Sterne Pink Strahlen

Vielen Dank für die tolle Grafik "Sterne Pink": © Gerd Altmann / Pixelio.de



Wir hoffen, dass es Dir auf unserer Homepage gut gefällt,
 und werden uns auch über einen Eintrag von Dir hier freuen!



Deine Email-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt, und als Namen kannst Du gerne ein Pseudonym verwenden. Manche Einträge werden gegebenenfalls ins Forum verschoben, damit wir dort eine ausführlichere Antwort geben können, denn diese bekommst Du auf jeden Fall.

Bitte achte darauf nur Bilder mit Nutzungsrechten einzufügen, sowie den Urheber des Bildes zu nennen, falls Du dieses nicht selbst erstellst hast.

Mit der Sicherheitsabfrage klappt es manchmal nicht beim ersten Versuch. Klick dann einfach im Menü links noch mal auf "Gästebuch". Dein bereits eingetragener Text bleibt gespeichert und Du bekommst eine neue Abfrage, die beim zweiten Versuch dann auch vom System angenommen wird. Vielen Dank!



 



**********************************************


Begegnungen sind eine tiefe Quelle der Inspiration.
 (Anselm Grün)

 

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 896 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 >


ANGY (Homepage) hat am 22.05.2017 14:25:11 geschrieben :

Höhenrundweg MARIA LAACH
Lieber GEORG! Lieber BERND!

Bevor es nun gleich heißt,
meinen Koffer 'vernünftig' zu packen,
um die URLAUBsStimmung so richtig
in Wallung zu bringen...
möchte ich gerne noch ein paar Zeilen
in Euer GB schreiben 
Angesprochen hatte ich ja schon,
dass ich Ende April eine grosse Wanderung
über den Höhenrundweg bei Maria Laach gemacht habe...
und HIER NUN einige Eindrücke davon:



Meist führte der Weg durch lichtes Waldgebiet,
indem das junge Blattgün mich immer wieder begeisterte...
aber auch so mancher Blick auf den LAACHER SEE,
auf dem an diesem Tage viele Segelbötchen unterwegs waren!
Viele kleine Pflänzchen entdeckte ich...
und mancher Schmetterling suchte ein sonniges Plätzchen!
Bis zur ersten Schutzhütte hatte ich schon einige KM hinter mir...
und auch an Höhe so einige Meter =
und im Glauben höher ginge es nicht mehr,
wurde ich ganz schnell eines Besseren belehrt...
da kam ich in der prallen Mittagshitze
mal ganz schön ins Schwitzen...
und mein Schnaufen 'hallte' durch den Wald - Schmunzel
WIE HERRLICH dann dieses Ruheplätzchen!!!



Doch im Ganzen war es eine  schöne Wanderung...
trotz so mancher Anstrengung!!!
Ich war schon recht früh 'losmarschiert',
aber auf dem Rückweg wimmelte es nur so von Menschen,
sodass ich die Heimfahrt wählte,
anstatt noch den Weg zur Abtei zu nehmen = 
kenne sie aber von anderen Besuchen schon!!!



Zum Schluß winke ich EUCH zu...
und FREUE MICH AUF KREFELD!!!

SEID HERZLICHST UMARMT - EURE ELFEN*A N G Y* 
 
Kommentar: Hallo, unsere so
* * * Allerliebste Elfen-Angy * * *

Sehr lieb von dir, dass du dich von uns auch im Gästebuch in den Urlaub verabschieden möchtest!

Deine Bilder-Trilogie und den dazugehörigen Ausflugs-Report finde ich ja auch mal wieder ganz fantastisch. Es freut mich zudem, dass dir der Maria-Laach-Rundgang so gut gefallen bzw. getan hat. Eigentlich finde ich auch wieder, dass dieser schöne Bericht dein Zimmer bereichern sollte, komme aber solchen "nPage-Bewerkstelligungen" einfach nicht mehr hinterher. Bernd und ich sind schließlich selber froh, wenn wir diesbezüglich unsere eigenen nPage-Interessen nachkommen können. Für mich ist es aber ein kleiner Trost, dass wir mittlerweile täglich sehr viele Klicks auf unser Gästebuch haben und unsere Besucher deine Reportage hier nachlesen können...!

