Sterne Pink Strahlen

Vielen Dank für die tolle Grafik "Sterne Pink": © Gerd Altmann / Pixelio.de



Wir hoffen, dass es Dir auf unserer Homepage gut gefällt,
und werden uns auch über einen Eintrag von Dir hier freuen!



Deine Email-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt, und als Namen kannst Du gerne ein Pseudonym verwenden. Manche Einträge werden gegebenenfalls ins Forum verschoben, damit wir dort eine ausführlichere Antwort geben können, denn diese bekommst Du auf jeden Fall.

Bitte achte darauf nur Bilder mit Nutzungsrechten einzufügen, sowie den Urheber des Bildes zu nennen, falls Du dieses nicht selbst erstellst hast.

Mit der Sicherheitsabfrage klappt es manchmal nicht beim ersten Versuch. Klick dann einfach im Menü links noch mal auf "Gästebuch". Dein bereits eingetragener Text bleibt gespeichert und Du bekommst eine neue Abfrage, die beim zweiten Versuch dann auch vom System angenommen wird. Vielen Dank!

 

Unser Gästebuch wird primär als *Begegnungsraum* zum Austausch genutzt (was mir persönlich auch viel lieber ist), also scheut euch nicht uns sogar *Romane* zu hinterlassen, wenn euch danach ist...-das tue ich hier ja schließlich auch...! ;-)



**********************************************


Meine so-so lieben Freunde,

ich möchte mich jetzt schon mal bei euch allen für eure so herzlich-lieben Gästebuchgrüße bedanken die ihr mir/uns bringen möchtet, bzw. die ihr mir/uns bereits gebracht habt! :)

Ich versichere euch, dass ich alle eure Grüße sehr gerne beantworten werde, da sie mir die allergrößte Freude sind. Ich benötige nur etwas mehr Zeit, um euch zu antworten.

Ich weiß, um eure Großzügigkeit und Geduld. Nur will ich euch nicht darüber im Unklaren lassen, wenn ich vielleicht mehrere Tage nicht auf diese reagieren sollte. Glaubt mir, dass ich sie immer wieder lesen komme, weil es mich so unsagbar freut, wieder mal etwas von euch zu hören. Ich habe nur etwas weniger Zeit, weil ich mit vielen Dingen sehr beschäftigt bin -das ist alles! :)

Leider ist es mir z.Zt. nicht möglich, euch in eurem Gästebuch gegenbesuchen zu kommen. Ich gehe nun mal vielen Hobbys und Interessen nach, die mir sehr wichtig sind. Ich achte ja auch auf meine mentale Gesundheit und möchte eben nicht in einen kontraproduktiven Stress geraten - das würde sicherlich euch genauso wenig freuen wie mich!

Ihr danke euch für alle eure Herzlichkeiten, die mir unvergesslich bleiben werden und bleibe auch stets in diesem Sinne mit euch weiterhin verbunden!!!
 

Das ist, was ich euch unbedingt mitteilen wollte...
 

Ganz liebe Grüße noch von mir,

euer bleibender Freund,

Georg



**********************************************


Begegnungen sind eine tiefe Quelle der Inspiration.
(Anselm Grün)

 

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 893 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 >


Birgitta (Homepage) hat am 22.07.2016 19:35:46 geschrieben :

Sommergruß
Mein lieber Georg,

wir kommen gerade vom Garten rein,
ein Gewitter hat sich angekündigt,
was für die Blumen auch gut ist.
Ich hoffe, ihr könnt auch den Sommer genießen
und der liebe Bernd kann bald den ersehnten Urlaub
erleben.
Mir geht es von Tag zu Tag immer besser,
obwohl ich noch aufpassen muss,
mich nicht zu übernehmen.
Nach den Sommerferien fanga ich dann langsam
wieder in der Schule an.

Seid ganz herzlich gegrüße
und nehmt Gottes Segen mit
in den Urlaub,

deine / eure

Birgitta
 
Kommentar: Einen erholsamen Tag wünsche ich dir,
* * * Allerliebste Birgitta * * *

Ja, dass freut mich ja so sehr, das es dir merklich immer besser und besser geht. Darüber werden alle erleichtert sein, die dir nahe stehen!!!
Wenn man Vertrauen (auch) in den eigenen Körper hat, so können unsere seelischen Heilkräfte dann ungehindert fließen und den Körper dabei unterstützen seine *Arbeit* tun. Es freut mich deshalb auch sehr, dass du mit dir so gut umzugehen weißt und dich deiner Erkrankung nicht in den Weg gestellt- und losgelassen hast. Das erlebe ich bei anderen Menschen nicht allzu oft!

Und auch sehr schön, dass du dich in deinem *Paradiesgarten* so gut entspannen und erholen kannst. Ja, wenn es einem mal nicht so gut geht, soll man sich ausschließlich von schönen Dingen umgeben und sich mit ihnen auch beschäftigen. *Äußerlichkeiten* haben immer Einfluss auf uns. Besonders liebe Menschen und geliebte Tiere -aber eben auch Farben und Düfte...!

Und Ja, der liebe Bernd und ich freuen uns schon sehr auf seinen Urlaub. Allem nachzugehen -zu tun und zu lassen wie es einem gefällt und das einem die größte Freude bereitet, ist doch immer das Allerschönste!

Ach übrigens, meine allerliebste Birgitta, vielleicht hast du bemerkt, dass ich hier im Gästebuch (oben) einige Namen aus meiner Gästebuchbesuche-Liste- u.a. auch deinen Namen einige wenige Male heraus genommen habe. Ich würde sonst nicht mehr hinterher kommen alle meine Freunde in ihren Gästebüchern zu besuchen. Es kommt nämlich mittlerweile vor, das einige erst nach 3 Monten einen Gegenbesuch von mir erhalten, was ja nicht unbedingt schön ist, also, ich hoffe deshalb auf dein gütiges Verständnis -aber auch auf dass, der anderen...!

Jetzt wünsche ich dir weiterhin erholsame Tage und dann einen angenehmen Start in den Arbeitsalltag. Ich finde es auch im übrigen richtig gut, dass du es mit Bedacht angehen willst. So glaube ich, dass ein gutes Maß nicht wieder einen Rückfall provozieren- und dir dein(e) Beruf(ung) auch wieder Freude machen wird, allerliebste Birgitta!

Bald wirst auch du wieder Besuch von mir in deinem Gästebuch erhalten, auf den ich mich schon sehr freue. Mal sehen, was mir dann wieder alles einfallen wird, dass ich dir gern erzählen möchte...!


Bleib behütet und gesegnet, so-so liebe Birgitta,

danke für deinen sehr erfreulichen Besuch,

sei ganz allerliebst von Bernd und mir gegrüßt (und Grüße auch an alle meine süßen Franziskus-Geschwister),

bis dann,
dein Georg


 

Marion und Dalmatiner Harry (Homepage) hat am 16.07.2016 18:55:23 geschrieben :

moin
Hallo Georg,
wir sind mal wieder auf Deiner Seite unterwegs um zu schauen was es Neues gbt und möchten Dir einen lieben Gruß hier lassen.

