Sterne Pink Strahlen

Vielen Dank für die tolle Grafik "Sterne Pink": © Gerd Altmann / Pixelio.de



Wir hoffen, dass es Dir auf unserer Homepage gut gefällt,
 und werden uns auch über einen Eintrag von Dir hier freuen!



Deine Email-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt, und als Namen kannst Du gerne ein Pseudonym verwenden. Manche Einträge werden gegebenenfalls ins Forum verschoben, damit wir dort eine ausführlichere Antwort geben können, denn diese bekommst Du auf jeden Fall.

Bitte achte darauf nur Bilder mit Nutzungsrechten einzufügen, sowie den Urheber des Bildes zu nennen, falls Du dieses nicht selbst erstellst hast.

Mit der Sicherheitsabfrage klappt es manchmal nicht beim ersten Versuch. Klick dann einfach im Menü links noch mal auf "Gästebuch". Dein bereits eingetragener Text bleibt gespeichert und Du bekommst eine neue Abfrage, die beim zweiten Versuch dann auch vom System angenommen wird. Vielen Dank!



 



**********************************************


Begegnungen sind eine tiefe Quelle der Inspiration.
 (Anselm Grün)

 

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 897 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 >


Marion und Dalmatiner Harry (Homepage) hat am 16.07.2016 18:55:23 geschrieben :

moin
Hallo Georg,
wir sind mal wieder auf Deiner Seite unterwegs um zu schauen was es Neues gbt und möchten Dir einen lieben Gruß hier lassen.

Marion und Dalmi Harry

 
Kommentar: Guten Tag, ihr Beiden,

vielen Dank für euren lieben Besuch und den wunderschönen Sommergruß. Demnach geht es euch also auch sehr gut, was mich sehr, sehr freut!

Zwar gibt es zur Zeit nicht viel neues, aber sicher kann man auf unserer Seite noch einiges Entdecken, dass man bisher noch nicht kannte, oder?! Bernd und ich hoffen aber auch, dass wir endlich unseren neuen Ernährungs-Text im August/September auf unserer Seite ausstellen können. Es lohnt sich jedenfalls auf der Willkommens-Seite bei den "News", immer wieder mal nachzuschauen!

Ich wünsche euch beiden auf jeden Fall einen fröhlichen Sommer mit reichlich guter Laune!

Auch ich lasse mich bei euch wieder blicken, sobald es geht. Bis dahin denke ich aber immer wieder an euch in der Hoffnung, dass ihr gemeinsam viel Spaß miteinander habt...!

Seid jetzt noch ganz allerliebst von mir gegrüßt, liebe Marion und süßer *Dalmi-Harry*,

euer Freund Georg

Stachel26 (Homepage) hat am 12.07.2016 18:35:41 geschrieben :

Besuch
Grüß dich Georg,

bin mal wieder im Internet unterwegs und habe auf deiner Seite eine Pause eingelegt.
... dankeschön für deinen tollen Gästebucheintrag, habe mch sehr darüber gefreut



... hier kommt noch ein Zungenbrecher

Sieben Riesen niesen
weil Nieselwinde bliesen.
Ließen die Winde dieses Nieseln
ließen die Riesen auch das Niesen.

Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche

Viele Grüße aus Leipzig
von Holger
 
Kommentar: Hallo, lieber Holger,

auch meinen (herzlichen) Dank an dich für deinen lieben und zugleich auch unterhaltsamen Eintrag. Den lustigen Zungenbrecher kannte ich noch nicht -das Aussprechen ist mir aber beim 2. Lesen gut geglückt...!
Aber auch dein (gestochen-scharfer) Schnappschuss gefällt mir sehr. Als Katzen-liebhaber gerate ich nämlich damit absolut ins Schwärmen!!!

Auch dir wünsche ich jetzt eine schöne (Rest-)Woche, lieber Holger,

danke für deinen erfreulichen Besuch,
bis demnächst wieder bei dir,

dein Freund Georg

 

Karo (Homepage) hat am 10.07.2016 04:36:25 geschrieben :

Einen wunderschönen guten Morgen!
Hallo, mein lieber Herzensfreund Georg und natürlich auch Bernd!

Habe mich mal  wieder ganz leise eingeschlichen, um Dir , lieber Georg,  für Deinen lieben Gästebucheintrag, nebst E-Mail zu danken!

Und ja, ist schon einiges gepackt, und wir freuen uns schon sehr, zumal die letzten Arbeitswochen sehr stressig waren.So tut ein wenig Erholung gut, um wieder neue Kräfte zu tanken! 

Euer kleiner Schützling ist ja so goldig, den muss man einfach gern haben! Da kann ich Euch gut verstehen!
Ganz viele tolle und erlebnissreiche Tage wünsche ich Euch mit ihm und auch mit den anderen Kindern!



Habt beide eine wundervolle Sommerzeit und seid herzlichst von mir umarmt:



Eure Herzensfreundin Karo
 
 
Kommentar: Einen sehr angenehmen Wochenstart wünsche ich dir, meine so
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

Mein Besuch bei dir hatte mich wie immer sehr gefreut -das kannst du dir ja sicher denken. Was ich aber immer -ganz allgemein- als etwas frustrierend empfinde (und das hat aber jetzt nichts mit dir zu tun) ist, wenn die Buchstabenanzahl in den neu angeeigneten *Onlex-Gästebüchern* begrenzt ist. Da ich mir ja schließlich immer gerne ausgiebig Zeit für jeden einzelnen nehme, um ganz auf diesen einzugehen und auch, um alle meine augenblicklich empfundenen Gedanken meinen sehr geschätzten Freunden kund tun möchte, empfinde ich es dann als wenig erfreulich, wenn ich Teile meines Eintrags wieder entfernen muss, weil sich sonst mein Text nicht abspeichern lässt (wegen der eben erwähnten Überschreitung der Buchstaben-Kapazität). Die *Frustgefühle* lassen sich aber wieder sehr schnell beseitigen, da mir ja noch die Alternative bleibt, den vollständigen Text per *Kontaktformular* trotzdem noch an meine Freunde abschicken zu können. Dies erweist sich dann aber zu einem kleinen Kraftakt, denn nun muss ich auch noch meinen *Gruß* fürs Gästebuch überarbeiten, damit er wieder einen Sinn ergibt... etc. etc. ...!
Was mir jedoch augenblicklich wieder Energie zurück gibt und alles wieder gut macht ist, wenn ich etwas später in den betreffenden Gästebüchern feststelle, dass man dennoch meinen vollständigen Gruß dort ausgestellt hat. Dass zeigt mir, dass man sich über diesen wirklich sehr gefreut hat und darüber fühle ich mich wiederum immer sehr wertgeschätzt. Meine Frage an dich, so liebe Karo, ist: Hast du aus Zeitmangel meinen Gruß so reduziert gelassen, oder gefielen dir meine Gedanken über meine Interpretation was *Friedfertigkeit* bedeutet, nicht?
Ich nehme an, das ersteres zutrifft, nicht wahr? Dennoch möchte ich dich persönlich danach fragen, denn wir müssen ja nicht immer einer Meinung sein. Außerdem: Somit lerne ich dich dann ja schließlich auch besser kennen...!

Und Ja, meine allerliebste Karo, nach getaner Arbeit folgt jetzt deine wohlverdiente Erholungsphase. Ich wünsche dir, dass du deine Pause genießen wirst, um u.a. auch wieder viel Kraft zu tanken und neue Motivationen zu wecken!

Und auch Ja, nicht nur unseren *Schützling* empfinden wir als *Goldig*, allerliebste Karo (da hast du absolut damit recht), sondern auch all die anderen Kinder und Jugendliche dort im Heim. Wir empfinden alle als etwas ganz besonderes. Auch sehen wir die *zufällige Zusammenstellung* aller dortigen (liebenswerten) Charaktere, als etwas sehr außergewöhnliches an, wie z.B. den *Clown*, die *Elfe*, das *Einhorn*, den *Gnom*, die *Fee*, die *Katze*, den *Zauberer* etc...! Und trotz der tragischen Begebenheiten in deren Leben, sind sie sehr empfänglich für freudiges und humoriges. Auch haben sie alle ein ausgeprägtes intuitives Gespür für Recht und Unrecht und lassen sich kein X für ein U vormachen -was uns auch ganz besonders an ihnen gefällt. Wir verstehen uns wirklich alle sehr gut und haben im Miteinander ein sehr herzlich-vertrautes Verhältnis. Nicht nur Bernd und ich sind jedes Mal völlig begeistert die *Kinder* alle wieder zu sehen. Am liebsten hätten wir sie sogar allesamt jeden Tag um uns herum -rund um die Uhr...!!!

Und deine mitgebrachten Weisheiten und Bilder finde ich wie immer ganz, ganz toll, meine so-so liebe Karo. Ich erfreue mich auch immer über Worte der Liebe und Weisheit, des Verständnisses, der Wahrheit und Weitsicht und auch über Poesie im allgemeinen. Es ist so wohltuend dies alles aus deinem Herzen fließen zu sehen, so allerliebste Karo!

Nun wünschen der liebe Bernd und ich, dir und deiner Familie, eine unvergesslich schöne Zeit miteinander. Bleibt auch weiterhin allesamt mit Gesundheit und Schutz gesegnet!

Bis bald dann wieder, so-so liebe Karo,

liebste Umarmungen noch von uns,

dein Herzensfreund Georg

P.S.: Die Schriftfarben unserer Gästebuchbesucher lassen sich neuerdings nicht mehr individuell von mir einstellen -nur mal so als Info nebenbei!

Deichschaf Bertha (Homepage) hat am 05.07.2016 20:36:33 geschrieben :

Moin, moin und Prost Möhrensaft aus Nordfriesland
Moin, moin und Prost Möhrensaft, lieber Schafkäsefreund Georg, habt ihr bei euch heute auch so ein Schietwetter? Das pladdert und pladdert heute bei uns auf dem Deich, da komme ich lieber eine Runde zu euch und stöbere ein bißchen herum. Was gibt es bei mir Neues? Wir sind übernächsten Sonntag wieder mit einer Aktion für den Kinderschutz unterwegs - und danach bin ich eingeladen zu einem Marmeladenkochen mit Kindern. Und dann ist ja auch schon bald so weit, dass Wacken vor der Tür steht, noch 30 Tage, dann heißt es wieder: "See you, rain or shine". Schafe Grüße schicke ich dir und weiterhin nur Freude an deiner oberfeinen Seite, deine Bertha aus Nordfriesland
 
Kommentar: Ich wünsche dir einen sehr schönen Tag, meine
* * * Allerliebste Bertha * * *

Wie lieb von dir vorbei zu kommen und mir so viel schönes von dir zu erzählen! Dass mit dem vielen Regen, ist allerdings nicht so dolle. Bei uns regnet es zur Zeit zwar nicht, aber die Sonne ließ sich gestern (Mittwoch) auch nicht so oft blicken. Heute scheint es aber sonnig zu werden und ich wünsche euch allen ebenso schöne Sonnenstrahlen. Und Ja, gerne kannst du jederzeit zu uns kommen, meine liebe Bertha, und auch alle deine Freunde mitbringen. Schließlich haben wir auch hier viele grüne Wiesen die nur darauf warten, gemäääääht zu werden. Deine liebe Freundin Sabine kann aber gerne bei uns Platz nehmen und einen warmen Scho-Kaffee genießen...!

Ich finde deine unermüdliche Hilfsbereitschaft echt anrührend, so liebe Bertha. Ich spüre wieviel Freude es dir macht, andere Menschen zu unterstützen um ihnen allen u.a. ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wer z.B. Kinder glücklich zu machen vermag, legt automatisch auch einen Grundstein dafür, dass ihre Zukunft eine glückliche wird -was dann zwangsläufig auch vielen anderen zugute kommen wird!

Und Ja, dann wünsche ich dir und allen Teilnehmern regenfreies Wetter während der *Wacken-Tage*. Es wäre echt schade, wenn das Fest deshalb sprichwörtlich *ins Wasser* fallen würde. Ich fände es nämlich schön, wenn alle dieses große Ereignis ausgelassen feiern könnten...!

So liebe Bertha, ich wünsche dir weiterhin viel Freude und auch viel Erfolg bei allem das du tust. Ich knuddel dich jetzt noch ganz allerliebst und bedanke mich für deinen Besuch. Auch du wirst wieder von mir hören, sobald es bei mir geht.

Bis dann also wieder,
allerliebste Grüße noch von mir,

dein Schafskäsenfreund Georg



 

Birgitta (Homepage) hat am 27.06.2016 22:01:23 geschrieben :

Behutsamkeit
Mein lieber Georg,

als Dankeschön für deinen einfühlsamen
Kommentar komme ich sogleich
aus meinem "Raum der Stille" vorbei.
Die Figur im Hintergrund stellle
den Heiligen Franz von Assisi dar,
ich halte eine kleine Taube in der Hand,
mit der ich dich grüßen möchte,

deine Birgitta

 
Kommentar: Meine, ach, so-so
* * * Allerliebste Birgitta * * *

Ich kann dir gar nicht angemessen genug danken, für die Freude, die du mir mal wieder mit deinem Besuch machst...

Und wie wunderschön du doch auf dem Bild anzusehen bist. So beseelt, beglückt, befriedet!

Unser lieber Bruder Franziskus ist uns ein schönes Vorbild darin, wie nah wir Gott schon in diesem Leben sein können. Wer sein irdisches Leben hinter sich lassen kann, weil er es allein in Gott wieder findet, der wird es recht leben. Er sieht nichts mehr als selbstverständlich an, sondern als ein großes Gnadengeschenk. Mit allen Dingen und Geschöpfen wird er fortan behutsam umgehen, weil er die Kostbarkeit Gottes in ihnen erkennt. Auch wird ihm deshalb nichts mehr fremd sein, sondern vielmehr vertraut. Ängste werden ihn nicht mehr überschatten können, denn er weiß sich in Gottes Händen gehalten. Sein einziges Bestreben wird darin liegen, diesen gütigen Gott anderen Menschen nahe zu bringen. Er wird Gott darum bitten, dass sie ihn ebenfalls erkennen mögen, damit sie wissen, wer ihr wirkliches Zuhause ist. Dieser Gott wird dann unsere Seelen verwandeln, damit wir unermüdlich und mit Freuden sein Licht in diese Welt hinein tragen können, denn wir zehren fortan nicht mehr aus unseren eigenen Kräften, sondern allein von ihm. Und wenngleich unsere Seelen einmal erschüttert werden sollten, so finden wir dennoch Trost bei ihm. Er ist uns nämlich ein starker Vater, der das Schwache nicht gering achtet, sondern in ihm das Vollkommene sieht und uns gerade darin beisteht. Somit lässt er uns auch Krankheit und Tod überwinden, denn er allein ist immer bei uns:

Die Tiefe der Menschenseele birgt unergründliche Kräfte, weil Gott selbst in ihr wohnt.
(Franz von Assisi)


Ich danke dir, meine allerliebste Birgitta, für deinen mitgebrachten Friedensgruß -er ist mir das Süßeste von allen!
Habe du auch keinerlei Zweifel daran, dass Gott dich in deinem Leiden trägt -er ist ganz gewiss bei dir, und ist dir Licht und Zuversicht in dieser Zeit des Dunkels. Es steht geschrieben, dass keine böse Macht dir etwas anhaben kann, wie sehr sie auch wüten mag - deshalb *Fürchte dich nicht*!!!

Ich wünsche dir jetzt einen vergnüglichen Tag,
bis bald wieder,
allerliebste Grüße mit behutsamer Umarmung,

dein Georg

zwergy (Homepage) hat am 26.06.2016 10:20:09 geschrieben :

informativ
Hallöchen,

Bin zufällig auf deine Seite gekommen. Ist ja sehr informativ und farbenfroh

Mach weiter so...

Mein altes Gästebuch wurde von dem Anbieter einfach gelöscht. Er hat seine Pforten von heute auf morgen ohne Ankündigung geschlossen.  Meine ganzen Einträge von sämtlichen Freunden sind weg nun fange ich von vorne an.
Ein paar von den alten Gästebuchfreunden habe ich wieder gefunden.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag...

Viele Grüße
zwergy
 
Kommentar: Guten Tag, lieber Zwergy,

vielen Dank für deinen lieben *Applaus*, was unseren HP-Inhalt und die äußere HP-Gestaltung angeht!

Auch ich habe mir kurz deine Homepage angeschaut (eine eingehende *Begutachtung* deiner HP wird bei meinem nächsten Besuch noch folgen). Es ist ganz offensichtlich, dass du ein großer *Modern-Talking*-Fan bist. Ich hatte übrigens letzten Monat das Glück, den *smarten* Thomas Anders in einer TV-Sendung live zu erleben. Modern Talking selbst, waren zudem in den 80er-Jahren einige Male Gäste in meiner Stamm-Disko -also, man kommt an diesem Duo einfach nicht vorbei, wenn man sich für Musik im allgemeinen interessiert, wie ich finde!

