßen von Bernd)




 

Birgitta (Homepage) hat am 23.04.2016 06:14:02 geschrieben :

Regenbogenrose von Birgitta
Meine lieben "Bruder-Freunde" Georg und Bernd,

eure wundervolle Grußkarte
erfreut mich jeden Tag,
Ihr seid fest in meinem Herzen verankert,

ganz liebe Grüße,

eure  Birgitta


 
Kommentar: Einen wunderschönen Sonntag, wünschen wir dir
* * * Allerliebste Birgitta * * *


Oooohhhhh -was für eine tolle Überraschung... - am liebsten würde ich jetzt sehr gerne eine Party für dich *schmeißen*, so-so-so liebe Birgitta!!!

Und vielen, vielen Dank, für die so mega-schöne Regenbogen-Rose. Ja, auch wir glauben so wie du an Wunder, allerliebste Birgitta. Sie geschehen täglich vor unseren Augen, versetzen uns in staunen, lassen uns auf viele weitere hoffen und an das Unmögliche glauben...!

Und Ja, so allerliebste Birgitta, Bernd und ich hatten genau das im Sinn: Dir mit unserer Karte, eine übermäßig große Freude zu bereiten.
Ganz allgemein ist Freude u.a. auch ein wunderliches Heilmittel. Sie trocknet beispielsweise Tränen, vertreibt Gewitterwolken, stärkt und spendet Kraft, erhellt das Gemüt, überwindet Sorgen und Furcht und lindert sogar so manchen Schmerz. Es freut uns jedenfalls so unsagbar, so allerliebste Birgitta, dass du so lange von ihr zehrst!


Und nochmals Ja: Bernd und und ich haben dich auch sehr tief ins Herz geschlossen, so-so liebe Schwester-Freundin Birgitta. Allein schon, wenn wir nur deinen Namen aussprechen, kommt in uns Freude auf -bringst nämlich auch du uns durch deine Zuneigung und mit ganzem Wohlwollen, immer wieder ein Stück Himmel mit. Von deinem uns entgegen gebrachten kostbaren Vertrauen einmal ganz abgesehen...!!!

Liebste Birgitta, trage es mir bitte nicht nach, dass ich an deinem Zimmer bisher nicht weiter gewerkelt habe. Ich weiß nicht einmal, wann dies wieder geschehen wird. Ich bin aber wenigstens darüber erleichtert, dass all' deine mitgebrachten Schätze hier in unserem Gästebuch schon mal verewigt sind, und jederzeit von unseren Besuchern betrachtet werden können. An manchen Tagen haben wir hier nämlich viele Klicks (gestern waren es z.B. *35*)! Jedenfalls geht bei uns nichts verloren, dass aus- und mit Liebe geschehen ist. Für alle deine Geschenke, wollen Bernd und ich dir noch einmal sehr herzlich danken!

Wir wünschen dir jetzt einen sehr angenehmen Sonntag, allerliebste Birgitta. Was auch immer du tust, lasse dabei auch immer dein Herz erfreuen. So wissen wir dich nämlich ganz unbesorgt geborgen...!

Ich werde auch dich demnächst wieder in deinem Gästebuch besuchen kommen.


Bis dahin eine rosig-schöne Zeit,

allerliebste Grüße,

Grüße auch an all' unsere süßen Franziskus-Geschwister,

deine beiden Freunde

Georg und Bernd

Karo (Homepage) hat am 10.04.2016 06:53:02 geschrieben :

Guten Morgen!
Einen wunderschönen guten Morgen,
mein lieber Herzensfreund Georg und lieber
Herzensfreund Bernd!




Sicherlich werdet Ihr noch im Bettchen liegen...
so schleiche ich mich wieder gaaanz leise bei Euch rein, um liebe Grüsse für ein wunderschönes Wochenende dazulassen.




Dicke Umarmung und Knuddelgruss, Eure Herzensfreundin Karo
 
 
Kommentar: Einen wunderschönen Montagmorgen, unsere
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

*Meine Güte*, was für tolle Grußkarten!!!
In die 1. möchte man sich gerne hineinlegen und den Vögelchen beim Zwitschern lauschen. Die wundervollen Blumen und ihre Farben laden einen förmlich dazu ein. Auch atme ich ihren Frühlingsduft und spüre sogar die wärmende Sonne auf meiner Haut. Ganz in der Nähe vernehme ich auch das spielerische Plätschern eines Bachs...!
Und wie harmonisch die Bastel-Komposition von dir und Birgit gelungen ist. Auch in diese Karte möchte man sich gleich hineinsetzen und den strahlenden Glück-ausschank der Blumen auskosten und genießen.
Vielen, vielen Dank, so allerliebste Karo, für diese Gemüts-wonnen. Ich hoffe, du/ihr hattet ein ebenso wonnevolles Wochenende...!