Marion und Dalmi Harry

 
Kommentar: Guten Tag, ihr Beiden,

vielen Dank für euren lieben Besuch und den wunderschönen Sommergruß. Demnach geht es euch also auch sehr gut, was mich sehr, sehr freut!

Zwar gibt es zur Zeit nicht viel neues, aber sicher kann man auf unserer Seite noch einiges Entdecken, dass man bisher noch nicht kannte, oder?! Bernd und ich hoffen aber auch, dass wir endlich unseren neuen Ernährungs-Text im August/September auf unserer Seite ausstellen können. Es lohnt sich jedenfalls auf der Willkommens-Seite bei den "News", immer wieder mal nachzuschauen!

Ich wünsche euch beiden auf jeden Fall einen fröhlichen Sommer mit reichlich guter Laune!

Auch ich lasse mich bei euch wieder blicken, sobald es geht. Bis dahin denke ich aber immer wieder an euch in der Hoffnung, dass ihr gemeinsam viel Spaß miteinander habt...!

Seid jetzt noch ganz allerliebst von mir gegrüßt, liebe Marion und süßer *Dalmi-Harry*,

euer Freund Georg

Stachel26 (Homepage) hat am 12.07.2016 18:35:41 geschrieben :

Besuch
Grüß dich Georg,

bin mal wieder im Internet unterwegs und habe auf deiner Seite eine Pause eingelegt.
... dankeschön für deinen tollen Gästebucheintrag, habe mch sehr darüber gefreut



... hier kommt noch ein Zungenbrecher

Sieben Riesen niesen
weil Nieselwinde bliesen.
Ließen die Winde dieses Nieseln
ließen die Riesen auch das Niesen.

Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche

Viele Grüße aus Leipzig
von Holger
 
Kommentar: Hallo, lieber Holger,

auch meinen (herzlichen) Dank an dich für deinen lieben und zugleich auch unterhaltsamen Eintrag. Den lustigen Zungenbrecher kannte ich noch nicht -das Aussprechen ist mir aber beim 2. Lesen gut geglückt...!
Aber auch dein (gestochen-scharfer) Schnappschuss gefällt mir sehr. Als Katzen-liebhaber gerate ich nämlich damit absolut ins Schwärmen!!!

Auch dir wünsche ich jetzt eine schöne (Rest-)Woche, lieber Holger,

danke für deinen erfreulichen Besuch,
bis demnächst wieder bei dir,

dein Freund Georg

 

Karo (Homepage) hat am 10.07.2016 04:36:25 geschrieben :

Einen wunderschönen guten Morgen!
Hallo, mein lieber Herzensfreund Georg und natürlich auch Bernd!

Habe mich mal  wieder ganz leise eingeschlichen, um Dir , lieber Georg,  für Deinen lieben Gästebucheintrag, nebst E-Mail zu danken!

Und ja, ist schon einiges gepackt, und wir freuen uns schon sehr, zumal die letzten Arbeitswochen sehr stressig waren.So tut ein wenig Erholung gut, um wieder neue Kräfte zu tanken! 

Euer kleiner Schützling ist ja so goldig, den muss man einfach gern haben! Da kann ich Euch gut verstehen!
Ganz viele tolle und erlebnissreiche Tage wünsche ich Euch mit ihm und auch mit den anderen Kindern!



Habt beide eine wundervolle Sommerzeit und seid herzlichst von mir umarmt:



Eure Herzensfreundin Karo
 
 
Kommentar: Einen sehr angenehmen Wochenstart wünsche ich dir, meine so
* * * Allerliebste Herzensfreundin Karo * * *

Mein Besuch bei dir hatte mich wie immer sehr gefreut -das kannst du dir ja sicher denken. Was ich aber immer -ganz allgemein- als etwas frustrierend empfinde (und das hat aber jetzt nichts mit dir zu tun) ist, wenn die Buchstabenanzahl in den neu angeeigneten *Onlex-Gästebüchern* begrenzt ist. Da ich mir ja schließlich immer gerne ausgiebig Zeit für jeden einzelnen nehme, um ganz auf diesen einzugehen und auch, um alle meine augenblicklich empfundenen Gedanken meinen sehr geschätzten Freunden kund tun möchte, empfinde ich es dann als wenig erfreulich, wenn ich Teile meines Eintrags wieder entfernen muss, weil sich sonst mein Text nicht abspeichern lässt (wegen der eben erwähnten Überschreitung der Buchstaben-Kapazität). Die *Frustgefühle* lassen sich aber wieder sehr schnell beseitigen, da mir ja noch die Alternative bleibt, den vollständigen Text per *Kontaktformular* trotzdem noch an meine Freunde abschicken zu können. Dies erweist sich dann aber zu einem kleinen Kraftakt, denn nun muss ich auch noch meinen *Gruß* fürs Gästebuch überarbeiten, damit er wieder einen Sinn ergibt... etc. etc. ...!
Was mir jedoch augenblicklich wieder Energie zurück gibt und alles wieder gut macht ist, wenn ich etwas später in den betreffenden Gästebüchern feststelle, dass man dennoch meinen vollständigen Gruß dort ausgestellt hat. Dass zeigt mir, dass man sich über diesen wirklich sehr gefreut hat und darüber fühle ich mich wiederum immer sehr wertgeschätzt. Meine Frage an dich, so liebe Karo, ist: Hast du aus Zeitmangel meinen Gruß so reduziert gelassen, oder gefielen dir meine Gedanken über meine Interpretation was *Friedfertigkeit* bedeutet, nicht?
Ich nehme an, das ersteres zutrifft, nicht wahr? Dennoch möchte ich dich persönlich danach fragen, denn wir müssen ja nicht immer einer Meinung sein. Außerdem: Somit lerne ich dich dann ja schließlich auch besser kennen...!

Und Ja, meine allerliebste Karo, nach getaner Arbeit folgt jetzt deine wohlverdiente Erholungsphase. Ich wünsche dir, dass du deine Pause genießen wirst, um u.a. auch wieder viel Kraft zu tanken und neue Motivationen zu wecken!