Und Ja, Zwergy: Respekt und Wertschätzung erhält man heutzutage überwiegend nur dann, wenn man auch für etwas bezahlt. Ich nehme deshalb an, dass dein Gästebuch ein kostenloser Service des Anbieters gewesen ist, oder?! Auch ich habe so etwas sehr ähnliches einmal erlebt. Ich habe dann aber einfach meine 7 Sachen gepackt und bin gegangen. Aus meiner Sicht hatte sich der Anbieter sich selbst ein *Armutszeugnis* ausgestellt -was ich als sehr bemitleidenswert empfand, denn wenn diesem andere Menschen nichts bedeuten -wie empfindet er sich dann selbst?
Ich wünsche dir jedenfalls viele unzählige Einträge in deinem neuen Gästebuch, lieber Zwergy, zu denen auch ich meinen Anteil beitragen werde -es kann nur damit bis dahin noch etwas dauern, aber er erfolgt ganz bestimmt...!

Ich wünsche dir jetzt auch noch eine sehr schöne Woche, lieber Zwergy. Mögen dir viele Menschen begegnen, die sich selbst achten und um ihren eigenen Wert wissen und dich deshalb genauso achten und wertschätzen!

Liebe Grüße auch noch von mir und bis dann wieder,

ein Freund,
Georg

Birgitta (Homepage) hat am 25.06.2016 22:39:21 geschrieben :

Herzansicht
"Den Garten des Paradieses
betritt man nicht mit den Füßen,
sondern mit dem Herzen."
(Benhard von Clairvaux)


Mein lieber Georg,

über eure Bilder vom Kinderheim
habe ich mich sehr gefreut,
dem lieben Roland steht die Freude
direkt im Gesicht, wie ich sehen
und spüren kannn.
Und auch ihr seid glücklich,
wenn ihr andere froh machen könnt....

Mir geht es von Tag zu Tag wieder besser,
aber nicht jeder Tag ist gleich,
machmal muss ich noch viel Geduld aufbringen.
In den letzten Tagen habe ich auch wieder
an meinen Homepages gewerkelt...
Überhaupt helfen mir kreative Dinge auf meinem Weg!

Im Garten gibt es im Moment so viel Schönes
zu sehen und zu beobachten, wahre Farbenpracht
und wahre Naturkunstwerke, die mein Herz erfreuen.

Ganz herzliche und gesegenete Wochenendgrüße

deine Birgitta


"Wie der stille See seinen
dunklen Grund in der
tiefen Quelle hat,
so hat die Liebe der Menschen
ihren räteselhaften Grund
in  Gottes Licht."
(Sören Kierkegaard)



 
 
Kommentar: Einen sehr schönen Sonntag wünsche ich dir, meine
* * * Allerliebste Birgitta * * *

Ich habe mich sehr über deinen sooooooooooooooo megalieben Gruß gefreut!!!

Tiefe, nahe und weise Gedanken erfreuen mich immer ganz besonders, denn ich spüre darin auch immer Gottes unmittelbare Gegenwart.
Ja, auch Bernhard von Clairvauxs' Gedanken allgemein berühren mich zuallertiefst -und eigentlich alles, was uns Gott unseren Vater, nachhaltig nah zu bringen vermag

Und Ja, gerne lasse ich mir nahe Menschen an meinem Leben teilhaben, meine allerliebste Birgitta - Freunde verstehen ja einander, können die eigenen Erlebnisse besonders gut nachfühlen und einstückweit auch miterleben. Geteiltes Glück ist eben doppeltes Glück, nicht wahr?!

Und wieder Ja, so weitsichtige Birgitta; wir freuen uns -wo immer es geht und die Situation es erlaubt- immer mit anderen Menschen -und auch über sie. Liebesfähig zu sein und zu bleiben, gibt anderen immer Zeugnis von einem inwendigen Gehalten- und Geliebtseins, unabhängig davon was diese in ihrem Leben erlebt haben und erfahren mussten.
Der liebe Roland z.B. hat viele bestürzende Untragbarkeiten in seinem Leben erfahren müssen und dennoch - seine tiefe Empathiefähigkeit, sein SEHEN, MITFÜHLEN und ERSPÜREN, finde ich stets sehr berührend und bewegend. Er versetzt mich immer in großes Erstaunen, mit welch präzisem Gespür er seine Umwelt wahrzunehmen- und für sich (auf den Punkt genau) zu deuten vermag. Er ist unvoreingenommen und offen allem und jedem gegenüber. Nur wenn *es* sich für ihn *echt* anfühlt, ist er auch bereit, einem sein vollstes Vertrauen zu schenken -ein *paradiesischer* Zustand wie ich finde...!

Und mich erfreut es auch so unsagbar, allerliebste Birgitta, dass es dir immer besser geht. Wenn man dein neues Büchlein *kontempliert*, kann man deinen *Leidensweg* deutlich nachempfinden. Umso mehr freut es einen dann, wenn man deine Entwicklung hin zur Genesung erfährt -dein neuer Umgang mit den alltäglichen Ereignissen und sogar auch mit dir selbst, bzw. deiner Zeit. Z.B. bringen uns unsere kreativen *Beschäftigungen* immer mit uns selbst ganz tief in Berührung. Sie helfen uns dabei, unsere *Unheilen Seiten* zu übersteigen und uns somit auf spirituelle Art und Weise von ihnen zu befreien. Schöpferisch zu sein bedeutet, aus unserem inneren Raum der Freiheit und Liebe heraus zu agieren, um z.B. alles starr-gewordene aufzubrechen und wieder in LEBEN zu verwandeln. Der größte Schmerz ist zunächst dabei immer, die von uns gewohnten Altlasten loslassen zu müssen und nach neuen Wegen zu suchen. Wenn der fühlbare seelische (Wehen-)Schmerz aber dann vorbei geht, gebiert er immer neues und freies -bisher nie für möglich gedachtes Leben. Mich freut es übrigens auch sehr, dass du in den bunten *Früchten* der Natur, soviel Freude und Trost findest, meine so allerliebste Birgitta. Nur dafür hat sie Gott uns geschenkt!

Ich danke dir jetzt für all' deine Gedanken, bzw. Mit-Teilungen, so-so liebe Birgitta. Auch Sören Kierkegaards' Gedanke empfinde ich als sehr heilsam und tröstlich -auch dafür meinen tiefsten Dank!

Ich wünsche dir einen erholsamen Sonntag -ob in deinem *Wunder-Garten* vor dem Haus, oder in deinen PC-Rosengärten- möge jedenfalls alles weiterhin in ganzer Pracht für dich blühen, meine so-so allerliebste Birgitta...!

Gute baldige Besserung,

ganz allerliebste Grüße an dich, von Bernd und mir,

mit lieber Umarmung,
dein Georg

P.S.: Der Postbote wird mir ganz sicher Anfang der neuen Woche deinen lieben Gruß vorbei bringen -für den ich mich jetzt schon mal bei dir, ganz, ganz herzlich bedanken möchte...!

Bea (Homepage) hat am 19.06.2016 11:55:45 geschrieben :

liebe Grüsse...
Hallo Georg und Bernd, meine lieben Freunde
Danke für den lieben Gruss in meinem GB. Es geht mir wieder besser und so habe ich mich auf den Weg zu Euch gemacht. Ich wünsche Euch einen schönen Tag und Morgen einen guten Wochenstart.
Herzliche Grüsse von Eurer Freundin
Bea

 
Kommentar: Guten Tag, so liebe Bea,

ich freue mich sehr, dass es dir wieder besser geht!!!
Ich hoffe ja wirklich, dass sich jemand um dich kümmert und dich auch ein bissl verwöhnt. Aber auch die Rücksichtnahme (anderer) kann schon zu deiner Genesung viel beitragen -schließlich wirst du das Eine oder Andere zur Zeit nicht wie gewohnt erledigen können und ich hoffe deshalb, man erwartet dies auch nicht von dir...!

Und Ja, wir hatten am Sonntag ein besonders schönen Tag, liebe Bea -dein Wunsch ist tatsächlich in Erfüllung gegangen, danke dafür. Selbst der Start in die neue Woche ist uns ziemlich gut gelungen!

So liebe Bea, danke dir für deinen lieben Besuch und die ganz tolle farbenfrohe Grußkarte und ich wünsche dir von Herzen, dass es dir bald wieder gaaaaaaaanz gut geht!

Sei von Bernd und mir jetzt auch ganz allerliebst gegrüßt und auch einmal ganz herzlich in den Arm genommen,

bis dann wieder,
dein Freund Georg

 

Noldi (Homepage) hat am 14.06.2016 11:09:43 geschrieben :

Wochengruss....
Hallo Georg,
Ich wünsche Dir einen schönen und erholsamen Wochenstart mit vielen gemütlichen Stunden.
Liebe Grüsse sendet Dir Noldi und Ursula.


 
Kommentar: Hallo, ihr beiden lieben,

ganz herzlichen Dank, für euren so lieben Wochengruß!

Ich habe eine Frage zu eurem hinterlassenen Link, lieber Noldi, liebe Ursula. Wer ist denn Silvia? Ich hatte erwartet, eure Seite zu besuchen als ich dem Link folgte. Zwar hat mir Silvias' Seite auch ganz gut gefallen, aber ich habe eher gehofft, etwas über euch in Erfahrung zu bringen, um gegebenenfalls auch einen Gästebuch-Gruß bei euch beiden zu hinterlassen!
Ich würde mich also freuen, wenn ihr mir darüber Auskunft geben könntet, denn sehr gerne möchte ich euch ebenfalls besuchen kommen...

Bis zu eurer Antwort, wünsche ich euch nachträglich eine ebenso schöne Woche (gehabt zu haben)!

Liebe Grüße jetzt auch von mir,
Georg

Karo (Homepage) hat am 10.06.2016 16:26:42 geschrieben :

Ein lieber Gruß!
Hallo, mein lieber Herzensfreund Georg und lieber Herzensfreund Bernd!

Da ich am Wochenende vollen Dienst habe, kann ich mich nicht am Sonntagmorgen bei Dir einschleichen, lieber Georg!
So komme ich schon heute, um Euch beiden ein wundervolles Wochenende zu wünschen!




Ich bedanke mich besonders bei Dir, lieber Georg für den untenstehenden Kommentar...den ich bezüglich Hochzeit, auch nicht anders von Dir erwartet habe! Was es alles so gibt im Internet...da ist man manchmal wirklich sprachlos!

Lieber Georg, wollte Dir nur noch mitteilen, dass ich mein Repage-Gästebuch gelöscht habe.Die nervige Werbung hat mir dort gar nicht gefallen, und so habe ich mich für ein werbefreies GB entschlossen.
Sicher ist es es schade, weil ich es nicht mitnehmen konnte!

In der Hoffnung, dass es Euch gut geht, wünsche ich Euch ein wunderschönes und erlebnisreiches Wochenende....

Eure Herzensfreundin Karo mit ihren kleinen und grossen, fröhlichen Zwergen!



 
 
Kommentar: Wie (: erfreulich wieder von dir zu sehen und zu lesen, unsere so-so liebe
* * * Herzensfreundiin Karo * * *

Ich nehme mal an, dass der Wochenend-Dienst mit zu den wenigen Dingen in deinem Beruf gehört, das nicht so angenehm ist, oder?!
Ich meine, er stört ja nicht nur den eigenen Lebens-Rhythmus, sondern er verhindert auch die vielen schönen Dinge, die man nur an den Wochenenden tun kann. Vielleicht hast du dich aber längst schon damit arrangiert, so allerliebste Karo, und es macht dir sogar Freude auch an manchen Wochenenden anderen Menschen zu Diensten, bzw. behilflich zu sein. Würdest du das auch so sagen?
Jedenfalls freue ich mich trotzdem sehr über deinen Freitags-Besuch bei uns; du bist uns doch nämlich jederzeit ganz herzlich willkommen, oder besser gesagt: Du wirst von uns zu jeder Zeit erwartet...!

Und Ja, der weise Goethe hat sich über so viele Aspekte unseres Lebens immer wieder Gedanken gemacht und sie auch immer ganz frei geäußert und so vortrefflich auf den Punkt gebracht. Wer assoziert denn nämlich schon MUT mit *Genie, Kraft und Zauber*?! Würden dies alle tun, wären auch alle stets gern mutig und die Welt um ein vielfaches heiler...! Jedenfalls ist es schön zu wissen, dass ich *genial, stark und wunderlich* bin!!!

Und nochmals JA, so-so liebe mega-sensible und kluge Karo: Das Internet ist eine Plattform auf der -neben gescheiten Informationen und angenehmster Unterhaltung- alle Triebe, Bedürfnisse und Niederträchtigkeiten des menschlichen Geistes zum Ausdruck kommen. Manches ist einfach nur amüsant zu nennen und anderes lässt uns nur den Kopf schütteln. Weiteres überschreitet aber dermaßen die Grenzen des *Guten Geschmacks*, dass man glauben könnte, die Apokalypse sei längst ausgebrochen. Mir tun am allermeisten die Kinder leid, die diesem Treiben schutzlos ausgeliefert sind. Sie werden mit Themen konfrontiert, auf die sie nicht vorbereitet sind (und eigentlich auch nicht auf diese vorbereitet werden müss(t)en). Man stiehlt ihnen mit manchem nicht nur ihre Kindheit, sondern man verdirbt sie auch auf diese Weise regelrecht. Ich bin oft bestürtzt darüber, wenn ich Kinder reden höre, als seien sie längst schon erwachsen. Dann denke ich oft bei mir: *Gebt ihnen ihre Unschuld wieder zurück - oder könnt ihr, die ihr jetzt schon erwachsen (und verdorben) seid, ihre Unschuld nicht ertragen...?

So allerliebste Karo, ich bin mir fast schon sicher, dass du solche oder ähnliche Gedanken selbst auch schon einmal hattest, nicht wahr? Wessen ich mir aber ganz sicher bin ist, dass es deinen Enkeln allen, bei dir und deren Eltern wirklich sehr gut geht. Schau sie dir auf den Bildern an, wie liebevoll, unschuldig, voller Freude und Mitgefühl sie alle doch sind. Man merkt ihnen richtig an, wie sehr sie geliebt und gewollt sind, und dieses (Lebens-)Gefühl allerfreudigst an andere auch weitergeben...!!!

Und wieder Ja, so liebe Herzensfreundin Karo, ich kann mir sehr gut vorstellen, wie schwer es dir gefallen sein muss, dein Gästebuch zu löschen. Ich muss dir aber ganz offen sagen, dass ich dies selber einfach nicht übers Herz gebracht hätte, all' die vielen kostbaren und sehr wohl gemeinten, herzallerliebsten Gästebuchgrüße zu löschen, die mir auch noch jeweils alle die allergrößte Freude bereitet haben. Aber Ja, Werbung wirkt oftmals sehr unschön, aufdringlich und an manchen Orten irgendwie auch deplatziert -keine Frage, meine so allerliebste Karo. Ich hätte meines Erachtens aber lieber das kleinere Übel gewählt, als dass noch größere hinnehmen zu müssen. Dennoch kann ich deine Entscheidung darüber aber irgendwie auch verstehen. *Deplatzierte Werbung* erweckt bei einem das Bedürfnis, dass man einfach nur mal kurz drüber *wischen* möchte, damit es endlich wieder sauber aussieht...!

Meine so allerliebste Karo, ich freue mich schon auf den Tag, an dem wir uns einmal gemeinsam gegenüber sitzen werden. Ich glaube, dass wir aus dem Reden und Erzählen nicht mehr herausfinden werden. Ich jedenfalls finde mich immer sehr inspiriert von allen deinen Gedanken. Auch haben wir ja absolut die gleiche Wellenlänge -was die *Sache* gerade auch so spannend für mich macht. Auch wenn wir mit unseren Ansichten konform gehen -jeder drückt sich aber irgendwie anders aus - was ja die eigene Ansicht über ein bestimmtes Thema aber erweitern- und das Verständnis noch um ein Vielfaches vertiefen würde...!

Und Ja, Bernd und mir geht es richtig gut. so liebe Karo. Gestern waren wir auf ein Sommerfest (von Bernds Firma), was ganz toll war. Aber auch in der nächsten Zeit sind wir in einigen Feierlichkeiten involviert. Es finden u.a. drei Geburtstage statt, aber auch unser Hochzeitstag, ein Treffen in Köln und ein weiteres Sommerfest. Bis Ende Juni werden wir aber mit allem durch sein. Der Juli wäre jetzt aber ein anderes Thema...!

Ich wünsche dir jetzt eine angenehme Arbeitszeit und danach eine wohlverdiente schöne Ruhe- und Sammelzeit.
Danke für deinen herzlich-lieben Besuch, meine so-so liebe Karo. Richte deinen süßen Zwergen auch mal meine liebsten Grüße aus, Ja!?

Dich pack' ich mir und drücke dich wieder einmal ganz fest an mich (bekommst du noch Luft...?)!
Auch ganz allerliebste Grüße und eine dicke Umarmung von deinem Herzensfreund Bernd,

bis recht bald also wieder,
dein Herzensfreund Georg

ANGY (Homepage) hat am 07.06.2016 11:51:41 geschrieben :

SEHEN...GLAUBEN...DANKBAR


Menschen glauben,
was sie sehen.
LASS SIE SEHEN!


- Henry David Thoreau -


Lieber GEORG! Lieber BERND!

Viele Menschen schauen recht oberflächlich...
erkennen Äußerlichkeiten,die sie meist voreilig be-/verurteilen,
um dann im Glauben zu sein,was sie sehen...
und somit im Recht zu sein,wie sie handeln!!!
Andere schauen tiefer...SEHEN MIT DEM HERZEN...
sind im festen GLAUBEN einer guten Sache,
die sich lohnt zu unterstützen...zu stärken...
sie im eigenen Leben als GeGEBENheit zu 'manifestieren'!!!
Einige schauen AUS IHRER SEELE =
mit klarem Blick & mit GROßER DANKBARKEIT
für ALLES,WAS DAS LEBEN AUSMACHT =
dessen Gegensätze sich immer wieder aufheben,
weil der Wandel darin DEM SINN SEINEN WERT GIBT!!!