Ich möchte dir kurz erzählen, dass wir am Samstag mit Roland zur Sommerrodelbahn ins Ahrtal gefahren sind. Wenn du dem folgenden Link folgen möchtest (https://www.youtube.com/watch?v=sWD96bDBCKs), kannst du dir selbst einen kurzen Eindruck über dieses sehr amüsante Vergnügen verschaffen. In der 1. Runde noch, hatte Roland (11) noch etwas Angst, obwohl er mit Bernd zusammen auf dem *Schlitten* saß. Als er aber sah (ich fuhr allein auf einem Schlitten vor ihnen), dass ich mit *voller Karacho* den Berg hinunter schlitterte, nahm er bereits in der 3. Runde den Steuerknüppel selbst in die Hand, um ebenfalls den Hang hinunter zu *donnern*...! Auf dem Spielplatz, der auch in dem Video zu sehen ist, haben wir dann einige Fotos gemacht. Ich kann dir ja mal eins zuschicken, wenn du magst...!

Ach ja, ich habe dir einmal erzählt, dass ich *Frühaufsteher* bin (heute war es bereits schon um 5.30 h!). Ich nutze wirklich jede Stunde des Tages, um allem nachkommen zu können. Gleich werde ich zunächst einmal, unserer so-so lieben Freundin Birgit eine Voice-Mail sprechen...!

Dir, allerliebste Karo, wünsche ich jetzt eine sehr schöne Woche. Viel Spaß bei deinen Bastelaktionen und bei allem sonst noch, dass du angehst. Bernd und ich drücken dich ganz fest an uns (er ist gerade eben aufgestanden) und lieb-grüßen dich noch ganz allerliebst.

Bis bald wieder,

dein dankbarer Herzensfreund Georg (und auch Bernd)


 

ANGY (Homepage) hat am 27.03.2016 10:13:55 geschrieben :

OSTERN


Lieber GEORG! Lieber BERND!

Ich komme aus dem WALD-der-ELFEN
und 'schwebe' hinein in Euer GB...
'Eure' Kommentare unter den jeweiligen Einträgen zu lesen
ist mir da immer eine besonders REINE FREUDE!!!

Sofort habe ich an Euch gedacht,
als ich das Elfen-Video sah =
es 'mußte' sich einfach auf den Weg zu Euch machen
und brauchte meinerseits dazu kaum Worte...
wie Du selbst beschrieben hast,
umfasst das HERRLICH gestaltete Video INTENSIV
GEFÜHLs- & LEBENsWelten MITEINANDER =
IN VERBUNDENHEIT ZUR NATUR...
IN EINEM TIEFEN INNEREN FRIEDEN...
IN EINEM TRAUM DER PHANTASIE...
IN EINER BUNTEN MYSTIK & ZAUBEREI...
IN EINER GROßEN DANKBARKEIT EINER SCHÖPFUNG,
die sich tagtäglich neu OFFENBART
ob der WUNDER,des DASEINs/des LEBENs
aber auch des ABSCHIEDNEHMENs,des LOSLASSENs =
doch MIT DER HOFFNUNG keimt alles neu auf =
EINE AUFERSTEHUNG!!!




ICH WÜNSCHE EUCH ~ VON HERZEN ~
ein schönes - EIN GESEGNETES OSTERFEST!!!