Und auch Ja, nicht nur unseren *Schützling* empfinden wir als *Goldig*, allerliebste Karo (da hast du absolut damit recht), sondern auch all die anderen Kinder und Jugendliche dort im Heim. Wir empfinden alle als etwas ganz besonderes. Auch sehen wir die *zufällige Zusammenstellung* aller dortigen (liebenswerten) Charaktere, als etwas sehr außergewöhnliches an, wie z.B. den *Clown*, die *Elfe*, das *Einhorn*, den *Gnom*, die *Fee*, die *Katze*, den *Zauberer* etc...! Und trotz der tragischen Begebenheiten in deren Leben, sind sie sehr empfänglich für freudiges und humoriges. Auch haben sie alle ein ausgeprägtes intuitives Gespür für Recht und Unrecht und lassen sich kein X für ein U vormachen -was uns auch ganz besonders an ihnen gefällt. Wir verstehen uns wirklich alle sehr gut und haben im Miteinander ein sehr herzlich-vertrautes Verhältnis. Nicht nur Bernd und ich sind jedes Mal völlig begeistert die *Kinder* alle wieder zu sehen. Am liebsten hätten wir sie sogar allesamt jeden Tag um uns herum -rund um die Uhr...!!!

Und deine mitgebrachten Weisheiten und Bilder finde ich wie immer ganz, ganz toll, meine so-so liebe Karo. Ich erfreue mich auch immer über Worte der Liebe und Weisheit, des Verständnisses, der Wahrheit und Weitsicht und auch über Poesie im allgemeinen. Es ist so wohltuend dies alles aus deinem Herzen fließen zu sehen, so allerliebste Karo!

Nun wünschen der liebe Bernd und ich, dir und deiner Familie, eine unvergesslich schöne Zeit miteinander. Bleibt auch weiterhin allesamt mit Gesundheit und Schutz gesegnet!

Bis bald dann wieder, so-so liebe Karo,

liebste Umarmungen noch von uns,

dein Herzensfreund Georg

P.S.: Die Schriftfarben unserer Gästebuchbesucher lassen sich neuerdings nicht mehr individuell von mir einstellen -nur mal so als Info nebenbei!

Deichschaf Bertha (Homepage) hat am 05.07.2016 20:36:33 geschrieben :

Moin, moin und Prost Möhrensaft aus Nordfriesland
Moin, moin und Prost Möhrensaft, lieber Schafkäsefreund Georg, habt ihr bei euch heute auch so ein Schietwetter? Das pladdert und pladdert heute bei uns auf dem Deich, da komme ich lieber eine Runde zu euch und stöbere ein bißchen herum. Was gibt es bei mir Neues? Wir sind übernächsten Sonntag wieder mit einer Aktion für den Kinderschutz unterwegs - und danach bin ich eingeladen zu einem Marmeladenkochen mit Kindern. Und dann ist ja auch schon bald so weit, dass Wacken vor der Tür steht, noch 30 Tage, dann heißt es wieder: "See you, rain or shine". Schafe Grüße schicke ich dir und weiterhin nur Freude an deiner oberfeinen Seite, deine Bertha aus Nordfriesland
 
Kommentar: Ich wünsche dir einen sehr schönen Tag, meine
* * * Allerliebste Bertha * * *

Wie lieb von dir vorbei zu kommen und mir so viel schönes von dir zu erzählen! Dass mit dem vielen Regen, ist allerdings nicht so dolle. Bei uns regnet es zur Zeit zwar nicht, aber die Sonne ließ sich gestern (Mittwoch) auch nicht so oft blicken. Heute scheint es aber sonnig zu werden und ich wünsche euch allen ebenso schöne Sonnenstrahlen. Und Ja, gerne kannst du jederzeit zu uns kommen, meine liebe Bertha, und auch alle deine Freunde mitbringen. Schließlich haben wir auch hier viele grüne Wiesen die nur darauf warten, gemäääääht zu werden. Deine liebe Freundin Sabine kann aber gerne bei uns Platz nehmen und einen warmen Scho-Kaffee genießen...!

Ich finde deine unermüdliche Hilfsbereitschaft echt anrührend, so liebe Bertha. Ich spüre wieviel Freude es dir macht, andere Menschen zu unterstützen um ihnen allen u.a. ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wer z.B. Kinder glücklich zu machen vermag, legt automatisch auch einen Grundstein dafür, dass ihre Zukunft eine glückliche wird -was dann zwangsläufig auch vielen anderen zugute kommen wird!

Und Ja, dann wünsche ich dir und allen Teilnehmern regenfreies Wetter während der *Wacken-Tage*. Es wäre echt schade, wenn das Fest deshalb sprichwörtlich *ins Wasser* fallen würde. Ich fände es nämlich schön, wenn alle dieses große Ereignis ausgelassen feiern könnten...!

So liebe Bertha, ich wünsche dir weiterhin viel Freude und auch viel Erfolg bei allem das du tust. Ich knuddel dich jetzt noch ganz allerliebst und bedanke mich für deinen Besuch. Auch du wirst wieder von mir hören, sobald es bei mir geht.

Bis dann also wieder,
allerliebste Grüße noch von mir,

dein Schafskäsenfreund Georg



 

Birgitta (Homepage) hat am 27.06.2016 22:01:23 geschrieben :

Behutsamkeit
Mein lieber Georg,

als Dankeschön für deinen einfühlsamen
Kommentar komme ich sogleich
aus meinem "Raum der Stille" vorbei.
Die Figur im Hintergrund stellle
den Heiligen Franz von Assisi dar,
ich halte eine kleine Taube in der Hand,
mit der ich dich grüßen möchte,

deine Birgitta

 
Kommentar: Meine, ach, so-so
* * * Allerliebste Birgitta * * *

Ich kann dir gar nicht angemessen genug danken, für die Freude, die du mir mal wieder mit deinem Besuch machst...

Und wie wunderschön du doch auf dem Bild anzusehen bist. So beseelt, beglückt, befriedet!

Unser lieber Bruder Franziskus ist uns ein schönes Vorbild darin, wie nah wir Gott schon in diesem Leben sein können. Wer sein irdisches Leben hinter sich lassen kann, weil er es allein in Gott wieder findet, der wird es recht leben. Er sieht nichts mehr als selbstverständlich an, sondern als ein großes Gnadengeschenk. Mit allen Dingen und Geschöpfen wird er fortan behutsam umgehen, weil er die Kostbarkeit Gottes in ihnen erkennt. Auch wird ihm deshalb nichts mehr fremd sein, sondern vielmehr vertraut. Ängste werden ihn nicht mehr überschatten können, denn er weiß sich in Gottes Händen gehalten. Sein einziges Bestreben wird darin liegen, diesen gütigen Gott anderen Menschen nahe zu bringen. Er wird Gott darum bitten, dass sie ihn ebenfalls erkennen mögen, damit sie wissen, wer ihr wirkliches Zuhause ist. Dieser Gott wird dann unsere Seelen verwandeln, damit wir unermüdlich und mit Freuden sein Licht in diese Welt hinein tragen können, denn wir zehren fortan nicht mehr aus unseren eigenen Kräften, sondern allein von ihm. Und wenngleich unsere Seelen einmal erschüttert werden sollten, so finden wir dennoch Trost bei ihm. Er ist uns nämlich ein starker Vater, der das Schwache nicht gering achtet, sondern in ihm das Vollkommene sieht und uns gerade darin beisteht. Somit lässt er uns auch Krankheit und Tod überwinden, denn er allein ist immer bei uns:

Die Tiefe der Menschenseele birgt unergründliche Kräfte, weil Gott selbst in ihr wohnt.
(Franz von Assisi)


Ich danke dir, meine allerliebste Birgitta, für deinen mitgebrachten Friedensgruß -er ist mir das Süßeste von allen!
Habe du auch keinerlei Zweifel daran, dass Gott dich in deinem Leiden trägt -er ist ganz gewiss bei dir, und ist dir Licht und Zuversicht in dieser Zeit des Dunkels. Es steht geschrieben, dass keine böse Macht dir etwas anhaben kann, wie sehr sie auch wüten mag - deshalb *Fürchte dich nicht*!!!