So wünsche ich dir jetzt jedenfalls einen erholsamen Urlaub und freue mich riesig auf unser Treffen.

Sei auf's allerherzlichste ebenfalls von uns beiden umarmt und auch wieder einmal links und rechts geknutscht,
"See Ya", so liebe Angy,
dein Freund Georg




 

monanoke hat am 10.05.2017 17:57:45 geschrieben :

hallo Papa Georg und großer Bruder Bernd
Hallo Papa Georg und großer Bruder Bernd wie geht es euch?? Mir geht es gut ich freu mich schon auf meinen baldigen besuch bei euch. Ich hab euch lieb von eurer lieben Moni
 
Kommentar: Hallo, unsere immer
* * * Allerliebste Moni * * *

Meine Güte, wie die Zeit vergeht... - Ja ganz bald bist du endlich wieder bei uns!
Dass freut mich ja auch sehr, das es dir gut geht, so liebe Moni. Ich hoffe du hattest bisher eine gute Zeit, gefüllt mit tollen Begegnungen, Gesprächen oder auch Ereignissen!

Ja, Bernd und mir geht es auch gut, danke der Nachfrage. Auch wir erleben stets ganz tolle "Sachen" -und dafür sind wir auch sehr dankbar. Nur zum Schreiben fehlt mir die Zeit, weshalb ich mich diesbezüglich auch bei vielen anderen immer mehr rar mache. Ich glaube, wir sollten deshalb wieder mal telefonieren -dass empfinde ich immer als sehr angenehm während meiner Aktions-Pausen; dabei kann man sich nämlich ganz allgemein auch zurücklehnen und die Beine hochlegen und braucht gar nichts machen, was irgendwie an Arbeit oder ähnliches erinnert...! Ich bin jedenfalls sehr froh darüber, dass du zu denjenigen zählst, die auch so gerne telefonieren, so liebe Moni! Sag mir per Mail nur kurz Bescheid, wann es dir recht ist, O.K.?!

Bis dann also wieder,
allerliebste Grüße und Drücker, und eine schöne Zeit dir weiterhin,
dein Papa Georg
 

Deichschaf Bertha (Homepage) hat am 08.05.2017 10:55:01 geschrieben :

schafe Grüße
=24ptMoin, moin und Prost Möhrensaft, lieber Schafkäsefreund Georg, heute komme ich zu einem letzten Frühlings- Besuch=24pt zu=24pt dir. Ich habe jetzt nämlich reichlich Deicharbeit zu machen und wir haben ein paar neue Projekte in Arbeit. Deshalb melde ich mich erst im Spätsommer wieder bei dir und wünsche dir bis dahin eine oberfeine Zeit mit viel Sonne und wunderbaren Begegnungen, deine Bertha

 
Kommentar: Ein herzliches "Määääääh und Moin", meine
* * * Allerliebste Bertha * * *

Lieb von dir, vorbei zu kommen um mir Bescheid zu sagen -ich hätte dich sonst nämlich sehr vermisst! Da ich aber nun Bescheid weiß, wünsche ich dir eine oberfeine, schöne und gemütliche Zeit bei deiner Deich-Pflege!!!

Ja, unsere so-so liebe Sabine ist auch wieder in diesem Jahr mit einigen Hilfs-Projekten am Start. Auch ihr wünsche ich wieder viel Freude und Erfolg bei ihren Aktionen!!!

Übrigens, so knuddelige Bertha, werde ich deiner lieben Sabine noch eine Mail schreiben, u.a. auch wegen deiner Musik-CD, die ich mir mit allergrößter Aufmerksamkeit angehört habe...!