LIEBE GRÜSSE ~ Eure ELFEn*ANGY
 
Kommentar: Einen schönen Oster-montagmorgen, wünschen wir dir, unsere so-so
* * * Allerliebste Elfen-Angy * * *

Ja, dass freut uns sehr, das du aus dem Elfenwald angeschwebt kommst und uns wieder deine Elfen-Leichtigkeit mitbringst. Wir nehmen deshalb an, dass du bisher ein sehr wohltuendes Auferstehungsfest hattest! Jedenfalls wünschen wir es dir von Herzen sehr, und all' denjenigen Menschen, denen man es im Leben schwer gemacht hat, sich mit dem *Oster-Thema* ernsthaft zu beschäftigen.
Die meisten kommen einfach nicht über den beinahe okkult-gehaltenen Schokoladen-Osterhasen hinweg, weil sie ihn *be-nötigen*. Sie feiern mit bunt gefärbten Eiern und sind sich der tief gehenden Tragweite dieses Festes nicht wirklich bewusst. Das Karfreitagsgeschehen um Jesu Kreuzigung und Tod z.B. lassen sie außen vor, denn mit ihrer eigenen *Schuld* und *Endlichkeit* mögen sie sich nicht gern auseinandersetzen. Diese wirken nämlich auf ihr Dasein sehr bedrohlich und es macht ihnen deshalb Angst, *Schmerz und Tod* als einen Bestandteil des Lebens zu akzeptieren. Auf diese Weise bleibt ihnen damit auch zwangsläufig die neue *Erlöser-Schöpfung* vorenthalten, die sie von ihrer Schuldhaftigkeit und Endlichkeit befreit hätte. Dies wirk-lich zu be-greifen, bleibt ihnen allen deshalb auch versagt und sie bleiben somit auch darin weiterhin stecken und merken nicht, dass sie sich immer wieder aufs neue *Schuldig* machen. Schuldgefühle können *die Hölle* sein. Um ihnen fern bleiben zu können, bleibt man im Bewusstsein dann auch an der Oberfläche. Der Schmerz und die Not anderer Menschen, lässt man daher auch nicht gelten und redet sie ihnen sogar ab. Wieviel mehr an Leid sie dadurch weiterhin bei anderen *produzieren*, bleibt ihrer Erkenntnis deshalb auch fern. Sie mehren also noch zusätzlich Schuld in sich, die sie doch eigentlich am liebsten gar nicht erst hätten...!

Unsere so-so allerliebste Elfen-Angy, uns freut es wirk-lich maßlos, dass du es immer weiter schaffst, dich dem *alten* Ballast der *Unwissenden Täter* zu entledigen, weil sich in dir die neue Schöpfung immer mehr ausweitet und somit deine ganze Unschuld auch immer mehr (fühlbar) sichtbar wird. Leichtigkeit geht nämlich immer fernab von Schuld und Angst. Sie ist Zeichen der schon längst vollzogenen Neu-Geburt in dir, die uns schon zum Weihnachtsfest entgegen *geschwebt* kam! Ich bin mir heute sicher, dass du deshalb immer weniger *Alt-Lasten* mit dir *herum schleppst* und du dich (in dir) deshalb auch immer mehr wohlig und befreit fühlst, von Schuldgefühlen, die nicht die Deine waren, nicht wahr?!

Und zu deinem mitgebrachten Video-clip etwas, allerliebste Angy: Bernd und ich haben uns schon neulich darüber beraten, auf welcher Seite hier bei uns wir es verlinken wollen. Wir haben uns für *Dein Zimmer* entschieden. Dort kann ich nämlich einleitend u.a. auch etwas über die inhaltliche Bedeutung des Clips ausführen. Es kann damit aber noch etwas dauern, denn schließlich habe ich noch nicht meinen *Senf* unter dem (vor allem deinen) letzten Dialog dort abgegeben. Dies ist jetzt als nächstes an der Reihe, weil ich ihn so wunder-wunderschön und nicht unerheblich finde -ist dieser doch Zeugnis deiner Liebe, Demut und Weisheit, so-so anrührende *Natur-Elfen-Angy*...! Dazu stelle ich auch deinen obigen Eintrag ein -bringst du damit doch mit deinen eigenen Worten noch so vieles wesentliche auf den Punkt!

Allerliebste Elfen-Angy, hab' heute noch einen tollen Ausklang des Osterfestes. Möge die Essenz dieses Segens dich auch weiterhin begleiten, stärken und inspirieren.

Wir danken dir, für all' deine mitgebrachten Schätze in Wort und Bild und drücken dich ganz herzlich an unser von dir beschwingtes Herz!

Auch wenn es mit meinem Besuch bei dir etwas dauern kann, so denken wir aber dennoch jeden Tag *An unsere wie Maiglöckchen klingende Elfen-Schwester-Angy*...!!!