Motiv aus dem Chinesischem Garten/DUISBURGER ZOO

MEINE LIEBEN FREUNDE!!!

Ich wünsche EUCH eine *** GUTE (Sommer-)ZEIT ***

INNIGSTE UMARMUNG ~ EURE ELFEn-FREUNDIN-A N G Y
 
Kommentar: Guten Tag, unsere so-so
* * * allerliebste Elfen-Freundin Angy * * *

Da bringst du uns nicht nur ganz tolle Foto-Grüße mit, sondern auch *sichtbar* GeHALTtvolle Gedanken!

Um Menschen zum (Hin-)Sehen zu bewegen, muss man schon versuchen ihre Sprache zu sprechen -was sich zunächst nicht immer als leicht erweist. Wer jedenfalls nicht genauer hinsieht hat meiner Erfahrung nach nämlich Angst davor, seine Illusionen und Vor-Stellungen vom Leben loszulassen, um der wahren Wirklichkeit zu begegnen - seiner eigenen, wie auch der Wirklichkeit um ihn herum. Viele Menschen fühlen sich von dem bedroht das konträr zu dem steht, was sie sich von sich selbst- und vom Leben erhoffen. Sie befinden sich -bewusst oder unbewusst- laufend mit sich selbst oder anderem/n in Konflikten, was sie dann umso mehr noch verunsichert. Sie glauben z.B. das Gegensätze nicht nebeneinander existieren- geschweige denn harmonieren können und befinden sich deshalb meist in einem latenten immerwährenden Kampf gegen sich selbst oder ihre Umwelt. Dabei bedingen sich scheinbare Gegensätze doch einander: Ohne den TAG z.B. wäre es fortwährend finster und kalt, und ohne die NACHT kämen wir nicht zur Ruhe und das Leben wäre auch nicht entstanden. Solange sich also Gegensätze nicht in die Quere kommen, können sie im Nebeneinander sehr wohl harmonieren. Keiner dieser beiden Aspekte darf allerdings den anderen zu dominieren versuchen, sonst gerieten beide in einen Konflikt und damit in ein Ungleichgewicht, das wiederum in ein Chaos führen würde!

So allerliebste Angy, und wieder einmal könnte ich einen Roman schreiben- ich danke dir jedenfalls für deine Inspirationen!
Die chinesische Weisheit finde ich übrigens auch ganz vortrefflich. Um deinen Gedanken *vom Sehen* noch einmal aufzugreifen, würde ich die chinesische Weisheit mit folgenden Worten noch ergänzen: (...) *und sehen*!
STILLE bedeutet für mich übrigens nicht *Geräuschlosigkeit* -was ja etwas äußerliches ist, sondern *Integration oder Akzeptanz aller Gegensätze*, was demzufolge ein Leben im Frieden mit sich und der globalen Umwelt bedeutet...!

Ich danke dir sehr, allerliebste Natur-Elfen-Angy, für deinen Besuch mit all' seinen sehr köstlich-nachdenkenswerten Gedanken, über die ich mich wieder sehr gefreut habe.
Auch Bernd und ich wünschen dir eine schöne (Sommer-)ZEIT mit vielen Inspirationen zum Genießen und Tun. Und falls du auch wieder in Urlaub fahren solltest, wünschen wir dir einfach gute Erholung und viel Freude dabei! ...

Bleib weiterhin mit allem gesegnet das dir gut tut,

allerliebste Grüße und mit einer ebenfalls innigsten Umarmung,

dein Elfen-Freund- und Bruder,
Georg

Deichschaf Bertha (Homepage) hat am 06.06.2016 22:10:46 geschrieben :

Moin, moin und Prost Möhrensaft aus Nordfriesland

Prost Möhrensaft, mein lieber Schafkäsefrund, hoffentlich geht es dor gut. Vom Sommäääääääährdeich bringe ich dir ganz oberfeine Sonnenstrahlen mit und einen schafen Gruß. Bei uns ist das soooooo warm, da ist es gut, dass Bauer Hünning uns Schafe vor kurzem erst hat scheren lassen, sonst würden wir jetzt alle unter der dicken Wolle schwitzen.
Bei uns war reichlich Deicharbeit und zusammen mit unserem Marmeladenmann und den Bertha-Freunden haben wir eine Marmelade für den Kinderschutz entwickelt, auf dem Deckel ist ein Bild von mir zu sehen, zusammen mit der blauen Schelife für den Kinderschutz, das finde ich dolle oberfein. Nun beginnen auch die schönen Veranstaltungen wieder, bei denen wir mit "GUTES tun mit Bertha" für den Kinderschutz mit Aktionen dabei sind.
Schafe Drückung und bis so bald wie möglich wieder, deine Bertha  
 
Kommentar: Guten Määäähhhhh- ääähhhh Moin, meine allerknuddeligste Bertha,

ja mir geht es ganz gut, danke der Nachfrage!

Ich freue mich sehr, dass es dir auch so gut geht und du mit so viel Lebenslust- und freude vorbei kommst. Das lässt mich gleich losjubeln und lostanzen...!!!

Euer Freund Bauer Hünning scheint euch auch wirklich ganz gern zu haben; er achtet auf euch und euer Wohlbefinden und kümmert sich ganz rührend um euch!

Und die Idee mit eurer Marmelade finde ich auch ganz, ganz oberfein, so liebe Bertha, ich würde sie gern einmal probieren. Auch wenn du *süß* bist, hoffe ich aber nicht, dass du einen Teil von dir als Zutat für die Marmelade hergeben musstest. Na, schließlich bist du ja auf dem Deckel des Marmeladenglases abgebildet -man könnte daraus eventuell falsche Rückschlüsse ziehen...!
Ich wünsche euch aber, dass ihr erfolgreich damit sein werdet und die Marmelade ein *Renner* wird!

Und auch -wie immer- viel Erfolg bei all' euren Kinderschutz-Veranstaltungen- und Aktionen, meine so-so allerliebste Bertha; diese können ja nämlich nicht oft genug stattfinden. Es ist ja nicht nur so, dass Kinder immer mehr von Armut betroffen sind, sondern auch von Misshandlungen und Verwahrlosung. Auf diese Missstände immer wieder aufmerksam zu machen, finde ich sehr wichtig. Eigentlich müsste es auch so etwas wie *Elternschutz* geben, denn wenn es diesen gut geht, müssen die Kinder dann auch nicht mehr unter deren Frust und dessen Auswirkungen leiden!

Danke jetzt aber für deinen so lieben erfreulichen Besuch, so liebe Bertha,

knuddelige und schafe drücker auch von mir und bis *sobald wie möglich* wieder,

allerliebste Grüße noch,

dein Schafskäsenfreund
Georg

Sindy (Homepage) hat am 03.06.2016 15:08:22 geschrieben :

Schönes Wochenende
Hallo lieber Georg
 Nach langer zeit schreibe ich dir mal wieder ins Gästebuch

Nicht böse sein, wenn ich so lange nicht mehr geschrieben habe.

Aber ich hat einige Sorgen die ich erst verarbeiten müsste nun geht es mir wieder gut.

Nun wünsche ich dir auf jeden Fall ein schönes Wochenende mit deiner Familie, und mache es Dir so richtig gemütlich.
Bleib gesund
dies wünscht Dir von ganzem Herzen Deine Sindy

 
Kommentar: Guten Tag, so liebe Sindy,

es freut mich sehr, dass es dir wieder gut geht!

Dass du dir Zeit nimmst, deine Sorgen zu verarbeiten, finde ich weise. Immerhin greifst du ja nicht zu Alkohol oder anderen Betäubungsmitteln, um deine Sorgen und Ängste zu verdrängen!
Es tut mir selbstverständlich sehr Leid, dass du dich emotional angegriffen gefühlt hast. Ich hoffe aber, dass du die *Herausforderungen* alle erfolgreich bewältigen konntest!

Und ganz sicher werde ich nicht *böse*, weil mir *jemand* mal nicht ins Gästebuch schreibt, bzw. schreiben konnte - wo kämen wir denn da hin?! Mir scheint jedenfalls, dass du wohl offensichtlich öfters die Erfahrung machen musstest, das man dir böse wurde, wenn du den (unverhältnismäßigen) Erwartungen anderer nicht Folge leisten konntest, oder?! Wie sonst kommst du nämlich auf so einen Gedanken? Ich wünsche dir jedenfalls sehr, dass du von Menschen umgeben bist, die deine sensible, gutmütige und fürsorgliche Art zu schätzen wissen, so liebe Sindy...!

Und auch ganz vielen lieben Dank, für das traumhaftschöne Grußbild. Das Mädchen würde ich gerne einstückweit ihres Wegs begleiten. Ich wäre sehr gespannt, was sie mir alles erzählen würde und ob sie die Sonnenblume geschenkt bekommen- oder für sich selbst gepflückt hat. Oder vielleicht sogar für ihre geliebte Mutter...?!

Danke auch, liebe Sindy, für deine so herzallerliebsten Wünsche. Das kann ich dir auch nur wünschen -aber auch, dass du die Kraft haben mögest, dich von allem Unheil abgrenzen- um *bei dir bleiben* zu können!

Danke auch fürs Vorbeikommen. Auch ich werde dich gerne wieder besuchen kommen, liebe Sindy -kann nur bis dahin noch etwas dauern.

Bis dahin aber noch eine angenehme sonnige Zeit für dich,
allerliebste knuddelige Grüße und ein schönes Wochenende,

dein Freund Georg

Melody & Birgitta (Homepage) hat am 31.05.2016 23:49:31 geschrieben :

einfach so ein ganz lieber Gruß
Mein lieber Freund Georg,

eben hat dir meine Gitta schon eine kleine eMail
geschrieben und jetzt komme ich noch bei euch vorbei.
Ich ruhe mich aus, denn leider habe ich mein Beinchen
verstaucht, das ist gar nicht so leicht,
denn ich möchte viel lieber springen und hüpfen....
Aber das darf ich jetzt nicht....so zwei...drei Tage....
Wenn ich wieder fit bin,
tanze ich euch auch wieder etwas vor,
das wird dir, lieber Georg,
besonders gefallen,
du darfst auch die Musik aussuchen....

Ganz herzliche Knuddel-Grüße

deine Melody

PS. Hier kommen noch "Hoffnungsrosen" von Gitta:
http://youtu.be/OPNGP1eiw1I


 
Kommentar: Hallo, meine so hübsche Melody,

ja, über die Mail von unserer * * * Allerliebsten Birgitta * * * habe ich mich sehr gefreut. Ich werde ihr zurück schreiben, sobald es mir möglich sein wird!!!

Was hast du nur gemacht, du so arme liebe Melody -warst du nicht vorsichtig, oder warst du einfach wegen irgendeiner Sache aufgeregt und bist zu schnell gelaufen? Ich wünsche dir, dass dein süßes Pfötchen aber ganz schnell wieder ausheilt, denn ich kann dein Tänzchen kaum erwarten...! Die Musik habe ich auch schon ausgesucht -war ja nicht schwer, nämlich von *Dogg Master* - *Dance with a Dog*...!
Wir könnten dann auch gemeinsam *swingen*, denn ich mag deinen coolen *Doggy-Style*, liebe *Funky-Melody*!

Und klar, habe ich mir die Co-Produktion von unserer lieben BirGitta und ihrer Freundin auf *YouTube* gleich angeschaut. Es lief vorgestern (Dienstag) auf *YouTube* unmittelbar vor den aktuellen Flut-Berichten in Süd-Deutschland. Ich vermute, dass dies zufällig so war, oder? Jedenfalls finde ich das Gedicht von Birgitta sehr passend zu den tragischen Ereignissen, ich möchte kurz zitieren: *Hoffnungsrosen(...)gefunden im Dunkeln - Dornen haben Spuren hinterlassen(...)*!
Wie oft keimt an *Dunklen Tagen* in unserem Leben trotz Hoffnungslosen Aussichten, wieder neue Hoffnung in uns auf, dass nämlich dennoch alles wieder gut werden wird -und wie oft empfinden wir den Schmerz über große Verluste, wie einverleibte Dornen in unserer Haut, in unserem Herzen?
Ich nehme an, dass ich Teile aus Birgittas Gedicht jetzt hier zitieren durfte (nicht wahr, so liebe Birgitta?). Ich wollte jedenfalls damit nur zum Ausdruck bringen, dass mich die besagten Zeilen umso mehr bewegt hatten, als ich daraufhin die bestürzenden Bilder sah...!

Meine so süße Melody, ich danke dir jetzt für deinen lieben Besuch und die hübsche Schmetterlings-Grußkarte. Möge es dir auch ganz bald wieder gut gehen, damit du mit den Schmetterlingen wieder spielen- und mir mit ein Tänzchen vollführen kannst!

Grüße mir bitte unsere so allerliebste Birgitta, und auch alle meine Franziskus-Geschwister ganz, ganz herzlich. Dir knuddel ich jetzt ganz freudig dein Köpfchen und puste dir auch auf dein verletztes Pfötchen, damit es nicht mehr weh tut!

Bis bald mal wieder,

dein Franziskus-Freund und Bruder
Georg

Karo (Homepage) hat am 29.05.2016 08:40:59 geschrieben :

Ein liebes Hallo an Euch!
Einen wunderschönen Sonntagmorgen möchte ich Dir, meinem lieben Herzenfreund Georg, und auch dem lieben Bernd wünschen!

Zuallererst ganz lieben Dank nochmals für Euren lieben Fotogruß, der mich natürlich sehr gefreut hat!
Ihr seid beid wirklich...ganz entzückend..gg..
.
Auch danke, lieber Georg,  für den ausführlichen Kommentar zu meinem unterem Eintrag...
Deinen lieben Besuch zum Himmelfahrtstag werde ich noch gebührend..fg...kommentieren.

Nun hoffe ich, dass Bernd inzwischen wieder genesen ist, und Ihr wieder voll in Aktion sein könnt!
Aber da habe ich ja bei Euch keine Sorge..gg...
Steht ein Besuch beim Roland wieder an?

Lieber Georg, ich habe ja Cleos Eintrag auch gesehen, und habe mal nachgeschaut...
Du sprichst mir wirklich aus dem Herzen...und ich war auf Deinen Kommentar dazu schon sehr gespannt!
Habe auch nichts anderes von Dir erwartet!!!!!
Besser konntest Du es nicht beschreiben,
es ist doch traurig, sich hier so zu profilieren, um eine Hochzeit zu finanzieren!
Dein Kommetar ist auch mir aus der Seele gesprochen, und ich hoffe, dass viele Menschen es so sehen....

Mein lieber Georg, ich wünsche Dir und dem lieben Bernd einen wundervollen Sonntag und eine ebenso tolle, neue Woche!




Mit eine ganz herzlichen Umarmung zu Euch, Eure Herzensfreundin Karo
 
Kommentar: Ob Regen oder nicht -
Ich wünsche dir einen schönen Montagmorgen und einen guten Start in die neue Woche, unsere so-so
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

Ja, unser Fotogruß war ja längst überfällig. Es freut uns sehr, dass er dir soooooooo gut gefällt!

Und sehr gerne antworte ich dir immer auf deine so-so herzlich-lieben Grüße in unserem Gästebuch, liebe Karo. Ich finde deine aufrichtig vermittelte Herzlichkeiten immer sehr berührend, und auch deine Worte und Gedanken inspirieren mich immer wieder zu so manchen *Wort-Ergüssen* -du (Sch)Muse meiner Leidenschaft...!

Und Ja, so allerliebste Karo, dem Bernd geht es wieder sehr gut. Wie sonst hätten wir übrigens vorletzten Samstag einen Ausflug an den Rhein machen können?! Der (entzückende) Fotogruß wäre nämlich dann auch nicht entstanden, wenn es unserem lieben Bernd nicht wieder so gut gegangen wäre!
Und der Besuch bei Roland hatte ja auch erst vorletzten Samstag stattgefunden - ich nehme jetzt mal an, dass du keine Zeit hattest, meine Zeilen zu unserem Fotogruß zu lesen, oder?!
Naja, jedenfalls steht der nächste Besuch bei Roland in einigen Wochen (zum Sommerfest) wieder an. Darauf freuen wir uns wieder riesig, da wir auch alle unsere geliebten Geschwister (Kinder und BETREUERinnen) wiedersehen werden -aber auch einige Eltern der im Heim lebenden Kinder werden wir dann kennen lernen. Wir sind u.a. sehr gespannt, welchen Eindruck wir von ihnen erhalten werden...!

Ich fühle mich etwas geehrt, so-so allerliebste Karo, dass du auf meine Antwort an *Cleo* schon so gespannt gewesen bist. Andererseits wolltest du auch sicher wissen, ob wir *diesbezüglich* dieselbe Meinung *dazu* teilen, nicht wahr?!
Und Ja, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass auch viele andere Menschen unserer Meinung sind. Irgendwie erinnert mich ihr Aufruf zur Spende an eine *SPAM-Email*, da sie ja so unpersönlich (an uns) formuliert ist. Zudem kennen wir das besagte Liebes-Paar ja auch noch nicht einmal persönlich. Also, welches Interesse sollten wir daran haben, dass diese eine *Prunkvolle Hochzeit* feiern können?! Wenn es schon um andere (fremde) Menschen geht, geben wir unser Geld sehr gerne nur für wirklich Not-wendige Angelegenheiten aus, wie Z.B. für *Bündnis Entwicklung hilft*...!