Danke also jetzt für deinen erfreulichen Besuch,
aller-knuddeligste Grüße und Krauler an dich und deine Freunde,
dein immer wieder an dich denkender Schafskäse-Bertha-Freund,
Georg

 

Birgitta (Homepage) hat am 16.04.2017 14:35:30 geschrieben :

Ostergrüße
Mein lieber Georg,

heute spricht die Osterkerze für sich,
frohe und gesegnete Grüße am Ostersonntag
hin zu dir und zum lieben Bernd,

eure Birgitta

 
Kommentar: Unsere so-so-so
* * * Allerliebste *Herzens-Schwester* Birgitta * * *

Ich danke dir für dein uns mit-geteiltes wärmendes Oster-Licht, dass mit seinem friedlichen Leuchten die Dunkelheit erhellt -von Anfang bis Ende und in alle Ewigkeit!

Ich gehe davon aus, dass auch euch das *Osterfest* wieder große Freude bereitet hat -kann ja auch gar nicht anders sein, nicht wahr?

Auch möchte ich dir für deine sehr wohltuende und zugleich auch freudige Osterpost noch danken. Die Bilder nebst Spruch fanden Bernd und ich wieder einmal ganz, ganz toll.
So möchte ich dir zum Dank, allerliebste Birgitta, eines der schönsten Aussagen Jesu Christi zitieren, aufdass sich jetzt augenblicklich dein Herz wieder erfreut:

...so bleibt in meiner Liebe.... Das sage ich euch, damit meine Freude in euch bleibe und eure Freude vollkommen werde.
.
(Joh.15,10-11)

Möge Gott dich weiterhin segnen und behüten,
bis bald,
allerliebste Grüße, von uns beiden,
deine Oster-Brüder, Georg und Bernd

Florian hat am 16.04.2017 14:25:07 geschrieben :

Einen Gruss
Hallo

Ich wollte nur mal sagen, dies ist eine sehr tolle Seite... es erinnert mich leicht an die "Beepworld" Seite von früher... ein tolles Gefühl... mit tollem Inhalt.

Weiter so
 
Kommentar: Hallo Flo(w)rian,

danke für deine herzlich-liebe Mitteilung!

Den Gedanken mit "Beepworld" habe ich nicht so ganz verstanden, denn dieser Website-Anbieter existiert ja immer noch...
Hattest du vielleicht einmal eine eigene Website bei diesem Anbieter - weshalb du in der "Vergangenheitsform" darüber sprichst?! Würde mich über eine weitere Auskunft darüber sehr freuen, lieber Florian.
Jedenfalls freut es uns, dass dir unsere Website so sehr zusagt!

Bis vielleicht dann mal wieder,
liebe Grüße,
Georg

ANGY hat am 16.04.2017 09:53:37 geschrieben :

OSTERN-Gruß


Ein kleiner BilderGruß...
und dazu meine besten Wünsche
für eine schöne...eine GESEGNETE OSTERN-Zeit!!!

IN  LIEBE ~ A N G Y 
 
Kommentar: Hallo, unsere
* * * Allerliebste Elfen-Angy * * *

Kurz, aber bündig:
Wir freuen uns sehr darüber, dass auch du an uns gedacht hast und uns deinen Oster-Segen bringst!
Auch wir wünschen dir von Herzen nachträglich eine segensreiche Osterzeit gehabt zu haben, bzw. noch einen gesegneten Ostermontag!!!

Sei noch ganz, ganz, ganz herzlich lieb von Bernd und mir umarmt,
bis bald wieder,
deine beiden Brüderfreunde,
Georg und Bernd

Peter (Homepage) hat am 15.04.2017 14:54:23 geschrieben :

Frohe Ostern
Hallo lieber Georg hallo lieber Bernd

Ich wünsche Euch ein schönes, frohes, gesundes
und vor allen Dingen ein gesegnetes Osterfest.
Halleluja - der Herr ist Auferstanden - Halleluja



Es Grüßt ganz lieb, Euer Bruder im Herrn, der Peter von der Ostsee (Großenbrode)
 
Kommentar: Hallo, unser
* * * Lieber Bruder Peter * * *

Lieb von dir, dir die Zeit zu nehmen und zum Fest hier vorbeizukommen. Auch Bernd und ich wünschen dir und deiner Familie ein freudiges, gesegnetes "Auferstehungsfest"!