Bis dann also,

allerliebste Grüße noch von uns,

deine beiden ergebenen Elfen-Brüder,

Georg und Bernd

 

Birgit (Homepage) hat am 26.03.2016 15:55:20 geschrieben :

Frohe Ostern
Hallo meine allerliebsten Rosenfreunde Georg und Bernd !

Ich weiß, dass Ihr Zwei an Ostern nun nicht gerade an Osterhase und buntgefärbte Eier denkt, aber dennoch bringe ich Euch heute ein paar vorbei.
Ich hab mir farblich auch etwas einfallen lassen, damit besonders Ihr Euch daran so richtig erfreuen könnt. 

Lieber Georg, wie ich gerade in Deinem Kommentar unter Karo Ihren Eintrag lese, seit Ihr zu Ostern nicht im Kinderheim, ooooch schade.  
Hmmm, also an mir sollte es aber nicht liegen, denn wie versprochen werde ich Dir Morgen eine schöne lange Mail schreiben, denn für Morgen habe ich mir extra nix weiter vorgenommen.

Ich wünsche Euch ein frohes und vor allem gesundes Osterfest, mit vielen schönen Momenten und Begegnungen und lasst es Euch so richtig gut gehen !


Seit ganz lieb gegrüßt, geknuddelt und geknuuutscht
von Eurer Rosenfreundin Birgit



 
 
Kommentar: Hallo, unsere
* * * Allerliebste Rosenfreundin Birgit * * *

Danke, für deinen lieben Besuch zum Osterfest!

Das besondere an deinen Grafiken ist: Bei diesen fühle ich mich immer irgendwie eingeladen, hineinzubeißen!!!
Sie wirken stets wie bunte Creme-Törtchen von einem Meister-Konditor gebacken. Ich finde auch deine Ostereier optisch super *lecker* gelungen...!

Was mich auch zudem sehr bewegt hat, ist die Formulierung deines Oster-Wunsches auf der Karte, so-so allerliebste Birgit. Denn so wie es dort nämlich geschrieben steht, fehlt nur noch das obligatorische ...*und Charly* - so, wie es sonst immer auf deinen megaschönen Grußkarten geheißen hat! Denn wer außer dir, wünscht uns sonst noch *ein frohes und gesundes Osterfest* ? Obwohl der süße Charly nicht mehr mit auf der Karte zu sehen ist, hast du ihn dennoch wieder mit hinein genommen, bzw. ihn uns doch wieder mitgebracht! Ich spüre, dass ich deinen Charly auch vermisse - wieviel mehr aber dann du, so unbeschreiblich liebe Birgit?! Ich möchte dich jetzt gerne einmal ganz fest an mich drücken... - Ja, wir haben uns sehr über deine Ostergrußkarte gefreut! ... ... ...

Und ich finde es so megalieb von dir, dass du uns nachfühlen kannst wie es ist, das wir zum Osterfest nicht im Kinderheim sein können. Ich weiß aber, dass für die Kinder dort ein *Spaß-Programm* auf sie wartet. Von daher fällt unser Bedauern, nicht bei ihnen sein zu können, auch nicht allzu schwer aus...!

Und Ja, mir/uns geht es mit den Mails-schreiben auch nicht anders: Wir haben es uns zum Osterfest auch vorgenommen, *Euch* wieder einmal zu schreiben(vom lieben Bernd hast du ja wenigstens schon mal Post erhalten). Meine wird aber auch heute oder morgen bei dir ankommen!

So liebe Birgit, auch dir und deinem Schatzi wünschen wir ein frohes Osterfest. Möge euch die Osterbotschaft des *Herrn* fühlbar erreichen. Diese weiß nämlich gekonnt *Trost und Hoffnung* zu vermitteln - mehr, als Bernd und ich es je könnten. Mit der Auferstehung Jesu Christi, ist auch alles mit ihm auferstanden, was uns in unserem Leben lieb geworden ist. Nichts was uns wichtig war, ist durch den Tod verloren gegangen. Alles ist bei dem aufgehoben, der uns von Anfang an geliebt hat, und dem wir doch das aller wichtigste sind. Ich wünsche euch diesen Glauben...

Sei jetzt vorerst hier auch von mir gegrüßtgenuddeltundgeknutscht,

bis also sehr bald wieder,

dein Rosenfreund Georg

 

Karo (Homepage) hat am 26.03.2016 06:23:15 geschrieben :

Liebe Grüsse für Euch!
Guten Morgen,
mein lieber Herzensfreund Georg und
lieber Herzensfreund Bernd!