Und Ja, so-so-so liebe Karo, empfinden wir beide Cleos' Aufruf in derselben Weise: *Gut gemeint*, aber nicht *Gut gemacht*...! - Zudem scheint mir, dass der *Status* von einer *Märchen-Hochzeit*, bei dem Brautpaar viel mehr Priorität besitzt, als ihre gegenseitige Liebe zueinander. Bei mir hinterlässt es jedenfalls den Eindruck, als ob ihre Liebe ebenfalls nur ein Märchen ist...!


Meine so-so allerliebste Herzensfreundin Karo, ich finde unseren Austausch immer ganz toll, und wie du siehst, gehe ich wieder mal sehr gerne auf alle deine Gedanken, Fragen und Anmerkungen, ein. Umgekehrt verhält es sich ja aber (auch immer) genauso -was von einem *Gleichklang* unserer *Herzen* spricht...!

Ich drücke dich jetzt ganz, ganz fest an mich und wünsche dir eine schöne Woche. Bleib so klar, geduldig und besonnen wie du bist -dass tut nämlich dem Herzen auch in schwierigen, oder sinnwidrigen Situationen immer gut!

Bis bald also wieder,
dein Herzensfreund Georg (mit einer genauso festen Umarmung von deinem lieben Bernd)

Melli (Homepage) hat am 16.05.2016 20:59:47 geschrieben :

toll
Ich finde es immer wieder sehr schön wenn jemand was aus deinen Leben Teilt von Hobbys bis Erlebnise. Eine schöne Seite hast Du da.

 
 
Kommentar: Danke, Melli!

Peter (Homepage) hat am 16.05.2016 13:19:22 geschrieben :

Pfingstgrüße
Moin Moin lieber  Georg u. lieber Bernd

Ich habe mich in letzter Zeit etwas rar gemacht - sorry!
Es freut mich sehr, dass es mit Bernd wieder aufwärts geht

Viele Menschen wissen heute gar nicht mehr das wir mit Pfingsten der Ausgießung des Heiligen Geistes gedenken. Dieser Heilige Geist bewirkt in uns, dass wir Glauben, Hoffen und Lieben
können. Das ist doch toll - oder?


Ich wünsche Euch ein frohes und gesegnetes Pfingstfest.

Liebe Grüße - Euer Bruder im Herrn - Peter -
 
Kommentar: Moin, Moin, mein lieber Peter,

ganz sicher muss du dich nicht bei uns dafür entschuldigen, dass du dich *rar* gemacht hast (machen musstest), auch wenn wir es als löblich empfinden. Wir hoffen, es geht dir aber gut und dein Ausbleiben hat für dich angenehme Gründe!

Mir selbst tut es aber auch sehr leid, dass ich zum Pfingstfest nicht zu dir ins Gästebuch kommen konnte, obwohl ich es vorhatte. Wir beide sind aber offensichtlich sehr beschäftigt, oder in vielem anderen involviert, dass absolute Priorität hat. Ich habe aber gerade an diesen Tagen öfters an dich und deine Familie gedacht und hoffe, dass ihr ein schönes Fest miteinander hattet!

Und sehr lieb von dir, dass du auch -wie alle, die uns Nahe stehen- Anteil an Bernds Wohlbefinden genommen hast, so lieber Peter. Ich kann dir verkünden, dass es ihm schon seit 8 Tagen wieder ganz gut geht...!

Und Ja, lieber Peter, da gebe ich dir völlig recht damit, mit dem was du über den *Verloren gegangenen Inhalt* des Pfingstfestes sagst. Unser hektisches, technologisiertes, auf Leistung reduziertes und in vielfältiger Weise auch zerstreut geführtes Leben, hat uns vom Ur-Kern des christlichen Glaubens abgeschnitten. Die Folgen davon sind: Ohne Glaube, Haltlosigkeit und Unruhe; ohne Hoffnung, Perspektivlosigkeit und Resignation; ohne Liebe, Angst und Gewalt. Diese Wert-Verluste führen ja zwangsläufig zu solchen Resultaten!

Obwohl unser Schöpfer-Gott uns Menschen die Wege schon längst aufgezeigt hat, die uns helfen könn(t)en, ein unproblematisches, glückliches Leben im Miteinander zu führen, hören wir einfach nicht mehr darauf. Wir meinen nämlich aufgeklärt darüber zu sein, ob es einen Gott und Wunder überhaupt geben kann, angesichts der vielen Schrecknissen in der Welt. Dabei gibt es diese eben gerade deswegen, weil wir nicht mehr an IHN glauben, d.h., auch nicht (mehr) an das Gute im Menschen und an die (Aus-)Wirkungen der Liebe usw. ...!!!

Du merkst vielleicht, lieber Peter, dass ich jetzt ein Buch darüber schreiben könnte über *dieses IRR-Tum*. Das Tröstlichste für mich aber ist und bleibt, dass sich die Liebe dennoch niemals ausmerzen lässt - sehr wohl aber (mit Gottes Willen) der Irrtum...!


Bleib du also weiterhin fest im Glauben -
gesegnet, behütet und begleitet,

sei von Bernd und mir noch allerliebst gegrüßt und umarmt,
liebe Grüße auch an deine Familie,

bis (hoffentlich) sehr bald mal wieder bei dir,

dein mit Dankbarkeit erfüllter *Bruder im Herrn*
Georg

Cleo (Homepage) hat am 15.05.2016 14:52:40 geschrieben :

Tolle Seite
Tolle Seite ?

Ich habe etwas - wie ich finde - niedliches entdeckt.
Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen der dieser netten Familie helfen kann.

http://www.leetchi.com/c/hochzeit-von-einer-tollen-familie
 
Kommentar: Hallo Cleo,

lieb von dir, dass du dem Paar helfen möchtest. Wenn ich es richtig verstanden habe, möchte das besagte Paar heiraten, besitzt aber kein Geld für die Feier.
Ich persönlich finde, diese sollten sich doch am meisten darüber freuen, dass sie einander (gefunden) haben - für dieses Glück benötigt man dann auch kein Geld. Wenn es denen doch um sie selbst und ihre Liebe zueinander geht -warum möchten beide dann noch ein *Brimborium* darüber veranstalten, wenn sie dazu die nötigen Mittel nicht zur Verfügung haben? Sie können auch mit wenigen Mitteln ganz bescheiden ihre Vermählung zelebrieren. Oder definieren sie ihr Eheglück über *Prunk und Pomp*? - Dann vermute ich, dass ihre Ehe auch genau an diesem Punkt in nicht allzu ferner Zukunft scheitern wird...!

Weiter ausführen möchte ich das Gesagte jetzt nicht, Cleo. Ich wünsche dem Paar jedenfalls viel Glück für ihre Ehe, denn anscheinend schaffen sie es beide nicht, sich selbst zu genügen und die (wahre) Kostbarkeit im anderen zu entdecken. Für wirkliches Glück ist niemals *Hab und Gut* von Nöten, oder muss man um Freude zu empfinden, solches zu eigen haben? - Wer könnte dann noch glücklich werden...?!

Birgitta (Homepage) hat am 15.05.2016 14:17:06 geschrieben :

Zum Pfingstfest
"Komm herab, o Heiliger Geist,
der die finstre Nacht zerreißt,
strahle Licht in diese Welt.
...
Ohne dein lebendig Wehn
kann im Menschen nichts bestehn,
kann nichts heil sein noch gesund..."
(aus der Pfingst-Sequenz)


Mein lieber Bruder-Freund Georg,

wie versprochen komme ich heute
am Pfingstfest bei "elves castle" vorbei.
Über deine Sprüche zum Thema "Freundschaft"
habe ich mich sehr gefreut,
so viele treffende Sätze hast du ausgesucht....
Heute werde ich am Abend den Pfingstgottesdient
zusammen mit meiner Mutter besuchen,
worauf ich mich immer sehr freue.
Ansonsten gönne ich mir viel Ruhe,
das muss ich auch tun,
denn meine "Auszeit" hält noch etwas an...
Zum Glück geht es dem lieben Bernd wieder
besser, bitte grüße ihn ganz lieb von mir,

alerherzlichste Grüße,

deine Birgitta
mit dem "Pfingstleuchten" im Herzen

 
Kommentar: Guten Tag, unsere immer so-so
* * * Allerliebste Schwester-Freundin Birgitta * * *

Ich danke dir für deinen wundervollen, sehr segensreichen und berührenden Pfingst-Gruß und ich danke dir auch für den lieben *Melody-Besuch* von neulich. Dieser hat mich ebenfalls sehr gefreut...!!!

Ich hoffe, dein Pfingstfest hat alle deine Erwartungen erfüllt und der Besuch mit deiner lieben Mama im Pfingst-Gottesdienst hat euch u.a. Kraft und Zuversicht gegeben!

Und Ja, die Gedanken aus der *Pfingst-Sequenz, finde ich sehr vortrefflich formuliert, meine so allerliebste Birgitta. Es ist ganz sicher nicht verkehrt, den (hl.) Geist Gottes als einen treuen, immerwährenden zärtlichen Freund anzusehen, der es mit uns immer nicht nur gut meint, sondern es immer auch gut macht, nicht wahr?! Er hilft uns wo er nur kann: Er offenbart uns Gottes Wesen und so manchen seiner Gedanken, (ge)leitet uns auf unseren Wegen und hilft uns Entscheidungen zu treffen, verwandelt uns mehr und mehr in das Bild Jesu Christi' und ermöglicht es uns, die Wunder der Liebe zu begehen und auszuführen. Er verwandelt unsere Schwächen in Stärken, tröstet, ermutigt und schenkt uns unausschöpfliche Hoffnung und Freude. Er gehört zu den unbegreiflichsten mysterien Gottes, der uns dennoch im Diesseits ganz individuell wiederfahren kann. Er verhilft uns, Gott in rechter Weise zu danken, loben und zu ehren, unsere Mitmnschen zu sehen, zu lieben und zu verstehen und noch vieles weitere unzählig andere mehr -kurz: Er lehrt uns *wahren Gottesdienst* zu leben - ein *Hoch* auf IHN und das Pfingstfest...!

Und ich bin so froh darüber, dass du dir so eine ausgiebige Auszeit gönnst, meine allerliebste Birgitta. Mich freut es, dass du spürst, was im Augenblick wichtig für dich ist. Deine Seele benötigt viel Ruhe um wieder zu Kräften zu kommen -auch um deiner kostbaren Gaben willen, die dir gegeben sind!

Ich wünsche dir, dass du Glücklich bist und das dir dein weiterer Weg leicht fallen möge...

Bleib behütet, getragen und gesegnet,

danke dir von Herzen,

bis bald,

allerliebste Grüße und Umarmung.

dein Georg (mit ebenso lieben Grüßen auch von Bernd)

 

ANGY (Homepage) hat am 15.05.2016 06:18:06 geschrieben :

NATUR = PFINGSTEN

Wer Natur’verliebt ist…
kann nicht wollen dass NATUR zerstört wird!!!
Dennoch wächst die Bevölkerung…und somit auch die Bedürfnisse nach Wohnraum,
nach einem angenehmen LebensStandard!!!
Wiesen…auf denen wir als Kinder gespielt…
Bäume,die wir erklettert haben…sind heute verschwunden!!!
DER REGENWALD
– EIN EINZIGARTIG’ SO HERRLICHES NATURPHÄNOMEN -
wird systematisch/UNWIDERBRINGLICH vernichtet!!!
Zweckmäßige Notwendigkeit…
oder PROFITorientierter’GIERiger Raubabbau,
darin sollte (rigoros) unterschieden werden =
Es LOHNt sich zu leben…
– aber OHNE NATUR - stehen wir vor Mauern/ÖDE!!!DIE NATUR bahnt sich neue Wege…verfolgt alte Wurzelfährten….kämpft gegen Widrigkeiten,
die der Mensch erschaffen hat!!!
Aber auch Menschen kämpfen FÜR DIE NATUR =
damit Ihre Wunder erhalten bleiben,
AUF EWIGKEIT (hoffentlich!!!) geschützt sind!!!
Es ist kein leichter Kampf =
gegen Gleichgültigkeit…
gegen individuelle Interessen…
gegen DIE MACHT DER WIRTSCHAFT…
den Banken…der Politik!!!
Dennoch kann jeder Einzelne
- schon im Kleinen – für das Große :
 dem Erhalt wunderschöner Naturgebiete
- seinen Beitrag leisten……………………!!!

IM HEUTE
SICH SCHON BEWUSST WERDEN,
DASS AUCH IN DER ZUKUNFT
LEBEN MÖGLICH SEIN MUSS =
FÜR TIER& MENSCH =
denn NUR IN DIESER SYMBIOSE
KÖNNEN WIR auf Dauer überLEBEN!!!

Liebr GEORG! Lieber BERND!

ICH WÜNSCH EUCH
~ VON HERZEN ~
ein GESEGNETEs PFINGSTEN-Fest!!!

LIEBE GRÜßE ~ EURE-ELFEn-FREUNDIN-ANGY



NATÜRLICH
auch von mir die besten GenesungsWünsche an BERND =
PASST GUT AUF EUCH AUF!!
 
Kommentar: Hallo unsere allerliebste
* * * Natur-Elfen-Angy * * *

vielen Dank, für deinen lieben und weitsichtigen Gruß zum Pfingstfest -aber auch für dein Einlassen auf meine Natur-Gedanken in deinem Gästebuch!

Wie immer hast du deine Meinung, bzw. Ansichten mal wieder mit großer Nachhaltigkeit ausgeführt und auf den Punkt gebracht -echt klasse!!!
Ich stelle auch fest, dass wir hierin auch dieselben Anschauungen teilen - was mich aber keinesfalls wundert, sondern vielmehr erfreut...!


Und Ja, auch die Flora als *Bruder* anzusehen finde ich ganz toll. Diese ist uns nämlich *gleich-wertig* und benötigt den selben Schutz und die selbe Fürsorge, wie sie auch einem Menschen zukommt. Es gibt Völker auf unserer Erde, die *ihren Göttern* immer wieder für die *Früchte* aus der Natur danken, bevor sie diese verspeisen. Wenn man hingegen ohne Dankbarkeit auf die Natur blickt, wird man sie nicht zu schätzen wissen und wie eine leblose Sache behandeln. Dass sie aber unter dem *Raubbau* des Menschen im Allgemeinen leidet, zeigt sie uns immer wieder, da brauche ich jetzt keine (unzähligen) Beispiele nennen, nicht wahr?! Selbstverständlich lebt der Mensch von ihr und er kann dies auch ohne Gewissensbisse auch tun -aber ohne ein Gefühl der Dankbarkeit und ohne die Haltung der *Keuschheit* ihr gegenüber, geht der Mensch zwangsläufig unverhältnismäßig mit ihr um. Er nimmt dann sogar noch viel mehr von ihr als er wirklich benötigt, und als diese langfristig auch hergeben kann...!

Die Natur deshalb als einen Teil von einem selbst zu sehen, könnte da schon viele Probleme lösen. Wir sehen aber meist noch nicht einmal unsere Mit-Menschen als Brüder und Schwestern an, wieviel weniger dann Pflanzen und Tiere. Selbst wenn diese Sichtweise einigen Menschen *lächerlich* vorkommt: Wenn diese Haltung doch zu einer Verbesserung, bzw. *Gesundung* und *Art-Erhaltung* der Natur fürhrt, gibt es doch nichts gegen diese einzuwenden, nicht wahr?!


Meine so-so liebe Angy, ich fand das Thema zum Pfingstfest absolut passend, denn ohne die *GEISTliche Haltung GOTTES* dem Leben gegenüber, wird es weder Frieden im menschlichen Miteinander geben, noch dauerhafte Beständigkeit der Natur. Wir dürfen deshalb niemals müde werden, unseren tief empfundenen *Missionauftrag* weiter fortzusetzen...!

Ich hoffe, du hattest auch ein friedlich-frohes Pfingstfest, dass ja im Grunde ein Fest der DANKBARKEIT ist, gegenüber Gottes (neuen) Schöpfungsgedanken.

Ich danke dir jetzt auch für deinen erteilten Pfingstsegen an uns und wünsche dir ebenfalls nachhaltig Christi' Pfingstsegen für das ganze Jahr und auch weit darüber hinaus...!!!

Bis bald wieder zu unserem nächsten *Gipfel-Treffen* -

allerliebste Grüße mit Umarmung und ein schönes Wochenende,

dein mit dir tiefverbundener *Elfen-Freund- und Bruder*
Georg (mit genauso liebsten Grüßen und einer Umarmung von Bernd)

P.S.: Ganz, ganz lieben Dank, für den ganz bezaubernd-schönen Schmetterling, allerliebste *NATUR-ELFEn-Angy*

Karo (Homepage) hat am 15.05.2016 05:14:27 geschrieben :

Einen wunderschönen guten Morgen!
Einen wunderschönen Pfingstsonntag möchte ich Dir, lieber Georg und Dir, lieber Bernd wünschen!