Gibt es etwas schöneres und erbaulicheres, als wenn sich unsere Hoffnung in Gewissheit verwandelt? Ich glaube nicht! Glaube (an Gott) heißt ja nämlich nicht nur ein bloßes Vermuten -wie man fälschlicher Weise annehmen und (miss)deuten könnte, sondern es bedeutet ein konkretes "Wissen" darüber, dass es einen Gott gibt, der uns liebt. Wir glauben also demnach nicht nur an Gott, sondern: Wir glauben Gott. Der Mensch, der es wagt, sich auf ihn vorbehaltlos einzulassen, wird ganz schnell die persönliche Bekanntschaft mit ihm machen und unumstößlich die Gewissheit darüber erlangen, wie "wirklich" und "wahr" er doch ist. So glauben wir also nicht nur an Christi' Auferstehung, sondern: Wir wissen es!
Deshalb kann ich auch nicht anders, als mit dir in Gewissheit darin einzustimmen, lieber Peter, und zu rufen: HALLELUJA - Der HERR ist AUFERSTANDEN!!!

So danken wir dir jetzt für deinen so Herrlichen Gruß,
grüßen dich ebenso ganz lieb zurück und wünschen dir Gottes weiteren Segen!

Bis dann wieder,
deine beiden Brüder,
Georg und Bernd

Mandy (Homepage) hat am 10.04.2017 16:55:49 geschrieben :

GlG.
=14ptHallöchen liebeR gEORG; =14ptHier bin ich endlich wieder.=14ptViel um die Ohren gehabt…=14ptUnd, alles piccobello ?
 
Kommentar: Guten Tag
* * * Allerliebste Award-Freundin Mandy * * *

Ich hoffe, dass deine Ohren den Trubel unversehrt überstanden haben!

Und ja, bei mir ist alles picco bello - innen wie außen!

Ich hoffe, es geht euch allen gut, liebe Mandy und auch, dass ihr euren Lebensabend gut genießen könnt. Eure GIF-Basteleien finde ich jedenfalls immer originell und witzig gestaltet -dafür wieder meinen herzlichsten Dank!!!

Auch euch wünsche ich ein schönes und frohes Osterfest,
danke auch für deinen lieben Besuch,
bis dann mal wieder bei dir,
dein Award-Freund Georg

ANGY hat am 10.04.2017 12:18:35 geschrieben :

NATURVERBUNDENHEIT


Lieber GEORG! Lieber BERND!

Habe mich etwas rar gemacht...
hatte aber den einfachen Grund,
dass ich durch die vielen Sonnentage,
die wir schon haben durften =
NATUeRLICH viel IN DER NATUR war,
um das Erblühen SEELEnnah mitzuERLEBEN!!!
Auch gestern war ich unterwegs,
um meine erste größere Wanderung zu machen =
SIE WAR WUNDERSCHÖN!!!
Bei Mittagstemperaturen um die 20°C
war es auch schon möglich ohne Jacke zu gehen!
Die ersten Rapsfelder tragen Blüten...
für mich immer eine besondere Freude =
mag ich ihren Duft & ihr strahlend'sattes Gelb!!!
Bei einer kleinen Rast entdeckte im in einem Baumwipfel
einen TURMFALKEn =
was ebenso ein besonderes Erlebnis war!!!



Zu dem oberen Bild möchte ich noch 'sagen' =
ein lieber FREUND hatte mir ein Gedicht über Email geschickt,
was ich bis dato nicht kannte = aber WUNDERSCHÖN finde...
und zwei Zeilen daraus habe ich mit diesem Spruchbild verEWIGt!!!

Ich hoffe...es geht EUCH gut...
und Ihr seid auch sooft wie möglich an der HERRLICHen FRÜHLINGsluft?!!!

SEID AUF DAS HERZLICHSTE UMARMT = EURE ANGY

P.S. - noch ist die Erdmännchen-Lodge nicht eröffnet =
hoffe dennoch bald - LIEB'LÄCHEL 
 
Kommentar: Hallo, unsere so-so liebe
* * * Elfen-Angy * * *

Wie schön zu wissen, dass es dir die ganze Zeit so gut ergangen ist -das freut uns wirklich sehr!!!