Ich wünsche dir jetzt einen vergnüglichen Tag,
bis bald wieder,
allerliebste Grüße mit behutsamer Umarmung,

dein Georg

zwergy (Homepage) hat am 26.06.2016 10:20:09 geschrieben :

informativ
Hallöchen,

Bin zufällig auf deine Seite gekommen. Ist ja sehr informativ und farbenfroh

Mach weiter so...

Mein altes Gästebuch wurde von dem Anbieter einfach gelöscht. Er hat seine Pforten von heute auf morgen ohne Ankündigung geschlossen.  Meine ganzen Einträge von sämtlichen Freunden sind weg nun fange ich von vorne an.
Ein paar von den alten Gästebuchfreunden habe ich wieder gefunden.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag...

Viele Grüße
zwergy
 
Kommentar: Guten Tag, lieber Zwergy,

vielen Dank für deinen lieben *Applaus*, was unseren HP-Inhalt und die äußere HP-Gestaltung angeht!

Auch ich habe mir kurz deine Homepage angeschaut (eine eingehende *Begutachtung* deiner HP wird bei meinem nächsten Besuch noch folgen). Es ist ganz offensichtlich, dass du ein großer *Modern-Talking*-Fan bist. Ich hatte übrigens letzten Monat das Glück, den *smarten* Thomas Anders in einer TV-Sendung live zu erleben. Modern Talking selbst, waren zudem in den 80er-Jahren einige Male Gäste in meiner Stamm-Disko -also, man kommt an diesem Duo einfach nicht vorbei, wenn man sich für Musik im allgemeinen interessiert, wie ich finde!

Und Ja, Zwergy: Respekt und Wertschätzung erhält man heutzutage überwiegend nur dann, wenn man auch für etwas bezahlt. Ich nehme deshalb an, dass dein Gästebuch ein kostenloser Service des Anbieters gewesen ist, oder?! Auch ich habe so etwas sehr ähnliches einmal erlebt. Ich habe dann aber einfach meine 7 Sachen gepackt und bin gegangen. Aus meiner Sicht hatte sich der Anbieter sich selbst ein *Armutszeugnis* ausgestellt -was ich als sehr bemitleidenswert empfand, denn wenn diesem andere Menschen nichts bedeuten -wie empfindet er sich dann selbst?
Ich wünsche dir jedenfalls viele unzählige Einträge in deinem neuen Gästebuch, lieber Zwergy, zu denen auch ich meinen Anteil beitragen werde -es kann nur damit bis dahin noch etwas dauern, aber er erfolgt ganz bestimmt...!

Ich wünsche dir jetzt auch noch eine sehr schöne Woche, lieber Zwergy. Mögen dir viele Menschen begegnen, die sich selbst achten und um ihren eigenen Wert wissen und dich deshalb genauso achten und wertschätzen!

Liebe Grüße auch noch von mir und bis dann wieder,

ein Freund,
Georg

Birgitta (Homepage) hat am 25.06.2016 22:39:21 geschrieben :

Herzansicht
"Den Garten des Paradieses
betritt man nicht mit den Füßen,
sondern mit dem Herzen."
(Benhard von Clairvaux)


Mein lieber Georg,

über eure Bilder vom Kinderheim
habe ich mich sehr gefreut,
dem lieben Roland steht die Freude
direkt im Gesicht, wie ich sehen
und spüren kannn.
Und auch ihr seid glücklich,
wenn ihr andere froh machen könnt....

Mir geht es von Tag zu Tag wieder besser,
aber nicht jeder Tag ist gleich,
machmal muss ich noch viel Geduld aufbringen.
In den letzten Tagen habe ich auch wieder
an meinen Homepages gewerkelt...
Überhaupt helfen mir kreative Dinge auf meinem Weg!

Im Garten gibt es im Moment so viel Schönes
zu sehen und zu beobachten, wahre Farbenpracht
und wahre Naturkunstwerke, die mein Herz erfreuen.

Ganz herzliche und gesegenete Wochenendgrüße

deine Birgitta


"Wie der stille See seinen
dunklen Grund in der
tiefen Quelle hat,
so hat die Liebe der Menschen
ihren räteselhaften Grund
in  Gottes Licht."
(Sören Kierkegaard)



 
 
Kommentar: Einen sehr schönen Sonntag wünsche ich dir, meine
* * * Allerliebste Birgitta * * *

Ich habe mich sehr über deinen sooooooooooooooo megalieben Gruß gefreut!!!

Tiefe, nahe und weise Gedanken erfreuen mich immer ganz besonders, denn ich spüre darin auch immer Gottes unmittelbare Gegenwart.
Ja, auch Bernhard von Clairvauxs' Gedanken allgemein berühren mich zuallertiefst -und eigentlich alles, was uns Gott unseren Vater, nachhaltig nah zu bringen vermag

Und Ja, gerne lasse ich mir nahe Menschen an meinem Leben teilhaben, meine allerliebste Birgitta - Freunde verstehen ja einander, können die eigenen Erlebnisse besonders gut nachfühlen und einstückweit auch miterleben. Geteiltes Glück ist eben doppeltes Glück, nicht wahr?!

Und wieder Ja, so weitsichtige Birgitta; wir freuen uns -wo immer es geht und die Situation es erlaubt- immer mit anderen Menschen -und auch über sie. Liebesfähig zu sein und zu bleiben, gibt anderen immer Zeugnis von einem inwendigen Gehalten- und Geliebtseins, unabhängig davon was diese in ihrem Leben erlebt haben und erfahren mussten.
Der liebe Roland z.B. hat viele bestürzende Untragbarkeiten in seinem Leben erfahren müssen und dennoch - seine tiefe Empathiefähigkeit, sein SEHEN, MITFÜHLEN und ERSPÜREN, finde ich stets sehr berührend und bewegend. Er versetzt mich immer in großes Erstaunen, mit welch präzisem Gespür er seine Umwelt wahrzunehmen- und für sich (auf den Punkt genau) zu deuten vermag. Er ist unvoreingenommen und offen allem und jedem gegenüber. Nur wenn *es* sich für ihn *echt* anfühlt, ist er auch bereit, einem sein vollstes Vertrauen zu schenken -ein *paradiesischer* Zustand wie ich finde...!