Zuallererst, lieber Georg, mein Kommentar steht zu Deinem GB-Eintrag bei mir!!
Habe es endlich vollbracht




Und Deine so lieben Kommentarzeilen von unten haben mein Herz erfreut!!
Ja, das dachte ich mir, dass Du, lieber Georg zu meinen zwei Sprüchen Romane schreiben könntest...
Es sind auch wunderschöne, geschriebene Gedanken, die meinem tiefsten Empfinden entsprechen...
Besonders liebe ich ja Goethe,  und das schon seit meinen Jugendjahren.
Aus diesem Grund habe ich auch ihm ein ganze Seite mit seinen tiefgründigen Versen und Gedichten gewidmet.


Mein lieber Georg, Ihr werdet bestimmt zu Ostern wieder im Kinderheim erwartet! Ich wünsche Euch eine wunderschöne Osterzeit mit vielen schönen Momenten und viele strahlende Kinderaugen!!




Eine extradicke Umarmung für Dich und natürlich auch dem lieben Bernd, der Dir bestimmt wieder über die Schulter schaut...fg...



Eure, Euch im Herzen tragende Herzensfreundin Karo

 
 
Kommentar: Hallo, so-so-so
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

Ich bin gleich in dein Gästebuch gesprungen, um deinen so megalieben Kommentar an mich zu lesen!

Zum Kinderheim:
Es sind ja nicht nur die Kinder, zu denen wir eine herzliche Beziehung pflegen. Auch die Heimleiterinnen sind alle herzallerliebst. Ohne dicke Umarmungen (schon bei der Begrüßung), geht es dort nicht ab!!!
Ich finde es auch so unbeschreiblich toll, dass dort vor dem Essen gemeinsam gebetet wird -und genauso herzlich und liebevoll gehen die Damen und Betreuer mit den Kindern um. Bernd und ich fühlen uns dort immer sehr wohl. Auch das Vertrauen, dass man uns dort entgegen bringt, finde ich zutiefst berührend. Neulich ließ man uns einfach dort über Stunden mit Roland allein, weil alle aus dem Haus waren. Man geht mit Bernd und mir -seit dem allerersten Tag- sehr vertraut und familiär um, was absolut für die Leitung des Heims spricht. Alle sind so herzlich, humorvoll und nicht *auf den Kopf gefallen*! Für uns ist dieses Heim ein kleines Wunder -in unserer oftmals von Herrschsucht dominierten Zeit. Die Kinder können sich alle *frei* entfalten und sind auch alle dort gut aufgehoben...! Auch hier könnte ich jetzt Romane darüber schreiben, so allerliebste Karo. Ich finde es von dir aber auch so megalieb, wie sehr du in diesem Punkt, mit uns mitgehst -mal dicke Knutscher von Bernd und mir, schon allein dafür...!!!
Über die Osterfeiertage bleiben wir jedoch zu Hause. 1. möchte ich mich zu Ostern allen Gästebuch-Grüßen ganz unmittelbar widmen, und 2. möchte ich dir und unserer gemeinsamen lieben Freundin Birgit endlich *Briefe* schreiben. Der so lieben Birgitta, trifft heute hoffentlich meine Grußkarte an...!

Und Ja, allerliebste Karo, deine HP's habe ich neulich wieder mal alle besucht und mir dabei auch deine Goethe-Seite angeschaut!
Goethe war ja ein Universal-Genie. Er hat ja nicht nur gedichtet, sondern hat sich auch mit wissenschaftlichen Themen beschäftigt. Es ist für mich absolut nachvollziehbar, dass *die ganze Welt* so großes Interesse an ihm hat. Er war ein *Freigeist*, *wie es im Buche steht*. Es kann also nicht anders sein, so unbeschreiblich liebe Karo, als dass du ihm deshalb (auch) frönst und huldigst -weiß er uns doch alle auch heute noch, mit all' seinen *Geist-Ergüssen* so sehr zu bereichern -so wie du in Sachen *Herzensangelegenheiten* es genauso gut kannst...!

So allerliebste Karo, ich habe dir längst nicht alles mitgeteilt, was mich augenblicklich bewegt, hoffe aber alles weitere in meiner Mail an dich zu sagen. Ach Ja, Bernd ist augenblicklich noch am schlafen. Eure Einträge wird er in den nächsten beiden Tagen aber noch lesen!