Ja, auch Bernd und mir geht es gut -erleben wir mit Menschen genaus das, was dir die Natur zu geben vermag. Wir erfreuen uns nämlich an deren neuem "Seelen-Erblühen", wenn nach langen Jahren z.B. ihre Hoffnung auf ein besseres Leben wieder wächst. Für Bernd und mich ist der Umgang mit Menschen das allerwichtigste- und schönste, so liebe Angy
Klar, erleben- und genießen wir dann auch sehr, wenn wir zu ihnen allen unterwegs sind und wir den Regenschirm nicht auspacken müssen... - wenn dann auch unsere Begegnungen, bzw. Gespräche mit ihnen "sonnig" verlaufen -was kann es da noch schöneres geben?

Demnächst steht aber auch ein Besuch im Zoo an, den Bernd und ich mit den Heimkindern geplant haben. Ich glaube, dass Kindern ganz allgemein die "Wilde Natur" viel mehr zu geben vermag, als es z.B. ein Waldspaziergang je könnte. Die "lebendigere" Fauna fasziniert sie nämlich um ein vielfaches mehr, weil diese ihrer eigenen Lebendigkeit auch am ehesten entspricht. Der hohe "Kuschelfaktor" ist dabei auch nicht zu unterschätzen. Deswegen glaube ich auch, dass der Besuch bei den Schmetterlingen und der Erdmännchen-Lodge ihnen (und uns) auch sehr viel Freude bereiten wird...!

Und Ja, allerliebste Angy, die beiden besagten Zeilen deines lieben Freundes finde ich ganz vortrefflich formuliert. Ich kann daher sehr gut nachvollziehen, wie sehr sie dich "abgeholt" haben.
Die Natur im Allgemeinen ist ja Gottes "Bildsprache", um uns seine vielfältigen Eigenschaften und Wirkungen auf unser Leben, "greif- und fühlbar" zu veranschaulichen. Wie z.B. so:

"Darum sage ich euch: Sorget nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet, auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist nicht das Leben mehr als die Speise und der Leib mehr als die Kleidung? Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie?
Wer ist unter euch, der seines Lebens Länge eine Spanne zusetzen kann, ob er gleich darum sorget?
Und warum sorget ihr für die Kleidung? Schauet die Lilien auf dem Felde, wie sie wachsen: sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. Ich sage euch, daß auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht bekleidet gewesen ist wie derselben eine. So denn Gott das Gras auf dem Felde also kleidet, das doch heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird: sollte er das nicht viel mehr euch tun, o ihr Kleingläubigen? Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden? Nach solchem allem trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr des alles bedürfet. Trachtet am ersten nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen."
(Matth. 6,25-33)

Von daher finde ich, so liebe Angy, den obigen Zweizeiler wirklich wunder-wunderschön. Er besagt ja demnach nämlich, dass auch alle unsere (guten) Hoffnungen bei- und von Gott ihre Erfüllung finden werden.
Die Bibel ist ja voll von solchen Zitaten, bzw. Natur-Gleichnissen. Die Gleichnisse von der Natur sind uns allen deshalb gegeben worden, um durch diese unseren himmlischen Vater recht zu erkennen und uns zu ihm zu führen, denn allein bei ihm vollendet sich ja alle Erfüllung...!

Ich hoffe jetzt, dass dir mein theologischer Exkurs gefallen hat, meine so allerliebste Angy. Die Natur zu lieben wie du es tust, bedeutet jedenfalls demnach -bewusst oder unbewusst- dass man spürt, das es eine bestimmte Hoffnung auf ein Heil gibt, dass uns erlöst und auch alles sonst zum Guten führen wird, nicht wahr?!

So wünsche ich dir jetzt einfach unzählig viele weitere Natur-Glücks-Momente unstillbarer Freude. Ich danke dir jetzt auch für deinen so-so lieben und auch ganz besonders schönen Gruß.
Du sagst uns dann sicher noch Bescheid, wann unser gemeinsamer Ausflug dann starten kann. Die Kinder werden sich übrigens auch darüber sehr sehr freuen. Bernd und ich freuen uns dann am meisten, dass sie eine unserer lieben Freundinnen kennen lernen werden. Liebe "Tanten" können Kinder ja nicht genug haben, wie ich auch noch finde...!