Und mich erfreut es auch so unsagbar, allerliebste Birgitta, dass es dir immer besser geht. Wenn man dein neues Büchlein *kontempliert*, kann man deinen *Leidensweg* deutlich nachempfinden. Umso mehr freut es einen dann, wenn man deine Entwicklung hin zur Genesung erfährt -dein neuer Umgang mit den alltäglichen Ereignissen und sogar auch mit dir selbst, bzw. deiner Zeit. Z.B. bringen uns unsere kreativen *Beschäftigungen* immer mit uns selbst ganz tief in Berührung. Sie helfen uns dabei, unsere *Unheilen Seiten* zu übersteigen und uns somit auf spirituelle Art und Weise von ihnen zu befreien. Schöpferisch zu sein bedeutet, aus unserem inneren Raum der Freiheit und Liebe heraus zu agieren, um z.B. alles starr-gewordene aufzubrechen und wieder in LEBEN zu verwandeln. Der größte Schmerz ist zunächst dabei immer, die von uns gewohnten Altlasten loslassen zu müssen und nach neuen Wegen zu suchen. Wenn der fühlbare seelische (Wehen-)Schmerz aber dann vorbei geht, gebiert er immer neues und freies -bisher nie für möglich gedachtes Leben. Mich freut es übrigens auch sehr, dass du in den bunten *Früchten* der Natur, soviel Freude und Trost findest, meine so allerliebste Birgitta. Nur dafür hat sie Gott uns geschenkt!

Ich danke dir jetzt für all' deine Gedanken, bzw. Mit-Teilungen, so-so liebe Birgitta. Auch Sören Kierkegaards' Gedanke empfinde ich als sehr heilsam und tröstlich -auch dafür meinen tiefsten Dank!

Ich wünsche dir einen erholsamen Sonntag -ob in deinem *Wunder-Garten* vor dem Haus, oder in deinen PC-Rosengärten- möge jedenfalls alles weiterhin in ganzer Pracht für dich blühen, meine so-so allerliebste Birgitta...!

Gute baldige Besserung,

ganz allerliebste Grüße an dich, von Bernd und mir,

mit lieber Umarmung,
dein Georg

P.S.: Der Postbote wird mir ganz sicher Anfang der neuen Woche deinen lieben Gruß vorbei bringen -für den ich mich jetzt schon mal bei dir, ganz, ganz herzlich bedanken möchte...!

Bea (Homepage) hat am 19.06.2016 11:55:45 geschrieben :

liebe Grüsse...
Hallo Georg und Bernd, meine lieben Freunde
Danke für den lieben Gruss in meinem GB. Es geht mir wieder besser und so habe ich mich auf den Weg zu Euch gemacht. Ich wünsche Euch einen schönen Tag und Morgen einen guten Wochenstart.
Herzliche Grüsse von Eurer Freundin
Bea

 
Kommentar: Guten Tag, so liebe Bea,

ich freue mich sehr, dass es dir wieder besser geht!!!
Ich hoffe ja wirklich, dass sich jemand um dich kümmert und dich auch ein bissl verwöhnt. Aber auch die Rücksichtnahme (anderer) kann schon zu deiner Genesung viel beitragen -schließlich wirst du das Eine oder Andere zur Zeit nicht wie gewohnt erledigen können und ich hoffe deshalb, man erwartet dies auch nicht von dir...!

Und Ja, wir hatten am Sonntag ein besonders schönen Tag, liebe Bea -dein Wunsch ist tatsächlich in Erfüllung gegangen, danke dafür. Selbst der Start in die neue Woche ist uns ziemlich gut gelungen!

So liebe Bea, danke dir für deinen lieben Besuch und die ganz tolle farbenfrohe Grußkarte und ich wünsche dir von Herzen, dass es dir bald wieder gaaaaaaaanz gut geht!

Sei von Bernd und mir jetzt auch ganz allerliebst gegrüßt und auch einmal ganz herzlich in den Arm genommen,

bis dann wieder,
dein Freund Georg

 

Noldi (Homepage) hat am 14.06.2016 11:09:43 geschrieben :

Wochengruss....
Hallo Georg,
Ich wünsche Dir einen schönen und erholsamen Wochenstart mit vielen gemütlichen Stunden.
Liebe Grüsse sendet Dir Noldi und Ursula.


 
Kommentar: Hallo, ihr beiden lieben,

ganz herzlichen Dank, für euren so lieben Wochengruß!

Ich habe eine Frage zu eurem hinterlassenen Link, lieber Noldi, liebe Ursula. Wer ist denn Silvia? Ich hatte erwartet, eure Seite zu besuchen als ich dem Link folgte. Zwar hat mir Silvias' Seite auch ganz gut gefallen, aber ich habe eher gehofft, etwas über euch in Erfahrung zu bringen, um gegebenenfalls auch einen Gästebuch-Gruß bei euch beiden zu hinterlassen!
Ich würde mich also freuen, wenn ihr mir darüber Auskunft geben könntet, denn sehr gerne möchte ich euch ebenfalls besuchen kommen...

Bis zu eurer Antwort, wünsche ich euch nachträglich eine ebenso schöne Woche (gehabt zu haben)!

Liebe Grüße jetzt auch von mir,
Georg

Karo (Homepage) hat am 10.06.2016 16:26:42 geschrieben :

Ein lieber Gruß!
Hallo, mein lieber Herzensfreund Georg und lieber Herzensfreund Bernd!

Da ich am Wochenende vollen Dienst habe, kann ich mich nicht am Sonntagmorgen bei Dir einschleichen, lieber Georg!
So komme ich schon heute, um Euch beiden ein wundervolles Wochenende zu wünschen!




Ich bedanke mich besonders bei Dir, lieber Georg für den untenstehenden Kommentar...den ich bezüglich Hochzeit, auch nicht anders von Dir erwartet habe! Was es alles so gibt im Internet...da ist man manchmal wirklich sprachlos!

Lieber Georg, wollte Dir nur noch mitteilen, dass ich mein Repage-Gästebuch gelöscht habe.Die nervige Werbung hat mir dort gar nicht gefallen, und so habe ich mich für ein werbefreies GB entschlossen.
Sicher ist es es schade, weil ich es nicht mitnehmen konnte!

In der Hoffnung, dass es Euch gut geht, wünsche ich Euch ein wunderschönes und erlebnisreiches Wochenende....

Eure Herzensfreundin Karo mit ihren kleinen und grossen, fröhlichen Zwergen!