In der Hoffnung, dass es Dir, lieber Bernd wieder etwas besser geht, schicke ich Dir ganz liebe Genesungswünsche!
Bei der Pflege vom lieben Georg wirst Du bestimmt schnell wieder gesund:



Mein lieber Georg, danke für Deinen so lieben Besuch in meinem Gästebuch, werde ihn noch kommentieren...
Da meine kleinen Zwerge mich z.Zt. noch beanspruchen, wird es ein wenig später werden!
Deine Gedanken und  Gedichte haben mir sehr gut gefallen, lieber Georg!

Nun möchte ich Euch beiden ein gesegnetes Pfingsfest wünschen und sende Euch eine herzliche Umarmung:




Eure Herzensfreundin Karo



 
 
Kommentar: Hallo wieder, unsere so
* * * Allerliebste (maiende) Herzensfreundin Karo * * *

Ja, meine so liebe Herzensfreundin, dem lieben Bernd geht es wieder gut! Die vielen Kopfkrauler- und Streichler, bewirken definitiv eine Linderung so mancher Beschwerden. Aber auch ganz allgemein tut uns ja Zuwendung gut. Ich glaube, dass diese vielen leicht fällt wenn sie sehen, das es ihren *Anvertrauten* nicht so gut geht, nicht wahr?!

Und deine süße *Kaffee-Grußkarte* finde ich ja sehr originell kredenzt und ganz allerliebst, so mega-liebe Karo. Wenn ich diese jetzt richtig interpretiere, bedeuten wir dir wärmenden, aromatischen Genuss, oder?! Ich hoffe, dass unsere Freundschaft aber -wie Kaffee- keinen bitteren Nachgeschmack für dich hat...!
Ja, auch wir freuen uns immer über dich, so unbeschreiblich herzallerliebste Karo - ohne Nach- oder Beigeschmack, sondern ganz PUR wie Zucker und ohne Kalorien!!!

Und auch dir einen ganz lieben Dank, für deinen (mit Humor durchsetzten) so lieben Kommentar in deinem Gästebuch, so-so liebe Karo. Ich finde es ja selbst ja auch so lieb von dir, wie du alles so ganz frei annimmst, was ich dir gebe oder mitteile. Ich schwebe immer vor Freude, wenn ich auf (Emotional)-Intelligente Menschen treffe und besonders, wenn ich diese *Meine Freunde* nennen darf...!

Ich hoffe, ihr hattet alle auch eine tolle Pfingstzeit, meine allerliebste Karo. Wenn man sich mag und versteht -gibt es da noch ein höheres Glück? - Ich meine nicht...!

So liebe Herzensfreundin Karo, ich wünsche dir weiterhin, dass dich eine Zeit trägt, die mit Freude durchwachsen ist und dir nie Grund für irgendeinen Kummer bereitet. Ich wünsche dir, dass es dir immer gut ergeht und sie deine Freude mehrt und mehrt.

Bernd und ich drücken dich ganz allerliebst an unser Herz, sagen Danke für deinen so sehr erfreulichen Besuch und deine lieb-prächtigen Pfingstgrüße!


Bis sehr bald wieder,

allerliebste Grüße noch,

deine beiden Herzensfreunde
Georg und Bernd

 

Bea (Homepage) hat am 14.05.2016 08:16:48 geschrieben :

frohe und schöne Pfingsten...
Guten Morgen liebe Freunde Georg und Bernd
trotz heftigem Regen habe ich mich auf den Weg gemacht um meine lieben Freunde zu besuchen und ihnen frohe und schöne Pfingsten zu wünschen.
Alles Liebe und Gute und herzliche Grüsse von Eurer
Freundin Bea

 
Kommentar: Hallo, so liebe Freundin Bea,

Vielen ganz herzlichen Dank, für deinen sehr lieben Pfingstgruß!

Auch finde ich deine Karte sehr schön gebastelt, sie hat mich sehr berührt...

Habt ihr denn in der Schweiz auch so einen Feiertag wie unser Pfingstfest -oder ähnliches? Du musst meine Unwissenheit diesbezüglich schon entschuldigen, ich war nämlich noch nie in in der Situation, mich damit zu beschäftigen. Jetzt nutze ich aber Mal die Gelegenheit, dies in Erfahrung zu bringen! - Klar könnte ich die INFO auch*googeln*, aber ich ziehe lieber den persönlichen Austausch mit dir vor!

Und mega-lieb finde ich es auch von dir, dass du bei strömendem Regen zu uns gekommen bist. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich meinen Chauffeur zu dir geschickt, um dich abzuholen...!

Übrigens habe ich eben nachgesehen und festgestellt, dass ich deine sehr schöne *Bastelseite* noch nicht verlinkt hatte. Dies habe ich eben aber gleich nachgeholt. Jetzt wünsche ich dir, dass du auch Besucher von unserer Seite erhältst, liebe Bea, damit sie sich an deiner fantasievollen und vielfältig gestalteten Seite ebenfalls erfreuen können!

Ich grüße dich jetzt ganz allerliebst (mit einem *Holladiho*) und wünsche dir eine ganz angenehme sonnige Zeit!

Bis demnächst dann wieder bei dir,

dein Freund Georg

Melody (Homepage) hat am 13.05.2016 19:41:35 geschrieben :

Pfingstgrüße
Mein allerliebster Franziskus-Freund Georg,

heute komme ich ganz alleine bei dir mit
meinen herzlichsten Knuddel-Grüßen vorbei.
Meine Gitta hat sich so so so sehr über deine beiden
Gästebucheinträge gefreut, ich sehe mein Frauchen
doch so gerne lachen und sich freuen.
An Pfingsten wird sie auch bei "elves castle"
vorbeikommen.
Die Sätze über die Freundschaft haben uns sehr
angesprochen, direkt im Herzen sind sie angekommen.
Wir wünsche euch schöne und gesegnete Pfingsttage.
Hoffentlich geht es dem lieben Bernd bald wieder besser.

Ganz viele und ganz herzliche
Knuddel-Küsschen,

eure Melody & Family


 
Kommentar: Guten Tag, meine so-so
* * * Allerliebste Franziskus-schwester Melody * * *

Wie lieb von dir, dass du mich (diesmal) alleine zum Pfingstfest grüßen kommst, das freut mich sehr!

Dein Geist und deine Gesinnung finde ich einfach Bildhaft für dieses Fest, so liebe Melody. Schließlich gehört deine Gattung ganz allgemein zum Lieblingstier der Deutschen und das wohl nicht ohne erheblichen Grund: Dein Wesen verkörpert und symbolisiert ja ganz eindringlich, was der Geist Gottes im Menschen bewerkstelligen kann. Deine Treue, Hingabe und dein bedingungsloses Vertrauen zu uns Menschen z.B., sind uns allen ein Spiegel dessen, wie wir selbst nämlich auch sein sollten, bzw. sein könnten. Was für dich dein Herrchen bzw, in diesem Fall deine *Herrin* ist, das sollte Gott ebenfalls auch für uns Menschen sein. Deiner Herrin zu dienen, bedeutet für dich doch stets das allergrößte. Es bereitet dir Vergnügen ihr dienlich zu sein - da gehst du ganz in dir auf. Und wenn du auch noch darüber Lob erhältst, ist dein Glück doch immer vollkommen, nicht wahr?! ... ... ...

Wenn ich dich auf dem Foto betrachte, sehe ich deinen Glanz und deine Würde. So gerne möchte ich mich zu dir legen, dich betrachten, deine Leine lösen und meinen Arm um deine Schultern legen. Ich werde mich an dir erfreuen und dich deshalb auch streicheln wollen. Ich werde dir von Gott erzählen und auch, dass du ihm in vielem gleichst -und deshalb werde ich wiederum auch deiner *Predigt* lauschen, die du uns Menschen durch deine Wesensart von *IHM* verkündigst, so liebe Melody...


Danke für deinen Besuch,

sei ganz lieb umarmt,

liebe Grüße an meine anderen vierbeinigen Geschwister,

dein Franziskus-bruder Georg


 

Birgit (Homepage) hat am 13.05.2016 17:35:50 geschrieben :

gaaanz liebe Grüße
Huhuuuu, meine allerliebsten Rosenfreunde Georg und Bernd !

Heute habe ich nach langer Zeit mal wieder einen Gästebuch- Rundgang gemacht und zum Schluß komme ich nun in aller Ruhe noch bei Euch vorbei geschlendert.  
Morgen und Sonntag werde ich mir ausgiebig Zeit nehmen, um Dir lieber Georg, auf Deine so mega liebe Voice zu antworten.
Diesmal versuche ich aber mal "hochdeutsch" zu schreiben , ich hoffe sehr, dass mir dies auch gelingen wird.     


Ich wünsche Euch vom ganzen Herzen, ein zauberhaftes sonniges Wochenende, wunderschöne Pfingstfeiertage, viele schöne Momente und Begegnungen und den lieben Bernd wünsche ich "gute Besserung !!!" ....... er bekommt von mir einen Extra - Knutscher" !   

Ganz viele liebe Grüße, Knuddels und Knutscher
von Eurer Rosenfreundin Birgit






 
 
Kommentar: Einen schönen Mittwoch wünsche ich dir
* * * Allerliebste Rosenfreundin Birgit * * *


Danke, dass du uns zum Pfingstfest bedacht- und uns einen sehr lieben Gruß ins Gästebuch gebracht hast, das bedeutet uns sehr viel!

Und Ja, dein ausführlicher Brief ist bei mir mittlerweile auch gut angekommen und ebenso dein Xtra-Knutscher an Bernd. Er ist übrigens seit gestern wieder arbeiten...!
Sobald es mir möglich sein wird, werde ich deine Mail beantworten -wenn auch vielleicht anders, als du denkst, liebe Birgit...!


Jetzt grüßknuddelknutschunddrück ich dich wie immer und wünsche dir eine friedherzliche Zeit bis dahin.

Danke für die Blumen,
dein Rosenfreund Georg




 

Karo (Homepage) hat am 08.05.2016 06:09:41 geschrieben :

Ein lieber Gruß!
Guten Morgen, meine lieben Herzensfreunde Georg und Bernd!

Zuallererst möchte ich Dir, lieber Georg, ganz lieben Dank für Deinen so lieben Kommentar zu meinem letzten Eintrag sagen!
Leider ist es auf der Grafik nicht meine Katze, aber ich liebe auch Katzen, und hatte auch mal einen süssen Perserkater, der leider schon verstorben ist!
So habe ich jetzt meinen Schatz zum Kuscheln und Kraulen...fg....

Ich freue mich mit Euch, daß Ihr so viel Spaß mit Roland auf der Sommerrodelbahn hattet!
Ich finde es sehr schön, dass Ihr Euch so um JEDEN Menschen bemüht. Ihr lasst Euch auf den Menschen ein-
eine Gabe, die nicht jeder hat.




Lassen wir LICHT und WÄRME in unsere Herzen, wie der wundervolle Monat Mai alles erweckt,  und zum Leben und Leuchten bringt!

Ein Löwenzahnherz vom gestrigen wunderschönen Maitag:



Einen ganz wundervollen Sonntag wünscht Euch beiden von Herzen,
Eure Herzensfreundin Karo
 
Kommentar: Einen guten Start in die neue Woche, wünschen wir dir, unsere so
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *


Nun hatte ich gestern wenigstens schon mal deinen so süßen und lieben Gruß mit Farben versehen, da hat das System beim abspeichern alles vermurkst, so-so liebe Karo -dass hat mir eben sehr Leid getan, als ich es feststellen musste...!

Dir sage ich ganz vielen lieben Dank für deinen so sehr erfreulichen Besuch!!!

Unser lieber Bernd ist seit Samstag leider Krank, weil er sich bei einer Kollegin angesteckt hat, so liebe Karo. Ich halte es für absolut unbedacht, das Menschen zur Arbeit gehen, wenn sie Krank oder noch nicht ganz auskuriert sind. Zumal es Bernd ihnen immer wieder ans Herz legt, dies nicht zu tun. Viele weitere stecken sich dann zwangsläüfig an und das Ergebnis ist, dass noch mehr Kollegen fehlen (müssen!) und der Betrieb ins Stocken gerät...

Ansonsten war unser Sonntag aber, im Großen und Ganzen gemütlich. Auch habe ich immer das *Glück* mich selbst nicht anzustecken und den *wirtschaftlichen Betrieb* im Haushalt dann wenigstens aufrecht erhalten zu können!

Und Ja, dass habe ich mir gedacht, bzw. vermutet das du Katzen magst, so allerliebste Karo. Die Katze in der Grafik hast du aber selbst fotographiert, oder?! Sie wirkt auf mich jedenfalls nicht so, als ob man sie im Internet irgend woher bekommt -aber auch das ist schließlich auch noch möglich...!

Und Ja, die weisen Gedanken auf deiner Grußkarte finde ich auch ganz toll -so sehe ich es nämlich auch, allerliebste Karo. Mir fällt da gleich der weise Gedanke von *Franziska Kinz* (ehem. Schauspielerin) ein, die es auch sehr treffend beschrieben hat:

*Wenn wir wahr zueinander sind, bleiben wir verbunden, selbst wenn wir verschiedener Meinung sind.*

Dein Gedanke, meine so allerliebste Karo, meint es aber noch etwas anders, bzw. geht da noch ein Stückchen weiter: Wenn zwei Menschen in ihrer Wesensart grundverschieden sind, heißt dass nicht, das sie nicht doch in vielen Themenbereichen trotzdem einer Meinung sein können, nicht wahr, das meintest du so, oder?! Was zählt ist doch, dass man sich achtet und respektiert, oder dasselbe Grundempfinden füreinander hat. Da spielt es dann z.B. keine Rolle, ob der andere lieber mehr Blau als Rot mag, oder in seinem Speiseplan eher Erbsen und Bohnen vorzieht, anstelle von Kohl oder Kraut, oder?! Wichtiger dagegen ist doch, ob man z.B. die selben Eigenschaften miteinander teilt, wie z.B. den selben Humor, oder so. Und jetzt bringe ich noch einmal den Gedanken von Franziska Kinz wieder mit ins Spiel; was zählt ist doch, ob wir *wahr* zueinander sind -nicht wahr?! Du nennst dies übrigens, dem anderen *Licht und Wärme* sein, allerliebste Karo -denn dann kann man auch die Schatten miteinander teilen. So gesehen, sind wir dann sogar auch *MAI-FREUNDE*...


Ich hoffe, meine Gedanken sind jetzt nicht allzu kompliziert formuliert, meine so liebe *Maiende Herzensfreundin*. Ich freue mich jedenfalls, dass es dir so gut geht und du gerne auch Sonnenherzen in das (grüne) Leben malst!


Habe eine schöne Woche, allerliebste Karo,
demnächst wirst auch du wieder endlich Besuch von mir erhalten,

allerliebste Grüße,
ganz dicke Umarmung,
immer in Gedanken bei dir,

dein Herzensfreund Georg (mit ganz, ganz lieben Grüßen auch von Bernd)




 

Mandy (Homepage) hat am 05.05.2016 10:51:11 geschrieben :

GlG.
Hallöchen lieber Georg 
Alles im grünen Bereich ?
Wünsche dir eine tolle Monat Mai 
 
Kommentar: Einen schönen Sonntsg wünsche ich dir, meine so liebe Award-Freundin Mandy,

Ja, uns geht 's gut -und ich hoffe euch auch!

Danke für deinen lieben Mai-Wunsch. Ich hoffe, euer wird mindestens genauso schön...!

Sei jetzt noch ganz lieb von mir gegrüßt,

bis dann wieder,

dein Award-Freund Georg

Birgitta (Homepage) hat am 04.05.2016 22:11:01 geschrieben :

Himmelfahrtsfest
Meine lieben Freunde Georg & Bernd,

auf dem Weg zum Himmelfahrtsfest
komme ich sehr gerne bei euch,
"bei elves castle" vorbei,
um eine schöne Rast einzulegen
und mich hier wohl zu fühlen...

Mitgebracht habe ich euch
leuchtende Blüten
aus meinem Garten
und helle Gedanken
und den "Himmel"
im Herzen,
und über mir...
mich tragend und schützend,

ganz herzliche Grüße

eure

Birgitta

PS. Langsam fange ich wieder an,
bei "Birgittas Poesie"
meine Poesie zu posten...




 
 
Kommentar: Ein schönes Wochenende wünschen wir dir, so-so
* * * Allerliebste Freundin Birgitta * * *

Wie mega-lieb von dir, bei *uns* zu rasten. Ganz selbstverständlich werden wir dich beköstigen -gleich an welchen Tagen auch immer!!!

Bernd und ich hoffen, dass du auch einen sehr schönen Himmelfahrtstag erlebt hast, so liebe Birgitta. Wenn man das Himmelfahrtsgeschehen Jesu Christi in sich hineinlässt, fühlt man sich doch dieser Welt mit ihren Sorgen einstückweit enthoben, nicht wahr?! Was kann es denn mächtigeres geben, als von Jesu wunderlichen Heilstaten, dem irdischen Geschehen entnommen zu sein?! Sein eigenes Leben deshalb auch immer wieder übersteigen zu können, führt letzten Endes in eine Seligkeit, die von nichts und niemanden angetastet werden kann. U.a. litt *Bernadette Soubirous* z.B.  zuletzt unter aller größten Schmerzen. Niemand hatte dies über viele Jahre an ihr bemerkt. Es wurde durch Zufall bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt und alle wunderten sich darüber, dass sie es *vor der Welt* so gut verbergen konnte...!