Jetzt wünsche ich dir und deiner ganzen Familie frohe Ostertage, auch im Namen von Bernd -dass weiß ich.
Auch möchte ich dir wieder ganz, ganz herzlich danken, für alle deine wunderschönen Karten, zu denen ich ja bisher noch nichts geäußert habe. Vielleicht noch so viel, liebste Karo: *Wie immer weise und zauberhaft schön!*

Bis ganz bald,

allerliebste Grüße, mit allerdicksten Umarmungen,

ganz bei dir,

dein Herzensfreund Georg

Sabine (Homepage) hat am 25.03.2016 17:18:21 geschrieben :

Frohe Ostern
Ich wünsche Dir schöne, sonnige und entspannte Ostertage.LG, Sabine
 
Kommentar: Hallo wieder, liebe Sabine,

vielen Dank, für das im wahrsten Sinne des Wortes *süße Osterlamm* -aber auch für die insgesamt sehr schön gelungene Grußkarte!

Auch dir ein ebenso sonniges und entspanntes Osterfest, liebe Sabine, und noch viel, viel Freude bei allem!

Bis bald wieder,

liebste Grüße,

dein *nPage-Nachbar* Georg

Stachel26 (Homepage) hat am 25.03.2016 13:48:35 geschrieben :

Besuch
Grüß dich Georg,

Wenn im März viel Winde weh'n, wird's im Mai dann warm und schön.

Wird es nun bald Ostern sein?
Kommt hervor, ihr Blümelein,
komm hervor, du grünes Gras
komm herbei, du Osterhas!
Komm doch bald und fehl mir nicht,
bring auch deine Eier mit.


(volkstümlich)



...ich wünsche dir noch eine schöne und erlebnisreiche Woche mit viel Sonnenschein und ein frohes Osterfest

Viele Grüße aus Leipzig
von Holger (deinem npages Nachbar)
 
Kommentar: Hallo, lieber *nPage-Nachbar* Holger,

danke für deine österlich-gereimten Grüße!

Ja, wir können nur hoffen, dass es bald wieder kontinuierlichen Sonnenschein gibt. Auch das *Rauf* und *Runter* mit den Temperaturen, ist für das Gemüt der Menschen nicht gerade bekömmlich...

Das Osterfest bietet aber ausreichend Grund zur Freude -vertreibt es doch zumindest die Regenwolken in unserem Kopf!

Und danke auch für deine lieben Wünsche. Auch dir wünsche ich ein schönes Osterfest, lieber Holger!

Sei von mir lieb gegrüßt,

bis dann wieder (gerne) bei dir,

dein *nPage-Nachbar* Georg


P.S.: Vielleicht könnten wir ja *nPage-Freunde* werden. Na, wie wär's...?

Peter (Homepage) hat am 24.03.2016 17:46:10 geschrieben :

Ostergrüße
Hallo lieber Georg & lieber Bernd

Ostern steht vor der Tür und wir gedenken wieder im besonderen an die Kreuzigung, den Tod und an die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus.



Und am Sonntagmorgen rufen wir wieder Im Gedenken:
Halleluja - Der Herr ist auferstanden - Halleluja

Ich wünsche Euch und all Euren Lieben ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Liebe Grüße - Euer Bruder im Herrn - Peter -
 
Kommentar: Hallo, lieber *Bruder Peter*

vielen herzlichen Dank, für deine beherzte Freundlichkeit!

Auch finde ich deine *Auferstehungs-Grußkarte* megatoll. Der Weg zur *Auferstehung und Erlösung* kann nicht ohne den Weg der Annahme des eigenen *Lebens-Kreuzes* gehen. Viele Menschen weichen dem Kreuz in ihrem eigenen Leben aus. Sie wollen immerzu schon *Oben* sein. Ohne aber einem stabilen Fundament kann es sein, dass man irgendwann doch zu Boden stürzt, weil ein *Luftschloss* nunmal keinen Halt hat. Das Gute daran ist aber, dass man von *Unten* erst wieder Auf(er)stehen kann. Die meisten bleiben allerdings wie gelähmt unten liegen und beschweren sich dann bei anderen, weshalb diese das Luftschloss nicht gehalten haben...