 
 
Kommentar: Wie (: erfreulich wieder von dir zu sehen und zu lesen, unsere so-so liebe
* * * Herzensfreundiin Karo * * *

Ich nehme mal an, dass der Wochenend-Dienst mit zu den wenigen Dingen in deinem Beruf gehört, das nicht so angenehm ist, oder?!
Ich meine, er stört ja nicht nur den eigenen Lebens-Rhythmus, sondern er verhindert auch die vielen schönen Dinge, die man nur an den Wochenenden tun kann. Vielleicht hast du dich aber längst schon damit arrangiert, so allerliebste Karo, und es macht dir sogar Freude auch an manchen Wochenenden anderen Menschen zu Diensten, bzw. behilflich zu sein. Würdest du das auch so sagen?
Jedenfalls freue ich mich trotzdem sehr über deinen Freitags-Besuch bei uns; du bist uns doch nämlich jederzeit ganz herzlich willkommen, oder besser gesagt: Du wirst von uns zu jeder Zeit erwartet...!

Und Ja, der weise Goethe hat sich über so viele Aspekte unseres Lebens immer wieder Gedanken gemacht und sie auch immer ganz frei geäußert und so vortrefflich auf den Punkt gebracht. Wer assoziert denn nämlich schon MUT mit *Genie, Kraft und Zauber*?! Würden dies alle tun, wären auch alle stets gern mutig und die Welt um ein vielfaches heiler...! Jedenfalls ist es schön zu wissen, dass ich *genial, stark und wunderlich* bin!!!

Und nochmals JA, so-so liebe mega-sensible und kluge Karo: Das Internet ist eine Plattform auf der -neben gescheiten Informationen und angenehmster Unterhaltung- alle Triebe, Bedürfnisse und Niederträchtigkeiten des menschlichen Geistes zum Ausdruck kommen. Manches ist einfach nur amüsant zu nennen und anderes lässt uns nur den Kopf schütteln. Weiteres überschreitet aber dermaßen die Grenzen des *Guten Geschmacks*, dass man glauben könnte, die Apokalypse sei längst ausgebrochen. Mir tun am allermeisten die Kinder leid, die diesem Treiben schutzlos ausgeliefert sind. Sie werden mit Themen konfrontiert, auf die sie nicht vorbereitet sind (und eigentlich auch nicht auf diese vorbereitet werden müss(t)en). Man stiehlt ihnen mit manchem nicht nur ihre Kindheit, sondern man verdirbt sie auch auf diese Weise regelrecht. Ich bin oft bestürtzt darüber, wenn ich Kinder reden höre, als seien sie längst schon erwachsen. Dann denke ich oft bei mir: *Gebt ihnen ihre Unschuld wieder zurück - oder könnt ihr, die ihr jetzt schon erwachsen (und verdorben) seid, ihre Unschuld nicht ertragen...?

So allerliebste Karo, ich bin mir fast schon sicher, dass du solche oder ähnliche Gedanken selbst auch schon einmal hattest, nicht wahr? Wessen ich mir aber ganz sicher bin ist, dass es deinen Enkeln allen, bei dir und deren Eltern wirklich sehr gut geht. Schau sie dir auf den Bildern an, wie liebevoll, unschuldig, voller Freude und Mitgefühl sie alle doch sind. Man merkt ihnen richtig an, wie sehr sie geliebt und gewollt sind, und dieses (Lebens-)Gefühl allerfreudigst an andere auch weitergeben...!!!

Und wieder Ja, so liebe Herzensfreundin Karo, ich kann mir sehr gut vorstellen, wie schwer es dir gefallen sein muss, dein Gästebuch zu löschen. Ich muss dir aber ganz offen sagen, dass ich dies selber einfach nicht übers Herz gebracht hätte, all' die vielen kostbaren und sehr wohl gemeinten, herzallerliebsten Gästebuchgrüße zu löschen, die mir auch noch jeweils alle die allergrößte Freude bereitet haben. Aber Ja, Werbung wirkt oftmals sehr unschön, aufdringlich und an manchen Orten irgendwie auch deplatziert -keine Frage, meine so allerliebste Karo. Ich hätte meines Erachtens aber lieber das kleinere Übel gewählt, als dass noch größere hinnehmen zu müssen. Dennoch kann ich deine Entscheidung darüber aber irgendwie auch verstehen. *Deplatzierte Werbung* erweckt bei einem das Bedürfnis, dass man einfach nur mal kurz drüber *wischen* möchte, damit es endlich wieder sauber aussieht...!

Meine so allerliebste Karo, ich freue mich schon auf den Tag, an dem wir uns einmal gemeinsam gegenüber sitzen werden. Ich glaube, dass wir aus dem Reden und Erzählen nicht mehr herausfinden werden. Ich jedenfalls finde mich immer sehr inspiriert von allen deinen Gedanken. Auch haben wir ja absolut die gleiche Wellenlänge -was die *Sache* gerade auch so spannend für mich macht. Auch wenn wir mit unseren Ansichten konform gehen -jeder drückt sich aber irgendwie anders aus - was ja die eigene Ansicht über ein bestimmtes Thema aber erweitern- und das Verständnis noch um ein Vielfaches vertiefen würde...!

Und Ja, Bernd und mir geht es richtig gut. so liebe Karo. Gestern waren wir auf ein Sommerfest (von Bernds Firma), was ganz toll war. Aber auch in der nächsten Zeit sind wir in einigen Feierlichkeiten involviert. Es finden u.a. drei Geburtstage statt, aber auch unser Hochzeitstag, ein Treffen in Köln und ein weiteres Sommerfest. Bis Ende Juni werden wir aber mit allem durch sein. Der Juli wäre jetzt aber ein anderes Thema...!

Ich wünsche dir jetzt eine angenehme Arbeitszeit und danach eine wohlverdiente schöne Ruhe- und Sammelzeit.
Danke für deinen herzlich-lieben Besuch, meine so-so liebe Karo. Richte deinen süßen Zwergen auch mal meine liebsten Grüße aus, Ja!?

Dich pack' ich mir und drücke dich wieder einmal ganz fest an mich (bekommst du noch Luft...?)!
Auch ganz allerliebste Grüße und eine dicke Umarmung von deinem Herzensfreund Bernd,

bis recht bald also wieder,
dein Herzensfreund Georg

ANGY (Homepage) hat am 07.06.2016 11:51:41 geschrieben :

SEHEN...GLAUBEN...DANKBAR


Menschen glauben,
was sie sehen.
LASS SIE SEHEN!


- Henry David Thoreau -


Lieber GEORG! Lieber BERND!

Viele Menschen schauen recht oberflächlich...
erkennen Äußerlichkeiten,die sie meist voreilig be-/verurteilen,
um dann im Glauben zu sein,was sie sehen...
und somit im Recht zu sein,wie sie handeln!!!
Andere schauen tiefer...SEHEN MIT DEM HERZEN...
sind im festen GLAUBEN einer guten Sache,
die sich lohnt zu unterstützen...zu stärken...
sie im eigenen Leben als GeGEBENheit zu 'manifestieren'!!!
Einige schauen AUS IHRER SEELE =
mit klarem Blick & mit GROßER DANKBARKEIT
für ALLES,WAS DAS LEBEN AUSMACHT =
dessen Gegensätze sich immer wieder aufheben,
weil der Wandel darin DEM SINN SEINEN WERT GIBT!!!