Dies ist nur ein kleines- aber aussagekräftiges Beispiel, was Jesus Christus möglich macht, allerliebste Birgitta. Es gibt da ja ein ganz tolles und sehr bezeichnendes Gedicht von *C
hristian Friedrich Richter*, dass zum meinen Lieblingsgedichten zählt. Eine Strophe daraus finde ich ganz besonders, sie lautet:

*Sie wandeln auf Erden und leben im Himmel,
sie bleiben ohnmächtig und schützen die Welt;
sie schmecken den Frieden bei allem Getümmel,
sind arm, doch sie haben was ihnen gefällt.
Sie stehen in Leiden und bleiben in Freuden;
sie scheinen ertötet den äußeren Sinnen
und führen das Leben des Glaubens von innen.*

Das beschreibt meines Erachtens, weshalb die *Heilige Bernadette* frohockend und in aller Demut, das LOS, dass ihr auferlegt war, so duldsam und voller Hingabe tragen konnte. Sie war vor lauter Liebe, zu ihren Lebzeiten der Welt bereits entrückt -gleichwie Jesus, unser Herr und Bruder...


Meine so-so allerliebste Birgitta, ich freue mich und es berührt mich, dass du die Zeit deiner Entbehrungen, so tapfer angenommen hast. Bei allen weltlichem Getümmel, scheint aus dir immer wieder dein Glaube -deine Sonne, und der Himmel selbst. Du bist unumstößlich getragen und ich danke dem Vater unsagbar dafür -
dafür, dass du dies selbst auch spürbar weißt...!

Ich wünsche dir jetzt ein ganz, ganz schönes Wochenende, in dem du allem mit Leichtigkeit nachgehst, was dir aus dem Herzen entspringt...

Sei von Bernd und mir aufs aller Herzigste gegrüßt und umarmt,

bis bald, so liebe Schwester und Freundin,

dein Georg



 

Bea (Homepage) hat am 04.05.2016 13:26:13 geschrieben :

herzlich liebe Grüsse...
Meine lieben Freunde Georg und Bernd
ich bedanke mich ganz herzlich für die lieben Grüsse und die netten Zeilen. Lieber Georg, Du schreibst mir, dass sich der Link von meiner HP nicht geöffnet hat, komisch, ich habe immer noch dieselbe Adresse.
Nun wünsche ich Euch von Herzen einen schönen Himmelfahrtstag und eine gute Restwoche.
Alles Liebe und Gute für Euch von Eurer Freundin Bea

 
Kommentar: Hallo, liebe Bea,

erst einmal vielen herzlichen Dank, auch für deinen sehr lieben und hübschen Gruß!

Ich musste dich jedenfall Googeln, um deine Seite zu finden. Du kannst aber in unserem Gästebuch ja selbst sehen, dass deine Grafiken auch weg sind -was ich zuiemlich schade finde!
Was auch immer geschehen ist - die Hauptsache für mich ist, dass es keinen ernsteren Hintergrund gegeben hat, weshalb ich deine sehr schöne HP nicht aufrufen konnte!

Und Ja, der Monat Mai fängt was das Wetter angeht, schon Mal vielversprechend an. Ich glaube, dass es die meisten wohl freuen dürfte. Dir wünsche ich jedenfalls einen ebenso schönen Mai, mit viel Sonne über -und in dir!

Danke für deinen erfreulichen Besuch, liebe Bea,

bis zu meinem nächsten Besuch bei dir,

meine allerliebsten Grüße,
dein Freund Georg
(und liebe Grüße auch von Bernd zu dir, in die *Schwiitz*!)

Birgitta (Homepage) hat am 25.04.2016 13:56:20 geschrieben :

und nochmal Regenbogenrosen
....und hier kommen nochmal
Regenbogenrosen
für dich, mein lieber Georg,
und  für dich, mein lieber Bernd,
als Dankeschön für den so herzlichen
Kommentar unten,

eure Birgitta

 
Kommentar: Hallo wieder, unsere so-so
* * * Allerliebste Birgitta * * *

wie unbeschreiblich lieb von dir, deine Geste berührt mich total...!

Ich freue mich auch, dass es dir so gut geht und du wieder deine *Liebesdüfte* am versprühen bist. Ich glaube, dass sich auch alle anderen mindestens genauso sehr über deine Besuche freuen. Du gehörst nun mal zu den so liebgewonnenen Freundinnen im Net und es haben dich ganz sicher viele Menschen schon sehr vermisst!

Ich wünsche dir genauso viel Herzlichkeit und Zuwendung, wie du sie anderen zukommen lässt, unsere so allerliebste Birgitta. Freude teilen ist meines Erachtens nämlich das aller, aller schönste, dass man anderen zuteil werden lassen -aber sie auch auf diese Weise wertschätzen kann. Danke für deine (mit uns allen) geteilte Freude und deine erhabene dankbare Wertschätzung!

Ich drücke dich ganz, ganz herzlich an mich (und Bernd tut es ebenfalls),

eine Mail wird auch bald von mir folgen,

vielen Dank,

bleib behütet und gesegnet,

dein Bruder im Herrn,
Georg

Norbert (Homepage) hat am 25.04.2016 08:59:00 geschrieben :

Gruß
 
Kommentar: Hallo, lieber Norbert,

Ja -ich probiers heut' mit Gemütlichkeit...!!!

Ein sehr schönes, bzw. originelles Foto mal wieder, danke dir dafür und auch für deinen Gruß!

Du siehst auch mal wieder von mir. Bis dahin eine schöne Zeit für dich,

liebe Grüße,

dein Freund Georg

Karo (Homepage) hat am 24.04.2016 06:30:27 geschrieben :

Guten Morgen!
Guten Morgen, lieber Herzensfreund Georg und lieber Herzensfreund Bernd!

Ganz leise komme ich zu Euch, um einen lieben Sonntagsgruss vorbei zu bringen!




Danke, lieber Georg für Deinen so lieben Kommentar zu meinem letzten Eintrag!
Das glaube ich, das dem Roland der Ausflug zur Sommerrodelbahn gefallen hat! Das ist ja ein toller Spass für alle!!!
Kann mich Euch so richtig vorstellen, wieviel Spass Ihr hattet!
Das war bestimmt ein nachhaltiges und wunderschönes Erlebnis!
Wie gut, dass es Euch gibt, für ihn!


Nun wünsche ich Euch beiden einen wunderschönen Sonntag und eine ebenso tolle, neue Woche und schicke eine superdicke und innige Umarmung zu Euch!

Eure Herzensfreundin Karo
 
Kommentar: Hallo, unsere so
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

Vielen, ganz lieben Dank, für deinen bezaubernd-schönen Frühlingsgruß samt dem warmherzig-wohltuenden lyrischen Inhalt!

Kann ich annehmen, dass deine Katze auf dem Grußbild zu sehen ist? Sie wirkt auf mich sehr kuschelig, verschmust, gewitzt und verspielt -wie ja in der Regel Katzen nun einmal so sind. Jedenfalls ist sie genau *mein Fall*...!

Und Ja, der Ausflug zur Rodelbahn hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Obwohl Bernd und ich das 1. Mal auf so einem *Schlitten* gesessen haben, kamen wir ganz unmittelbar mit ihm zurecht! Eigentlich braucht man sich auch nur *darauf* einzulassen, dann geht alles wie von selbst. Wirklich eine tolle *Attraktion* für Jedermann -jung wie alt!

Ich hoffe, du hattest auch ein sehr schönes Wochenende, so allerliebste Karo. Am Samstag hatten wir das 1. Mal Rolands' Mutter hier bei uns zu Besuch. Sie ist eine sehr feinfühlige Frau mit sehr viel Herz, Gespür und Humor. Man kann sich mit ihr über alles gut unterhalten und tiefe Gespräche mit ihr führen -insgesamt eine tolle *Kombi*, wie ich finde!


Uns begegnen überhaupt nur liebe Menschen, und wir fragen uns, wie es sein kann, dass es so viel *böses* in der Welt geben kann. Ich habe in meinem Leben immer die Erfahrung gemacht, dass man auch mit solchen Menschen, die einen weniger *guten Ruf* haben, man sich auch ganz gut austauschen kann. Das Zauberwort auch hierfür lautet meines Erachtens: EINLASSEN! Ich finde, dass es einfach ist, erstmal jedem mit Respekt zu begegnen -gleichgültig wie dieser auch sein mag, oder was dieser in seinem Leben erlebt oder getan hat. Ich habe einmal einen jungen Mann regelmäßig im Gefängnis besucht. Er war ein *Pyromane* (Branntstifter). Psychologisch gesehen, steckt dahinter nichts anderes, alsdass ein Mensch endlich einmal die Aufmerksamkeit erhält, die ihm doch in seinem Leben so sehr fehlt. *Herumwütende* Menschen wünschen sich ja ganz allgemein auch nur eins: (Nicht nur) Einmal ernsthaft angehört zu werden. Ich finde, dass ZUHÖREN das einfachste ist, dass man ihnen TUN kann. Das 2. ist: Zunächst keinerlei Erwartungen an sie stellen. Du glaubst vielleicht nicht, dass dies etwas ändern würde, allerliebste Karo. Ich jedenfalls, mache aber immer diese Erfahrung -und mir begegnet dann auch oftmals ganz plötzlich sehr viel Herzlichkeit und Einsicht...!

Ich glaube, dass ich jetzt zu diesen Gedanken, von deinen Worten auf der Grußkarte inspiriert worden bin, meine so-so weise und allerliebste Karo. Ich wünsche nämlich auch jedem Menschen, dass er *Licht und Wärme* erhält -aufdass er wieder Hoffnung, und somit auch wieder Kraft zum Guten erhält!

Ich drücke dich jetzt auch ganz, ganz allerliebst an mein Herz und wünsche dir noch eine Segensreiche Woche voller Freude-gelegenheiten, so liebe Karo.

Danke für deinen so lieben Besuch,

allerliebste Grüße,

bis bald wieder,

dein Herzensfreund Georg (mit ebenso allerliebsten Grüßen von Bernd)




 

Birgitta (Homepage) hat am 23.04.2016 06:14:02 geschrieben :

Regenbogenrose von Birgitta
Meine lieben "Bruder-Freunde" Georg und Bernd,

eure wundervolle Grußkarte
erfreut mich jeden Tag,
Ihr seid fest in meinem Herzen verankert,

ganz liebe Grüße,

eure  Birgitta


 
Kommentar: Einen wunderschönen Sonntag, wünschen wir dir
* * * Allerliebste Birgitta * * *


Oooohhhhh -was für eine tolle Überraschung... - am liebsten würde ich jetzt sehr gerne eine Party für dich *schmeißen*, so-so-so liebe Birgitta!!!

Und vielen, vielen Dank, für die so mega-schöne Regenbogen-Rose. Ja, auch wir glauben so wie du an Wunder, allerliebste Birgitta. Sie geschehen täglich vor unseren Augen, versetzen uns in staunen, lassen uns auf viele weitere hoffen und an das Unmögliche glauben...!

Und Ja, so allerliebste Birgitta, Bernd und ich hatten genau das im Sinn: Dir mit unserer Karte, eine übermäßig große Freude zu bereiten.
Ganz allgemein ist Freude u.a. auch ein wunderliches Heilmittel. Sie trocknet beispielsweise Tränen, vertreibt Gewitterwolken, stärkt und spendet Kraft, erhellt das Gemüt, überwindet Sorgen und Furcht und lindert sogar so manchen Schmerz. Es freut uns jedenfalls so unsagbar, so allerliebste Birgitta, dass du so lange von ihr zehrst!


Und nochmals Ja: Bernd und und ich haben dich auch sehr tief ins Herz geschlossen, so-so liebe Schwester-Freundin Birgitta. Allein schon, wenn wir nur deinen Namen aussprechen, kommt in uns Freude auf -bringst nämlich auch du uns durch deine Zuneigung und mit ganzem Wohlwollen, immer wieder ein Stück Himmel mit. Von deinem uns entgegen gebrachten kostbaren Vertrauen einmal ganz abgesehen...!!!

Liebste Birgitta, trage es mir bitte nicht nach, dass ich an deinem Zimmer bisher nicht weiter gewerkelt habe. Ich weiß nicht einmal, wann dies wieder geschehen wird. Ich bin aber wenigstens darüber erleichtert, dass all' deine mitgebrachten Schätze hier in unserem Gästebuch schon mal verewigt sind, und jederzeit von unseren Besuchern betrachtet werden können. An manchen Tagen haben wir hier nämlich viele Klicks (gestern waren es z.B. *35*)! Jedenfalls geht bei uns nichts verloren, dass aus- und mit Liebe geschehen ist. Für alle deine Geschenke, wollen Bernd und ich dir noch einmal sehr herzlich danken!

Wir wünschen dir jetzt einen sehr angenehmen Sonntag, allerliebste Birgitta. Was auch immer du tust, lasse dabei auch immer dein Herz erfreuen. So wissen wir dich nämlich ganz unbesorgt geborgen...!

Ich werde auch dich demnächst wieder in deinem Gästebuch besuchen kommen.


Bis dahin eine rosig-schöne Zeit,

allerliebste Grüße,

Grüße auch an all' unsere süßen Franziskus-Geschwister,

deine beiden Freunde

Georg und Bernd

Karo (Homepage) hat am 10.04.2016 06:53:02 geschrieben :

Guten Morgen!
Einen wunderschönen guten Morgen,
mein lieber Herzensfreund Georg und lieber
Herzensfreund Bernd!




Sicherlich werdet Ihr noch im Bettchen liegen...
so schleiche ich mich wieder gaaanz leise bei Euch rein, um liebe Grüsse für ein wunderschönes Wochenende dazulassen.




Dicke Umarmung und Knuddelgruss, Eure Herzensfreundin Karo
 
 
Kommentar: Einen wunderschönen Montagmorgen, unsere
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

*Meine Güte*, was für tolle Grußkarten!!!
In die 1. möchte man sich gerne hineinlegen und den Vögelchen beim Zwitschern lauschen. Die wundervollen Blumen und ihre Farben laden einen förmlich dazu ein. Auch atme ich ihren Frühlingsduft und spüre sogar die wärmende Sonne auf meiner Haut. Ganz in der Nähe vernehme ich auch das spielerische Plätschern eines Bachs...!
Und wie harmonisch die Bastel-Komposition von dir und Birgit gelungen ist. Auch in diese Karte möchte man sich gleich hineinsetzen und den strahlenden Glück-ausschank der Blumen auskosten und genießen.
Vielen, vielen Dank, so allerliebste Karo, für diese Gemüts-wonnen. Ich hoffe, du/ihr hattet ein ebenso wonnevolles Wochenende...!

Ich möchte dir kurz erzählen, dass wir am Samstag mit Roland zur Sommerrodelbahn ins Ahrtal gefahren sind. Wenn du dem folgenden Link folgen möchtest (https://www.youtube.com/watch?v=sWD96bDBCKs), kannst du dir selbst einen kurzen Eindruck über dieses sehr amüsante Vergnügen verschaffen. In der 1. Runde noch, hatte Roland (11) noch etwas Angst, obwohl er mit Bernd zusammen auf dem *Schlitten* saß. Als er aber sah (ich fuhr allein auf einem Schlitten vor ihnen), dass ich mit *voller Karacho* den Berg hinunter schlitterte, nahm er bereits in der 3. Runde den Steuerknüppel selbst in die Hand, um ebenfalls den Hang hinunter zu *donnern*...! Auf dem Spielplatz, der auch in dem Video zu sehen ist, haben wir dann einige Fotos gemacht. Ich kann dir ja mal eins zuschicken, wenn du magst...!

Ach ja, ich habe dir einmal erzählt, dass ich *Frühaufsteher* bin (heute war es bereits schon um 5.30 h!). Ich nutze wirklich jede Stunde des Tages, um allem nachkommen zu können. Gleich werde ich zunächst einmal, unserer so-so lieben Freundin Birgit eine Voice-Mail sprechen...!

Dir, allerliebste Karo, wünsche ich jetzt eine sehr schöne Woche. Viel Spaß bei deinen Bastelaktionen und bei allem sonst noch, dass du angehst. Bernd und ich drücken dich ganz fest an uns (er ist gerade eben aufgestanden) und lieb-grüßen dich noch ganz allerliebst.

Bis bald wieder,

dein dankbarer Herzensfreund Georg (und auch Bernd)


 

ANGY (Homepage) hat am 27.03.2016 10:13:55 geschrieben :

OSTERN


Lieber GEORG! Lieber BERND!

Ich komme aus dem WALD-der-ELFEN
und 'schwebe' hinein in Euer GB...
'Eure' Kommentare unter den jeweiligen Einträgen zu lesen
ist mir da immer eine besonders REINE FREUDE!!!

Sofort habe ich an Euch gedacht,
als ich das Elfen-Video sah =
es 'mußte' sich einfach auf den Weg zu Euch machen
und brauchte meinerseits dazu kaum Worte...
wie Du selbst beschrieben hast,
umfasst das HERRLICH gestaltete Video INTENSIV
GEFÜHLs- & LEBENsWelten MITEINANDER =
IN VERBUNDENHEIT ZUR NATUR...
IN EINEM TIEFEN INNEREN FRIEDEN...
IN EINEM TRAUM DER PHANTASIE...
IN EINER BUNTEN MYSTIK & ZAUBEREI...
IN EINER GROßEN DANKBARKEIT EINER SCHÖPFUNG,
die sich tagtäglich neu OFFENBART
ob der WUNDER,des DASEINs/des LEBENs
aber auch des ABSCHIEDNEHMENs,des LOSLASSENs =
doch MIT DER HOFFNUNG keimt alles neu auf =
EINE AUFERSTEHUNG!!!