Sei jetzt ebenfalls von Bernd und mir ganz, ganz lieb umarmt, so liebe Angy,
bis bald also dann,
dein Freund Georg

monanoke hat am 03.04.2017 16:53:09 geschrieben :

Hallo Papa Georg und großer Bruder Bernd
Hallo Papa Georg und großer Bruder Bernd ich wünsche euch einen tollen Tag und bis nächste Woche wieder und das Lied von eurer Seite finde ich schön eurer Tochter und kleinen Schwester monanoke
 
Kommentar: Hallo, unsere
* * * Allerliebste Moni * * *

Bist du etwa aus deinem Urlaub zurück? Gestern (Montag) ist deine Karte bei uns angekommen, Vielen Dank, für diese liebe Aufmerksamkeit!

Und Ja, wir freuen uns auf deinen Besuch nächste Woche. Du wirst sicher viel zu erzählen haben -wir sind gespannt!!! Aber auch Bernd und ich haben dir so einiges (schöne) zu erzählen...!

Wir finden es übrigens sehr erfreulich, dass dir unser Monats-Song gefällt. Wenn du es wieder möchtest, werde ich auch gerne wieder dazu tanzen -es macht mir ja immer Spaß die "Fetzen fliegen zu lassen",,,!

Auch hatten wir gestern einen wirklich tollen Tag. Ein "überbleibsel" davon, wirst du dann das nächste Mal bei uns sprichwörtlich sehen!

Wir wünschen dir jetzt noch eine schöne Woche, liebe Moni. Sei ganz, ganz herzlich lieb von uns ans Herz gedrückt,
danke auch für den lieben Gruß hier,
bis bald,
Deine Familie,
Georg und Bernd

Birgitta & Melody (Homepage) hat am 31.03.2017 23:26:11 geschrieben :

Melody wird 6 Jahre alt
Unsere lieben Freunde Georg & Bernd,

bei uns haben heute die Osterferien angefangen
und wir freuen uns auf schöne Spaziergänge und
auf unseren Garten....
Am Sonntag wir unsere Melody 6 Jahre alt
und wir möchten euch ganz hezrlich einladen.

Es wäre megaschön, wenn ihr vorbeikommen könntet,

ganz liebe und herzliche Frühlingsgrüße

eure Birgitta & Melody

 
Kommentar: Hallo, ihr beiden "hübschen" Schwestern
* * * Birgitta und Melody * * *

Gerne bin ich eurer Einladung gefolgt. Auch wollte ich noch in Melodys' Gästebuch Bernds' liebe Grüße ausrichten, aber dann hätte ich einen weiteren 3. Eintrag tätigen müssen -was ja nicht allzu schön dann ausgesehen hätte. Die Zeichenzahl ist dort nunmal sehr begrenzt, aber dass wisst ihr beide ja sicher, oder?!

Ich hoffe, liebe Melody, dass du einen sehr schönen Geburtstag feiern konntest. Wir haben gestern sehr oft an dich gedacht und uns gefragt, was du gerade wohl machst oder auch erlebst. Hast du wieder (außer vielleicht Leckerlies) etwas schönes von deiner geliebten Gitta geschenkt bekommen? Und haben deine Fell-Geschwister mitbekommen, dass es ein besonderer Tag gestern für dich war? Sicher hat ihnen die liebe Gitta über deinen Geburtstag auch Bescheid gesagt, nicht wahr?!

Allerliebste Birgitta, ich wollte dir jetzt noch mitteilen, wie sehr es mich freut, dass du dir wegen den Osterferien tatsächlich noch eine kleine Auszeit nehmen konntest. Ich hoffe und wünsche dir sehr, dass du viel und gut entspannen kannst und so manch wichtige deshalb auch in Ruhe angehen und erledigen kannst. Ich wünsche dir viel Sonnenschein, damit du viel Zeit in deinem Garten verbringen- und auch so manch bekömmliche Spaziergänge mit Melody deshalb vielleicht ausdehnen kannst. Auch hoffe ich doch sehr, dass es deiner lieben Mama wieder besser geht. Allein schon deshalb muss ich jeden Tag an euch alle denken...