Motiv aus dem Chinesischem Garten/DUISBURGER ZOO

MEINE LIEBEN FREUNDE!!!

Ich wünsche EUCH eine *** GUTE (Sommer-)ZEIT ***

INNIGSTE UMARMUNG ~ EURE ELFEn-FREUNDIN-A N G Y
 
Kommentar: Guten Tag, unsere so-so
* * * allerliebste Elfen-Freundin Angy * * *

Da bringst du uns nicht nur ganz tolle Foto-Grüße mit, sondern auch *sichtbar* GeHALTtvolle Gedanken!

Um Menschen zum (Hin-)Sehen zu bewegen, muss man schon versuchen ihre Sprache zu sprechen -was sich zunächst nicht immer als leicht erweist. Wer jedenfalls nicht genauer hinsieht hat meiner Erfahrung nach nämlich Angst davor, seine Illusionen und Vor-Stellungen vom Leben loszulassen, um der wahren Wirklichkeit zu begegnen - seiner eigenen, wie auch der Wirklichkeit um ihn herum. Viele Menschen fühlen sich von dem bedroht das konträr zu dem steht, was sie sich von sich selbst- und vom Leben erhoffen. Sie befinden sich -bewusst oder unbewusst- laufend mit sich selbst oder anderem/n in Konflikten, was sie dann umso mehr noch verunsichert. Sie glauben z.B. das Gegensätze nicht nebeneinander existieren- geschweige denn harmonieren können und befinden sich deshalb meist in einem latenten immerwährenden Kampf gegen sich selbst oder ihre Umwelt. Dabei bedingen sich scheinbare Gegensätze doch einander: Ohne den TAG z.B. wäre es fortwährend finster und kalt, und ohne die NACHT kämen wir nicht zur Ruhe und das Leben wäre auch nicht entstanden. Solange sich also Gegensätze nicht in die Quere kommen, können sie im Nebeneinander sehr wohl harmonieren. Keiner dieser beiden Aspekte darf allerdings den anderen zu dominieren versuchen, sonst gerieten beide in einen Konflikt und damit in ein Ungleichgewicht, das wiederum in ein Chaos führen würde!

So allerliebste Angy, und wieder einmal könnte ich einen Roman schreiben- ich danke dir jedenfalls für deine Inspirationen!
Die chinesische Weisheit finde ich übrigens auch ganz vortrefflich. Um deinen Gedanken *vom Sehen* noch einmal aufzugreifen, würde ich die chinesische Weisheit mit folgenden Worten noch ergänzen: (...) *und sehen*!
STILLE bedeutet für mich übrigens nicht *Geräuschlosigkeit* -was ja etwas äußerliches ist, sondern *Integration oder Akzeptanz aller Gegensätze*, was demzufolge ein Leben im Frieden mit sich und der globalen Umwelt bedeutet...!

Ich danke dir sehr, allerliebste Natur-Elfen-Angy, für deinen Besuch mit all' seinen sehr köstlich-nachdenkenswerten Gedanken, über die ich mich wieder sehr gefreut habe.
Auch Bernd und ich wünschen dir eine schöne (Sommer-)ZEIT mit vielen Inspirationen zum Genießen und Tun. Und falls du auch wieder in Urlaub fahren solltest, wünschen wir dir einfach gute Erholung und viel Freude dabei! ...

Bleib weiterhin mit allem gesegnet das dir gut tut,

allerliebste Grüße und mit einer ebenfalls innigsten Umarmung,

dein Elfen-Freund- und Bruder,
Georg

Deichschaf Bertha (Homepage) hat am 06.06.2016 22:10:46 geschrieben :

Moin, moin und Prost Möhrensaft aus Nordfriesland

Prost Möhrensaft, mein lieber Schafkäsefrund, hoffentlich geht es dor gut. Vom Sommäääääääährdeich bringe ich dir ganz oberfeine Sonnenstrahlen mit und einen schafen Gruß. Bei uns ist das soooooo warm, da ist es gut, dass Bauer Hünning uns Schafe vor kurzem erst hat scheren lassen, sonst würden wir jetzt alle unter der dicken Wolle schwitzen.
Bei uns war reichlich Deicharbeit und zusammen mit unserem Marmeladenmann und den Bertha-Freunden haben wir eine Marmelade für den Kinderschutz entwickelt, auf dem Deckel ist ein Bild von mir zu sehen, zusammen mit der blauen Schelife für den Kinderschutz, das finde ich dolle oberfein. Nun beginnen auch die schönen Veranstaltungen wieder, bei denen wir mit "GUTES tun mit Bertha" für den Kinderschutz mit Aktionen dabei sind.
Schafe Drückung und bis so bald wie möglich wieder, deine Bertha  
 
Kommentar: Guten Määäähhhhh- ääähhhh Moin, meine allerknuddeligste Bertha,

ja mir geht es ganz gut, danke der Nachfrage!

Ich freue mich sehr, dass es dir auch so gut geht und du mit so viel Lebenslust- und freude vorbei kommst. Das lässt mich gleich losjubeln und lostanzen...!!!

Euer Freund Bauer Hünning scheint euch auch wirklich ganz gern zu haben; er achtet auf euch und euer Wohlbefinden und kümmert sich ganz rührend um euch!

Und die Idee mit eurer Marmelade finde ich auch ganz, ganz oberfein, so liebe Bertha, ich würde sie gern einmal probieren. Auch wenn du *süß* bist, hoffe ich aber nicht, dass du einen Teil von dir als Zutat für die Marmelade hergeben musstest. Na, schließlich bist du ja auf dem Deckel des Marmeladenglases abgebildet -man könnte daraus eventuell falsche Rückschlüsse ziehen...!
Ich wünsche euch aber, dass ihr erfolgreich damit sein werdet und die Marmelade ein *Renner* wird!

Und auch -wie immer- viel Erfolg bei all' euren Kinderschutz-Veranstaltungen- und Aktionen, meine so-so allerliebste Bertha; diese können ja nämlich nicht oft genug stattfinden. Es ist ja nicht nur so, dass Kinder immer mehr von Armut betroffen sind, sondern auch von Misshandlungen und Verwahrlosung. Auf diese Missstände immer wieder aufmerksam zu machen, finde ich sehr wichtig. Eigentlich müsste es auch so etwas wie *Elternschutz* geben, denn wenn es diesen gut geht, müssen die Kinder dann auch nicht mehr unter deren Frust und dessen Auswirkungen leiden!