ICH WÜNSCHE EUCH ~ VON HERZEN ~
ein schönes - EIN GESEGNETES OSTERFEST!!!

LIEBE GRÜSSE ~ Eure ELFEn*ANGY
 
Kommentar: Einen schönen Oster-montagmorgen, wünschen wir dir, unsere so-so
* * * Allerliebste Elfen-Angy * * *

Ja, dass freut uns sehr, das du aus dem Elfenwald angeschwebt kommst und uns wieder deine Elfen-Leichtigkeit mitbringst. Wir nehmen deshalb an, dass du bisher ein sehr wohltuendes Auferstehungsfest hattest! Jedenfalls wünschen wir es dir von Herzen sehr, und all' denjenigen Menschen, denen man es im Leben schwer gemacht hat, sich mit dem *Oster-Thema* ernsthaft zu beschäftigen.
Die meisten kommen einfach nicht über den beinahe okkult-gehaltenen Schokoladen-Osterhasen hinweg, weil sie ihn *be-nötigen*. Sie feiern mit bunt gefärbten Eiern und sind sich der tief gehenden Tragweite dieses Festes nicht wirklich bewusst. Das Karfreitagsgeschehen um Jesu Kreuzigung und Tod z.B. lassen sie außen vor, denn mit ihrer eigenen *Schuld* und *Endlichkeit* mögen sie sich nicht gern auseinandersetzen. Diese wirken nämlich auf ihr Dasein sehr bedrohlich und es macht ihnen deshalb Angst, *Schmerz und Tod* als einen Bestandteil des Lebens zu akzeptieren. Auf diese Weise bleibt ihnen damit auch zwangsläufig die neue *Erlöser-Schöpfung* vorenthalten, die sie von ihrer Schuldhaftigkeit und Endlichkeit befreit hätte. Dies wirk-lich zu be-greifen, bleibt ihnen allen deshalb auch versagt und sie bleiben somit auch darin weiterhin stecken und merken nicht, dass sie sich immer wieder aufs neue *Schuldig* machen. Schuldgefühle können *die Hölle* sein. Um ihnen fern bleiben zu können, bleibt man im Bewusstsein dann auch an der Oberfläche. Der Schmerz und die Not anderer Menschen, lässt man daher auch nicht gelten und redet sie ihnen sogar ab. Wieviel mehr an Leid sie dadurch weiterhin bei anderen *produzieren*, bleibt ihrer Erkenntnis deshalb auch fern. Sie mehren also noch zusätzlich Schuld in sich, die sie doch eigentlich am liebsten gar nicht erst hätten...!

Unsere so-so allerliebste Elfen-Angy, uns freut es wirk-lich maßlos, dass du es immer weiter schaffst, dich dem *alten* Ballast der *Unwissenden Täter* zu entledigen, weil sich in dir die neue Schöpfung immer mehr ausweitet und somit deine ganze Unschuld auch immer mehr (fühlbar) sichtbar wird. Leichtigkeit geht nämlich immer fernab von Schuld und Angst. Sie ist Zeichen der schon längst vollzogenen Neu-Geburt in dir, die uns schon zum Weihnachtsfest entgegen *geschwebt* kam! Ich bin mir heute sicher, dass du deshalb immer weniger *Alt-Lasten* mit dir *herum schleppst* und du dich (in dir) deshalb auch immer mehr wohlig und befreit fühlst, von Schuldgefühlen, die nicht die Deine waren, nicht wahr?!

Und zu deinem mitgebrachten Video-clip etwas, allerliebste Angy: Bernd und ich haben uns schon neulich darüber beraten, auf welcher Seite hier bei uns wir es verlinken wollen. Wir haben uns für *Dein Zimmer* entschieden. Dort kann ich nämlich einleitend u.a. auch etwas über die inhaltliche Bedeutung des Clips ausführen. Es kann damit aber noch etwas dauern, denn schließlich habe ich noch nicht meinen *Senf* unter dem (vor allem deinen) letzten Dialog dort abgegeben. Dies ist jetzt als nächstes an der Reihe, weil ich ihn so wunder-wunderschön und nicht unerheblich finde -ist dieser doch Zeugnis deiner Liebe, Demut und Weisheit, so-so anrührende *Natur-Elfen-Angy*...! Dazu stelle ich auch deinen obigen Eintrag ein -bringst du damit doch mit deinen eigenen Worten noch so vieles wesentliche auf den Punkt!

Allerliebste Elfen-Angy, hab' heute noch einen tollen Ausklang des Osterfestes. Möge die Essenz dieses Segens dich auch weiterhin begleiten, stärken und inspirieren.

Wir danken dir, für all' deine mitgebrachten Schätze in Wort und Bild und drücken dich ganz herzlich an unser von dir beschwingtes Herz!

Auch wenn es mit meinem Besuch bei dir etwas dauern kann, so denken wir aber dennoch jeden Tag *An unsere wie Maiglöckchen klingende Elfen-Schwester-Angy*...!!!

Bis dann also,

allerliebste Grüße noch von uns,

deine beiden ergebenen Elfen-Brüder,

Georg und Bernd

 

Birgit (Homepage) hat am 26.03.2016 15:55:20 geschrieben :

Frohe Ostern
Hallo meine allerliebsten Rosenfreunde Georg und Bernd !

Ich weiß, dass Ihr Zwei an Ostern nun nicht gerade an Osterhase und buntgefärbte Eier denkt, aber dennoch bringe ich Euch heute ein paar vorbei.
Ich hab mir farblich auch etwas einfallen lassen, damit besonders Ihr Euch daran so richtig erfreuen könnt. 

Lieber Georg, wie ich gerade in Deinem Kommentar unter Karo Ihren Eintrag lese, seit Ihr zu Ostern nicht im Kinderheim, ooooch schade.  
Hmmm, also an mir sollte es aber nicht liegen, denn wie versprochen werde ich Dir Morgen eine schöne lange Mail schreiben, denn für Morgen habe ich mir extra nix weiter vorgenommen.

Ich wünsche Euch ein frohes und vor allem gesundes Osterfest, mit vielen schönen Momenten und Begegnungen und lasst es Euch so richtig gut gehen !


Seit ganz lieb gegrüßt, geknuddelt und geknuuutscht
von Eurer Rosenfreundin Birgit



 
 
Kommentar: Hallo, unsere
* * * Allerliebste Rosenfreundin Birgit * * *

Danke, für deinen lieben Besuch zum Osterfest!

Das besondere an deinen Grafiken ist: Bei diesen fühle ich mich immer irgendwie eingeladen, hineinzubeißen!!!
Sie wirken stets wie bunte Creme-Törtchen von einem Meister-Konditor gebacken. Ich finde auch deine Ostereier optisch super *lecker* gelungen...!

Was mich auch zudem sehr bewegt hat, ist die Formulierung deines Oster-Wunsches auf der Karte, so-so allerliebste Birgit. Denn so wie es dort nämlich geschrieben steht, fehlt nur noch das obligatorische ...*und Charly* - so, wie es sonst immer auf deinen megaschönen Grußkarten geheißen hat! Denn wer außer dir, wünscht uns sonst noch *ein frohes und gesundes Osterfest* ? Obwohl der süße Charly nicht mehr mit auf der Karte zu sehen ist, hast du ihn dennoch wieder mit hinein genommen, bzw. ihn uns doch wieder mitgebracht! Ich spüre, dass ich deinen Charly auch vermisse - wieviel mehr aber dann du, so unbeschreiblich liebe Birgit?! Ich möchte dich jetzt gerne einmal ganz fest an mich drücken... - Ja, wir haben uns sehr über deine Ostergrußkarte gefreut! ... ... ...

Und ich finde es so megalieb von dir, dass du uns nachfühlen kannst wie es ist, das wir zum Osterfest nicht im Kinderheim sein können. Ich weiß aber, dass für die Kinder dort ein *Spaß-Programm* auf sie wartet. Von daher fällt unser Bedauern, nicht bei ihnen sein zu können, auch nicht allzu schwer aus...!

Und Ja, mir/uns geht es mit den Mails-schreiben auch nicht anders: Wir haben es uns zum Osterfest auch vorgenommen, *Euch* wieder einmal zu schreiben(vom lieben Bernd hast du ja wenigstens schon mal Post erhalten). Meine wird aber auch heute oder morgen bei dir ankommen!

So liebe Birgit, auch dir und deinem Schatzi wünschen wir ein frohes Osterfest. Möge euch die Osterbotschaft des *Herrn* fühlbar erreichen. Diese weiß nämlich gekonnt *Trost und Hoffnung* zu vermitteln - mehr, als Bernd und ich es je könnten. Mit der Auferstehung Jesu Christi, ist auch alles mit ihm auferstanden, was uns in unserem Leben lieb geworden ist. Nichts was uns wichtig war, ist durch den Tod verloren gegangen. Alles ist bei dem aufgehoben, der uns von Anfang an geliebt hat, und dem wir doch das aller wichtigste sind. Ich wünsche euch diesen Glauben...

Sei jetzt vorerst hier auch von mir gegrüßtgenuddeltundgeknutscht,

bis also sehr bald wieder,

dein Rosenfreund Georg

 

Karo (Homepage) hat am 26.03.2016 06:23:15 geschrieben :

Liebe Grüsse für Euch!
Guten Morgen,
mein lieber Herzensfreund Georg und
lieber Herzensfreund Bernd!

Zuallererst, lieber Georg, mein Kommentar steht zu Deinem GB-Eintrag bei mir!!
Habe es endlich vollbracht




Und Deine so lieben Kommentarzeilen von unten haben mein Herz erfreut!!
Ja, das dachte ich mir, dass Du, lieber Georg zu meinen zwei Sprüchen Romane schreiben könntest...
Es sind auch wunderschöne, geschriebene Gedanken, die meinem tiefsten Empfinden entsprechen...
Besonders liebe ich ja Goethe,  und das schon seit meinen Jugendjahren.
Aus diesem Grund habe ich auch ihm ein ganze Seite mit seinen tiefgründigen Versen und Gedichten gewidmet.


Mein lieber Georg, Ihr werdet bestimmt zu Ostern wieder im Kinderheim erwartet! Ich wünsche Euch eine wunderschöne Osterzeit mit vielen schönen Momenten und viele strahlende Kinderaugen!!




Eine extradicke Umarmung für Dich und natürlich auch dem lieben Bernd, der Dir bestimmt wieder über die Schulter schaut...fg...



Eure, Euch im Herzen tragende Herzensfreundin Karo

 
 
Kommentar: Hallo, so-so-so
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

Ich bin gleich in dein Gästebuch gesprungen, um deinen so megalieben Kommentar an mich zu lesen!

Zum Kinderheim:
Es sind ja nicht nur die Kinder, zu denen wir eine herzliche Beziehung pflegen. Auch die Heimleiterinnen sind alle herzallerliebst. Ohne dicke Umarmungen (schon bei der Begrüßung), geht es dort nicht ab!!!
Ich finde es auch so unbeschreiblich toll, dass dort vor dem Essen gemeinsam gebetet wird -und genauso herzlich und liebevoll gehen die Damen und Betreuer mit den Kindern um. Bernd und ich fühlen uns dort immer sehr wohl. Auch das Vertrauen, dass man uns dort entgegen bringt, finde ich zutiefst berührend. Neulich ließ man uns einfach dort über Stunden mit Roland allein, weil alle aus dem Haus waren. Man geht mit Bernd und mir -seit dem allerersten Tag- sehr vertraut und familiär um, was absolut für die Leitung des Heims spricht. Alle sind so herzlich, humorvoll und nicht *auf den Kopf gefallen*! Für uns ist dieses Heim ein kleines Wunder -in unserer oftmals von Herrschsucht dominierten Zeit. Die Kinder können sich alle *frei* entfalten und sind auch alle dort gut aufgehoben...! Auch hier könnte ich jetzt Romane darüber schreiben, so allerliebste Karo. Ich finde es von dir aber auch so megalieb, wie sehr du in diesem Punkt, mit uns mitgehst -mal dicke Knutscher von Bernd und mir, schon allein dafür...!!!
Über die Osterfeiertage bleiben wir jedoch zu Hause. 1. möchte ich mich zu Ostern allen Gästebuch-Grüßen ganz unmittelbar widmen, und 2. möchte ich dir und unserer gemeinsamen lieben Freundin Birgit endlich *Briefe* schreiben. Der so lieben Birgitta, trifft heute hoffentlich meine Grußkarte an...!

Und Ja, allerliebste Karo, deine HP's habe ich neulich wieder mal alle besucht und mir dabei auch deine Goethe-Seite angeschaut!
Goethe war ja ein Universal-Genie. Er hat ja nicht nur gedichtet, sondern hat sich auch mit wissenschaftlichen Themen beschäftigt. Es ist für mich absolut nachvollziehbar, dass *die ganze Welt* so großes Interesse an ihm hat. Er war ein *Freigeist*, *wie es im Buche steht*. Es kann also nicht anders sein, so unbeschreiblich liebe Karo, als dass du ihm deshalb (auch) frönst und huldigst -weiß er uns doch alle auch heute noch, mit all' seinen *Geist-Ergüssen* so sehr zu bereichern -so wie du in Sachen *Herzensangelegenheiten* es genauso gut kannst...!

So allerliebste Karo, ich habe dir längst nicht alles mitgeteilt, was mich augenblicklich bewegt, hoffe aber alles weitere in meiner Mail an dich zu sagen. Ach Ja, Bernd ist augenblicklich noch am schlafen. Eure Einträge wird er in den nächsten beiden Tagen aber noch lesen!

Jetzt wünsche ich dir und deiner ganzen Familie frohe Ostertage, auch im Namen von Bernd -dass weiß ich.
Auch möchte ich dir wieder ganz, ganz herzlich danken, für alle deine wunderschönen Karten, zu denen ich ja bisher noch nichts geäußert habe. Vielleicht noch so viel, liebste Karo: *Wie immer weise und zauberhaft schön!*

Bis ganz bald,

allerliebste Grüße, mit allerdicksten Umarmungen,

ganz bei dir,

dein Herzensfreund Georg

Sabine (Homepage) hat am 25.03.2016 17:18:21 geschrieben :

Frohe Ostern
Ich wünsche Dir schöne, sonnige und entspannte Ostertage.LG, Sabine
 
Kommentar: Hallo wieder, liebe Sabine,

vielen Dank, für das im wahrsten Sinne des Wortes *süße Osterlamm* -aber auch für die insgesamt sehr schön gelungene Grußkarte!

Auch dir ein ebenso sonniges und entspanntes Osterfest, liebe Sabine, und noch viel, viel Freude bei allem!

Bis bald wieder,

liebste Grüße,

dein *nPage-Nachbar* Georg

Stachel26 (Homepage) hat am 25.03.2016 13:48:35 geschrieben :

Besuch
Grüß dich Georg,

Wenn im März viel Winde weh'n, wird's im Mai dann warm und schön.

Wird es nun bald Ostern sein?
Kommt hervor, ihr Blümelein,
komm hervor, du grünes Gras
komm herbei, du Osterhas!
Komm doch bald und fehl mir nicht,
bring auch deine Eier mit.


(volkstümlich)



...ich wünsche dir noch eine schöne und erlebnisreiche Woche mit viel Sonnenschein und ein frohes Osterfest

Viele Grüße aus Leipzig
von Holger (deinem npages Nachbar)
 
Kommentar: Hallo, lieber *nPage-Nachbar* Holger,

danke für deine österlich-gereimten Grüße!

Ja, wir können nur hoffen, dass es bald wieder kontinuierlichen Sonnenschein gibt. Auch das *Rauf* und *Runter* mit den Temperaturen, ist für das Gemüt der Menschen nicht gerade bekömmlich...

Das Osterfest bietet aber ausreichend Grund zur Freude -vertreibt es doch zumindest die Regenwolken in unserem Kopf!

Und danke auch für deine lieben Wünsche. Auch dir wünsche ich ein schönes Osterfest, lieber Holger!

Sei von mir lieb gegrüßt,

bis dann wieder (gerne) bei dir,

dein *nPage-Nachbar* Georg


P.S.: Vielleicht könnten wir ja *nPage-Freunde* werden. Na, wie wär's...?

Peter (Homepage) hat am 24.03.2016 17:46:10 geschrieben :

Ostergrüße
Hallo lieber Georg & lieber Bernd

Ostern steht vor der Tür und wir gedenken wieder im besonderen an die Kreuzigung, den Tod und an die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus.



Und am Sonntagmorgen rufen wir wieder Im Gedenken:
Halleluja - Der Herr ist auferstanden - Halleluja

Ich wünsche Euch und all Euren Lieben ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Liebe Grüße - Euer Bruder im Herrn - Peter -
 
Kommentar: Hallo, lieber *Bruder Peter*

vielen herzlichen Dank, für deine beherzte Freundlichkeit!

Auch finde ich deine *Auferstehungs-Grußkarte* megatoll. Der Weg zur *Auferstehung und Erlösung* kann nicht ohne den Weg der Annahme des eigenen *Lebens-Kreuzes* gehen. Viele Menschen weichen dem Kreuz in ihrem eigenen Leben aus. Sie wollen immerzu schon *Oben* sein. Ohne aber einem stabilen Fundament kann es sein, dass man irgendwann doch zu Boden stürzt, weil ein *Luftschloss* nunmal keinen Halt hat. Das Gute daran ist aber, dass man von *Unten* erst wieder Auf(er)stehen kann. Die meisten bleiben allerdings wie gelähmt unten liegen und beschweren sich dann bei anderen, weshalb diese das Luftschloss nicht gehalten haben...