Mein so lieber Peter, du gehörst zu den (mutigen) Menschen, die die hingehaltene Hand gesehen und sogleich ergriffen haben, als sie am Boden lagen. Deshalb glaube ich, dass du heute ein sehr zufriedener/glücklicher Mensch bist, der im Stande ist, anderen wiederum die Hand zu reichen, um ihnen damit aufzuhelfen. Ich kann dir deshalb um Ihretwillen nur wünschen, dass sie erkennen mögen, das es ohne *Demut* gar nicht anders geht...

Dir und deiner Familie wünsche ich jedenfalls ein frohes Osterfest. Bleibt weiterhin gesegnet durch die Hand, die euch hält,

allerliebste Grüße jetzt noch von Bernd und mir,
bis bald wieder,

dein Bruder in Christo
Georg

Ingrid (Homepage) hat am 24.03.2016 10:23:49 geschrieben :

Ostern
Hallo Georg, ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.
Liebe Grüße Ingrid


 
Kommentar: Hallo, so liebe Ingrid,

dass du wirklich harmonisch Dichten kannst, hatte ich dir ja schon einmal gesagt -wenn auch noch mit anderen Worten. Aber auch deine Bastelkunst hat für Kinder und auch für Junggebliebene etwas sehr spielerisches und tröstliches. Der Osterhase ist zwar nicht für uns am Kreuz gestorben, aber er kommt, um uns die Frohe Botschaft von der *Auferstehung*, bzw. des *Neubeginns* zu verkündigen!

So wünsche ich dir und deiner Familie ein frohes und friedliches Osterfest, wo jeder dem anderen auf ganz neue Weise begegnen kann, so wie eben Kinder dies auch immer wieder tun!

Liebe Grüße jetzt auch an dich,
bis bald mal wieder,

ein Freund
Georg


 

Sophie (Homepage) hat am 22.03.2016 10:45:43 geschrieben :

Ganz lieber Gruss


Jetzt kommt endlich  schöneres Wetter, der Frühling ist da und Ostern steht vor der Tür. Ich wünsche Euch ein schönes. Besinnliches Fest, viel Sonne und viel Liebe in Eurem Herzen.Danke für die lieben Einträge und die wunderbaren Graphiken, ich freue mich immer sehr zu lesen und die Basteleien zu bewundernGanz liebe Grüße von Sophie samt Rasselbande
 
Kommentar: So liebe Sophie,

ich danke dir, für deinen sehr berührenden Eintrag!!!

Dein Grußbild hat mich sehr bewegt -finde ich es absolut passend zum Fest. Für Menschen, die durch ihr persönliches Leid hindurch gegangen sind, oder es aus Gottes Hand angenommen haben, ist die Auferstehung Jesu Christi glaubwürdig und genauso nachvollziehbar, denn sie haben am Ende ihres beschwerlichen Weges etwas erkannt und aus lauter Gnade folgende Erfahrung selbst auch gemacht: Es gab rückblickend für alles einen trifftigen Grund, denn hernach hat sich ja vieles zum Guten gewandt!

Eine Wahrheit z.B. ist, dass allein Jesus Christus der Weg zum Leben ist. Er nahm Leiden und Tod auf sich weil er wusste, wie es mit ihm *am Ende* ausgehen wird! Es gibt da eine Weisheit, die wie folgt da lautet: *Solange es nicht gut ist, ist es auch noch nicht das Ende!*

Ich nehme stark an, dass du, liebe Sophie, aus deinen Erfahrungen mit Weisheit heraus gegangen bist, nicht wahr?! Du hast erkannt, was im Leben wirklich wichtig ist. So wie Jesus Christus schon zu seinen Lebzeiten sein Leben dem Leben geweiht hat, so weihst du dein Leben auch dem Leben, um die Not ein wenig zu mildern!

Ich wünsche dir ein ebenso frohes und gesegnetes Osterfest, so liebe Sophie. Möge es dir neue Kraft und Zuversicht schenken, dass nämlich all' deine weiteren Mühen nicht vergeblich sein werden, denn am Ende wird ja doch alles gut...!

Ich danke dir jetzt auch für deinen Besuch,
liebste Grüße an Dich und auch an deine Tochter,
bis demnächst wieder, dann etwas zu lesen von mir,

der Freund deines Geistes
Georg

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 >

 








Monatssong für Juli 2021:

Jody Watley - Real Love



Quelle: Youtube


nach oben