Danke jetzt aber für deinen so lieben erfreulichen Besuch, so liebe Bertha,

knuddelige und schafe drücker auch von mir und bis *sobald wie möglich* wieder,

allerliebste Grüße noch,

dein Schafskäsenfreund
Georg

Sindy (Homepage) hat am 03.06.2016 15:08:22 geschrieben :

Schönes Wochenende
Hallo lieber Georg
 Nach langer zeit schreibe ich dir mal wieder ins Gästebuch

Nicht böse sein, wenn ich so lange nicht mehr geschrieben habe.

Aber ich hat einige Sorgen die ich erst verarbeiten müsste nun geht es mir wieder gut.

Nun wünsche ich dir auf jeden Fall ein schönes Wochenende mit deiner Familie, und mache es Dir so richtig gemütlich.
Bleib gesund
dies wünscht Dir von ganzem Herzen Deine Sindy

 
Kommentar: Guten Tag, so liebe Sindy,

es freut mich sehr, dass es dir wieder gut geht!

Dass du dir Zeit nimmst, deine Sorgen zu verarbeiten, finde ich weise. Immerhin greifst du ja nicht zu Alkohol oder anderen Betäubungsmitteln, um deine Sorgen und Ängste zu verdrängen!
Es tut mir selbstverständlich sehr Leid, dass du dich emotional angegriffen gefühlt hast. Ich hoffe aber, dass du die *Herausforderungen* alle erfolgreich bewältigen konntest!

Und ganz sicher werde ich nicht *böse*, weil mir *jemand* mal nicht ins Gästebuch schreibt, bzw. schreiben konnte - wo kämen wir denn da hin?! Mir scheint jedenfalls, dass du wohl offensichtlich öfters die Erfahrung machen musstest, das man dir böse wurde, wenn du den (unverhältnismäßigen) Erwartungen anderer nicht Folge leisten konntest, oder?! Wie sonst kommst du nämlich auf so einen Gedanken? Ich wünsche dir jedenfalls sehr, dass du von Menschen umgeben bist, die deine sensible, gutmütige und fürsorgliche Art zu schätzen wissen, so liebe Sindy...!

Und auch ganz vielen lieben Dank, für das traumhaftschöne Grußbild. Das Mädchen würde ich gerne einstückweit ihres Wegs begleiten. Ich wäre sehr gespannt, was sie mir alles erzählen würde und ob sie die Sonnenblume geschenkt bekommen- oder für sich selbst gepflückt hat. Oder vielleicht sogar für ihre geliebte Mutter...?!

Danke auch, liebe Sindy, für deine so herzallerliebsten Wünsche. Das kann ich dir auch nur wünschen -aber auch, dass du die Kraft haben mögest, dich von allem Unheil abgrenzen- um *bei dir bleiben* zu können!

Danke auch fürs Vorbeikommen. Auch ich werde dich gerne wieder besuchen kommen, liebe Sindy -kann nur bis dahin noch etwas dauern.

Bis dahin aber noch eine angenehme sonnige Zeit für dich,
allerliebste knuddelige Grüße und ein schönes Wochenende,

dein Freund Georg

Melody & Birgitta (Homepage) hat am 31.05.2016 23:49:31 geschrieben :

einfach so ein ganz lieber Gruß
Mein lieber Freund Georg,

eben hat dir meine Gitta schon eine kleine eMail
geschrieben und jetzt komme ich noch bei euch vorbei.
Ich ruhe mich aus, denn leider habe ich mein Beinchen
verstaucht, das ist gar nicht so leicht,
denn ich möchte viel lieber springen und hüpfen....
Aber das darf ich jetzt nicht....so zwei...drei Tage....
Wenn ich wieder fit bin,
tanze ich euch auch wieder etwas vor,
das wird dir, lieber Georg,
besonders gefallen,
du darfst auch die Musik aussuchen....

Ganz herzliche Knuddel-Grüße

deine Melody

PS. Hier kommen noch "Hoffnungsrosen" von Gitta:
http://youtu.be/OPNGP1eiw1I


 
Kommentar: Hallo, meine so hübsche Melody,

ja, über die Mail von unserer * * * Allerliebsten Birgitta * * * habe ich mich sehr gefreut. Ich werde ihr zurück schreiben, sobald es mir möglich sein wird!!!

Was hast du nur gemacht, du so arme liebe Melody -warst du nicht vorsichtig, oder warst du einfach wegen irgendeiner Sache aufgeregt und bist zu schnell gelaufen? Ich wünsche dir, dass dein süßes Pfötchen aber ganz schnell wieder ausheilt, denn ich kann dein Tänzchen kaum erwarten...! Die Musik habe ich auch schon ausgesucht -war ja nicht schwer, nämlich von *Dogg Master* - *Dance with a Dog*...!
Wir könnten dann auch gemeinsam *swingen*, denn ich mag deinen coolen *Doggy-Style*, liebe *Funky-Melody*!

Und klar, habe ich mir die Co-Produktion von unserer lieben BirGitta und ihrer Freundin auf *YouTube* gleich angeschaut. Es lief vorgestern (Dienstag) auf *YouTube* unmittelbar vor den aktuellen Flut-Berichten in Süd-Deutschland. Ich vermute, dass dies zufällig so war, oder? Jedenfalls finde ich das Gedicht von Birgitta sehr passend zu den tragischen Ereignissen, ich möchte kurz zitieren: *Hoffnungsrosen(...)gefunden im Dunkeln - Dornen haben Spuren hinterlassen(...)*!
Wie oft keimt an *Dunklen Tagen* in unserem Leben trotz Hoffnungslosen Aussichten, wieder neue Hoffnung in uns auf, dass nämlich dennoch alles wieder gut werden wird -und wie oft empfinden wir den Schmerz über große Verluste, wie einverleibte Dornen in unserer Haut, in unserem Herzen?
Ich nehme an, dass ich Teile aus Birgittas Gedicht jetzt hier zitieren durfte (nicht wahr, so liebe Birgitta?). Ich wollte jedenfalls damit nur zum Ausdruck bringen, dass mich die besagten Zeilen umso mehr bewegt hatten, als ich daraufhin die bestürzenden Bilder sah...!

Meine so süße Melody, ich danke dir jetzt für deinen lieben Besuch und die hübsche Schmetterlings-Grußkarte. Möge es dir auch ganz bald wieder gut gehen, damit du mit den Schmetterlingen wieder spielen- und mir mit ein Tänzchen vollführen kannst!

Grüße mir bitte unsere so allerliebste Birgitta, und auch alle meine Franziskus-Geschwister ganz, ganz herzlich. Dir knuddel ich jetzt ganz freudig dein Köpfchen und puste dir auch auf dein verletztes Pfötchen, damit es nicht mehr weh tut!

Bis bald mal wieder,

dein Franziskus-Freund und Bruder
Georg

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 >

 





(Aufgrund eines temporären Problems, befindet sich der Musikplayer direkt auf der Seite.)

Monatssong für August 2020:

Guy - Groove Me



Quelle: Youtube


nach oben