Mein so lieber Peter, du gehörst zu den (mutigen) Menschen, die die hingehaltene Hand gesehen und sogleich ergriffen haben, als sie am Boden lagen. Deshalb glaube ich, dass du heute ein sehr zufriedener/glücklicher Mensch bist, der im Stande ist, anderen wiederum die Hand zu reichen, um ihnen damit aufzuhelfen. Ich kann dir deshalb um Ihretwillen nur wünschen, dass sie erkennen mögen, das es ohne *Demut* gar nicht anders geht...

Dir und deiner Familie wünsche ich jedenfalls ein frohes Osterfest. Bleibt weiterhin gesegnet durch die Hand, die euch hält,

allerliebste Grüße jetzt noch von Bernd und mir,
bis bald wieder,

dein Bruder in Christo
Georg

Ingrid (Homepage) hat am 24.03.2016 10:23:49 geschrieben :

Ostern
Hallo Georg, ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.
Liebe Grüße Ingrid


 
Kommentar: Hallo, so liebe Ingrid,

dass du wirklich harmonisch Dichten kannst, hatte ich dir ja schon einmal gesagt -wenn auch noch mit anderen Worten. Aber auch deine Bastelkunst hat für Kinder und auch für Junggebliebene etwas sehr spielerisches und tröstliches. Der Osterhase ist zwar nicht für uns am Kreuz gestorben, aber er kommt, um uns die Frohe Botschaft von der *Auferstehung*, bzw. des *Neubeginns* zu verkündigen!

So wünsche ich dir und deiner Familie ein frohes und friedliches Osterfest, wo jeder dem anderen auf ganz neue Weise begegnen kann, so wie eben Kinder dies auch immer wieder tun!

Liebe Grüße jetzt auch an dich,
bis bald mal wieder,

ein Freund
Georg


 

Sophie (Homepage) hat am 22.03.2016 10:45:43 geschrieben :

Ganz lieber Gruss


Jetzt kommt endlich  schöneres Wetter, der Frühling ist da und Ostern steht vor der Tür. Ich wünsche Euch ein schönes. Besinnliches Fest, viel Sonne und viel Liebe in Eurem Herzen.Danke für die lieben Einträge und die wunderbaren Graphiken, ich freue mich immer sehr zu lesen und die Basteleien zu bewundernGanz liebe Grüße von Sophie samt Rasselbande
 
Kommentar: So liebe Sophie,

ich danke dir, für deinen sehr berührenden Eintrag!!!

Dein Grußbild hat mich sehr bewegt -finde ich es absolut passend zum Fest. Für Menschen, die durch ihr persönliches Leid hindurch gegangen sind, oder es aus Gottes Hand angenommen haben, ist die Auferstehung Jesu Christi glaubwürdig und genauso nachvollziehbar, denn sie haben am Ende ihres beschwerlichen Weges etwas erkannt und aus lauter Gnade folgende Erfahrung selbst auch gemacht: Es gab rückblickend für alles einen trifftigen Grund, denn hernach hat sich ja vieles zum Guten gewandt!

Eine Wahrheit z.B. ist, dass allein Jesus Christus der Weg zum Leben ist. Er nahm Leiden und Tod auf sich weil er wusste, wie es mit ihm *am Ende* ausgehen wird! Es gibt da eine Weisheit, die wie folgt da lautet: *Solange es nicht gut ist, ist es auch noch nicht das Ende!*

Ich nehme stark an, dass du, liebe Sophie, aus deinen Erfahrungen mit Weisheit heraus gegangen bist, nicht wahr?! Du hast erkannt, was im Leben wirklich wichtig ist. So wie Jesus Christus schon zu seinen Lebzeiten sein Leben dem Leben geweiht hat, so weihst du dein Leben auch dem Leben, um die Not ein wenig zu mildern!

Ich wünsche dir ein ebenso frohes und gesegnetes Osterfest, so liebe Sophie. Möge es dir neue Kraft und Zuversicht schenken, dass nämlich all' deine weiteren Mühen nicht vergeblich sein werden, denn am Ende wird ja doch alles gut...!

Ich danke dir jetzt auch für deinen Besuch,
liebste Grüße an Dich und auch an deine Tochter,
bis demnächst wieder, dann etwas zu lesen von mir,

der Freund deines Geistes
Georg

Christine (Homepage) hat am 22.03.2016 08:01:40 geschrieben :

interessant
Hallo zusammen,
das ist ja eine interessante Homepage auf der ich da gelandet bin. Gefällt mir gut.
Ich wünsche Euch Beiden eine gesegnete Karwoche.
Und vergesst nicht die uhren am Samstag 1 Stunde voraus zu stellen.

Es grüßen herzlich 
Christine & Hessel


 
Kommentar: Hallo, liebe Christine und lieber Hessel,

vielen Dank, für euren spontanen Gruß!

Ich habe mir eure Hp's schon längst vollständig angeschaut und viel darin gelesen. Liebe Christine, ich muss schon sagen, dass ich absolut von dir und deinen HP's begeistert bin. Auch habe ich mir gleich dein Banner mitgenommen, weil ich eine deiner lesenswerten Seiten, sehr gern bei uns verlinken möchte -ich nehme an, dass du nichts dagegen haben wirst, nicht wahr?!
Ich finde deine (christlichen) Gedanken alle sehr anspruchsvoll. Auch die Auswahl deiner biblischen Zitate zeugen von einem aufrecht gelebten Glauben. Selbst deine Fotos vermitteln mir deinen *Präzisen Blick* auf *die Welt*. Aber auch dein *zärtlicher* Schreibstil vermittelt mir viel Weisheit und deine nahe Beziehung zu unserem Herrn Jesus Christus!
Du merkst jetzt sicher, wie angetan ich von deinem Geist bin, liebe Christine!

Ja, und nun noch etwas profanes: Danke für den Tipp, mit der Uhr-umstellung kommenden Samstag!

Und nun wieder etwas sakrales:
Ich wünsche dir und Hessel ein frohes und mit Freude gesegnetes Osterfest.
Auch ich werde euch wieder besuchen kommen, und einen lieben Gruß in eurem Gästebuch hinterlasssen.

Bleibt Gottbehütet,

schalom,

euer Bruder in Jesus Christus,

Georg



 

Karo (Homepage) hat am 21.03.2016 19:10:14 geschrieben :

Einen wunderschönen guten Abend!
Mein lieber Herzensfreund Georg!

Ganz lieben Dank möchte ich Dir, lieber Georg für Deinen soooo lieben Eintrag in meinem Gästebuch, den ich natürlich noch kommentieren werde, und für das zauberhafte Bildchen sagen!
Habe mich natürlich sehr über Deinen lieben Besuch gefreut!

Da ich die ganze vergangene Woche eine PC-Pause eingelegt habe, komme ich erst diese Woche dazu, auch dem lieben Bernd noch die versprochene Mail zu schreiben!
Und natürlich schicke ich dem lieben Bernd einen ganz lieben Gruss hinüber! Er schaut Dir bestimmt über die Schulter, während Du diese Zeilen liest!

Aber Du weißt ja, lieber Georg, dass ich, auch wenn ich nicht online bin, in Gedanken oft an Euch beide denke.
Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Woche mit vielen schönen Momenten...




Seid beide ganz herzlich an mein Herz gedrückt...
Eure Herzensfreundin Karo


 
Kommentar: Einen schönen Mittwochmorgen wünschen wir dir, unsere so so
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

Ich hoffe, du hattest eine vergnügliche Woche!

Sei getröstet, so liebe Karo -ich bin ja auch bisher nicht dazu gekommen, dir die versprochene Mail zu schreiben. Sicher wird diese noch folgen -habe ich mich doch über deine riesig gefreut!

Und Ja, du hast recht: Bernd hat mir tatsächlich über die Schulter geschaut und sich über deine Zeilen sehr gefreut. Ich hatte ihn diesmal aus dem Bad gerufen (Zähneputzen vor dem zu Bett gehen)! Lasse dir also auch mit deiner Mail so viel Zeit wie du möchtest, so allerliebste Karo. Wir wissen ja selbst wie das ist, wenn wir (schon) wollen, aber (noch) nicht können. Wir warten immer den geeigneten Augenblick ab, um dann ganz *beim anderen* sein zu können, denn es macht ja nur so die allermeiste Freude zu schreiben!

Und Ja, selbstverständlich denken Bernd und ich auch jeden Tag an dich, und wie es dir gerade geht -ob du gerade wieder mit schönen Dingen beschäftigt bist, oder du gerade eine tolle Begegnung mit jemanden hast, allerliebste Karo. Ich finde, wir sind uns auch in diesem Punkt so ziemlich gleich...!

Und deine beiden Karten sind vom Inhalt her auch ganz besonders toll. Sie bringen in wenigen Worten das Wesentlichste auf den Punkt. Ich könnte jetzt zu beiden Gedanken Romane schreiben, so sehr gefällt mir ihr tiefer, wahrer Gehalt...

Unsere so so allerliebste Karo, ich wünsche dir heute wieder einen ganz wunderbaren Tag. Möge dein Optimismus und deine Herzlichkeit andere Menchen in Staunen versetzen, und sie wieder *an das Gute in der Welt* glauben lassen - angesichts der furchtbaren Ereignisse in Brüssel. Die Liebe Gottes ist und bleibt immer Grund und Hauptbestandteil unseres Lebens. Wir dürfen uns von den Schrecknissen einfach nicht mürbe machen lassen. Auch wenn dunkle Wolken den Tag verfinstern, so bleibt der Himmel darüber dennoch bestehen, und wenn wir geduldig sind, werden wir ihn auch alsbald wieder sehen!


Bis ganz bald wieder,

allerliebste Grüße,

vielen Dank -wir haben dich auch sehr lieb,

deine Herzensfreunde und verwandte Seelen,
Georg und Bernd

Marion und Dalmatiner Harry (Homepage) hat am 20.03.2016 17:05:22 geschrieben :

moin moin
Hallo Georg,

schon heute möchten wir Dir ein tolles und fröhliches Osterfest wünschen.

 
Kommentar: Hallo liebe Marion, lustiger Dalmatiner Harry,

danke für euren Besuch und die lieben Oster-Grüße!

Auch euch beiden wünsche ich ein ebenso tolles und fröhliches Osterfest.

Bis bald dann wieder,

ganz liebe Grüße,
Georg

P.S.: Obwohl wir dein Grußbild sehen können, wenn wir eingeloggt sind,
so ist es aber für unsere Besucher nicht zu sehen. Keine Ahnung warum das so ist, liebe Marion und süßer Harry...!

Sabine (Homepage) hat am 20.03.2016 10:48:18 geschrieben :

Grüße
Grüße zum Wochenende von SabineMeine „Osterseite“ ist jetzt onlinehttp://sabines-kreativ-paradies.npage.de/ostern-2016.htmlSchau auch mal in meinen BLOG es lohnt sichhttp://sabines-kreativ-paradies.npage.de/sabines-lifestyle-blog.html

 
Kommentar: Bon jour, *My Fair Lady*!

Danke, liebe Sabine, für deine Links, denen ich gerne gefolgt bin. Du hast z.B. in deinem Blog, *Mode-Magazin*-reife Bilder erstellt, die alle voll von sprühender Mitmach-Ideen eingeleitet sind!

Ja, Paris ist ganz zauberhaft -echt eine Reise wert. Tolles Flair, dass luftig-leichte Lebenslust vermittelt. Du würdest dich dort regelrecht wie Zuhause fühlen...!

Und vielen Dank, für die wunderschön-filigran-romantische Grußkarte -absolut ein Guck-Genuss!

Gerne werde ich dich auch wieder besuchen kommen. Bis dahin wünsche ich dir eine schöne Zeit -und dass du auch immer mehr deinen Lebensträumen näher kommst...!

Liebe Grüße,
dein nPage-Nachbar Georg

Bea (Homepage) hat am 19.03.2016 23:41:09 geschrieben :

schönes Wochenende...
Lieber Georg und lieber Bernd
nun bin ich auch wieder mal hier, hatte gesundheitliche Probleme, deshalb komme ich erst jetzt wieder zu Besuch. Ich hoffe Euch geht es gut und Ihr seid wohlauf. So möchte ich Euch ein erfreuliches und sonniges Wochenende wünschen.
Passt auf Euch auf und seid lieb gegrüsst von Eurer Freundin Bea

 
Kommentar: Einen schönen Sonntag auch dir, so liebe Bea,

ohhh - ich hoffe, dass es nichts ernstes gewesen ist und auch das du jetzt wieder ganz gesundet bist!!!

Ja, Bernd und mir geht es gut, liebe Bea, danke für dein Wohlwollen. Und Ja, wir passen gut auf uns auf, besonders auch zu dieser Jahreszeit, da man sich ja ganz schnell erkälten, bzw. sich bei anderen anstecken kann. So finde ich jedenfalls, teilt man doch das *Schicksal* mit dem anderen -irgendwie solidarisch, oder...!

Und vielen Dank für die stimmungsvolle Grußkarte, mit dem *Frühlingshaften Zauberglanz*, liebe Bea. Mögen bald dauerhaft mildere Temperaturen Einzug halten, um damit unsere Seelen zu verwöhnen!


Bis zu meinem nächsten Besuch bei dir, wünsche ich dir noch viele gute Tage, mit genauso vielen Gründen zur Freude.

Sei von uns beiden auch ganz lieb gegrüßt,

deine Freund Georg und Bernd

Norbert (Homepage) hat am 18.03.2016 20:57:42 geschrieben :

Gruß
 
Kommentar: Hallo, lieber Norbert,

danke auch dir für deinen *nächtlichen* Gruß!

Liebe Grüße, einen schönen Sonntag noch und bis dann wieder,

dein Freund Georg

Anika hat am 17.03.2016 09:57:50 geschrieben :

huhu
Huhu lieber Georg und Bernd, sorry das ich mich nicht gemeldet hab, mein handy ist kaputt hab jetzt ein handy von meinem besten freund geliehen bekommen, und hab jetzt eure nummern nicht mehr könntet ihr mir eine sms mit eurer nummer schicken? das wäre supiii Hoffe euch geht es gut?

LG Anika
 
Kommentar: Hallo, so liebe Anika,

ich hoffe, meine Nr. ist gut bei dir angekommen!

Dann melde ich mich morgen nochmal, um dir zu deinem Geburtstag zu gratulieren...

sei auch hier ganz allerliebst gegrüßt,

dein Freund Georg

Deichschaf Bertha (Homepage) hat am 16.03.2016 21:24:16 geschrieben :

Moin, moin und Prost Möhrensaft aus Nordfriesland
Moin, moin und Prost Möhrensaft, lieber Schafkäsefreund Georg, hoffentlich geht es dir gut, wir haben ja sooooooo lange nicht voneinander gelesen, aber bei mir war soooooo viel los. Und jetzt hat bei uns in der Herde die Lämmerzeit angefangen, das kannst du dir sicher vorstellen, wie oberfein das ist, wie sie hüpfen und blöken und spielen und schon anfangen zu mähen. 
Lasse es dir gut gehen bis zum nächsten Mal.
Schafe Grüße aus Nordfriesland, deine Bertha


 
Kommentar: Moin, moin, meine allerliebste Deichfreundin Bertha!!!

Ja, es ist schon etwas her, da wir uns das letzte mal gesprochen haben. Es ist aber schön, dass du so viel beschäftigt bist. Es sind ja nämlich wichtige Aufgaben, um die du dich so herzlich kümmerst...!

Und Ja, uns geht es sehr gut -obwohl an manchen Tagen bei uns auch sehr viel los ist. Es macht ja aber Freude, wenn man für andere etwas tun kann, nicht wahr?!

Und wie süß; da wäre ich gerne dabei, wenn die kleinen Lämmlein herum tollen und springen -auch dass muss einem viel Freude bereiten, wenn man zusieht, dass neues Leben entsteht und es auf so drollige Weise damit weiter geht!

Danke fürs Vorbeikommen, so allerknuffigste Bertha. Auch ich werde mich bald wieder bei dir melden. Habt einfach bis dahin alle gemeinsam Spaß,

allerliebste *Popcorn-Grüße* bis dahin,

dein Schafskäsenfreund Georg

Marion und Dalmatiner Harry (Homepage) hat am 14.03.2016 18:15:43 geschrieben :

Frühlingsgrüsse
Hallo Georg,

wir möchten uns herzlich für Deine lieben Gästebucheinträge und Kommentare bedanken und senden liebe Frühlingsgrüsse zu Dir.


 
Kommentar: Hallo, ihr beiden lieben,

mich hat es riesig gefreut, dass es mit meinem Bildchen in deinem Gästebuch doch noch geklappt hat!

Und danke für eure so allerliebsten Frühlingsgrüße -ich spüre deshalb schon regelrecht die Frühlingsluft und sehe auch sämtliche bunte Blumen wachsen...!

Vielen Dank auch für euren Besuch,

ihr hört demnächst auch wieder von mir,

allerliebste Grüße,

Georg

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 >

 








Monatssong für Oktober 2021:

Jennifer Lopez - Play



Quelle: Youtube


nach oben