Jetzt wünsche ich euch also noch eine angenehme Zeit miteinander und grüße euch auch ganz allerliebst. Liebe Streichler an Melody & Cats,
bis bald wieder bei dir im Gästebuch (vorher kommt aber ganz sicher noch eine Mail von mir),
sei noch von Bernd und mir ganz lieb umarmt,
dein Georg

 

Mandy (Homepage) hat am 31.03.2017 15:57:31 geschrieben :

GlG.
Hallöchen lieber Georg
Schön wieder etwas von dir lesen zu können
Wünsche dir ein tolles Wochenende
 
Kommentar: Hallo meine liebe *Award-Freundin Mandy*

Es war mir eine Freude wieder einmal bei dir zu Besuch zu sein!

Manchmal denke ich an euch und hoffe dann, dass es euch allen gut geht. Besonders an den Feiertagen denke ich viel an dich und deinen Mann, bedauere es aber, dass ich euch keinen Gruß vorbei bringen kann...
Wie du aber siehst, komme ich dennoch zu dir -egal wie lange es bis zu meinem nächsten Besuch auch dauert, denn vergessen werde ich schließlich niemanden, der uns immer so herzlich grüßt -so wie du, liebe Mandy!

Ich habe mich jedenfalls wieder sehr über deinen (lustig-)lieben Besuch und Gruß gefreut und werde diesen zur gegebenen Zeit auf jeden Fall wieder gerne erwiedern!

Bis dahin wünsche ich euch eine vergnügliche Zeit und (jetzt schon) auch gesegnete Ostertage. Dann werde ich übrigens mit größtem Dankgefühl auch wieder an euch denken, so liebe Mandy...

Allerliebste Grüße jetzt wieder an dich,
liebe Knuddler auch an Duck,
dein *Award-Freund*
Georg



 

Sabine Marya (Homepage) hat am 28.03.2017 21:05:36 geschrieben :

Moin, moin und liebe Grüße
Moin, moin, lieber Georg, nachdem Deichschaf Bertha schon so viel bei dir herumgehüpft ist, will auch ich dir heute mal viele liebe Grüße vorbei bringen. Ich stöbere immer wieder sehr gerne auf eurer Seite herum und es ist immer wieder besonders berührend schön für mich, die lieben Gästebucheinträge und deine Kommentare dazu zu lesen.
Liebe Grüße aus Nordfriesland,
Sabine Marya
 
Kommentar: Guten Tag und Moin, Moin, so-so-so
* * * Allerliebste Sabine * * *

...ja, komm reich mir deine Hand...!

Ich danke dir zuerst für dein Vertrauen, dass du mir mit deinem ebenfalls sehr, sehr lieben "persönlichen" Besuch entgegen bringst. Dass berührt mich wiederum sehr...!
Ich vernehme ganz deulich aus deinen Worten, dass auch du sehr viel Freude an der Liebe, bzw. an den Liebeserweisen hast, die sich Menschen ehrfurchtsvoll entgegen bringen. Ja, mich berührt nämlich ebenfalls jeder liebevolle Eintrag jedes Einzelnen hier in unserem Gästebuch. Darauf möchte ich immer auch sehr gerne angemessen antworten -so wie hiermit auch auf deinen, liebste Sabine!

Es ist ja nicht an der Tagesordnung, dass Menschen sich voller Vertrauen und mit Behutsamkeit begegnen -weshalb es deshalb meines Erachtens zu den besonderen Kostbarkeiten zwischenmenschlichen Lebens gehört. Ich habe mich auch deshalb schon sehr früh in meinem Leben entschieden "es" anders zu handhaben, trotz- oder gerade wegen eines manchmal berechtigten Misstrauens. Ich wollte nämlich zu keiner Zeit meine Liebe, die ich nun einmal anderen gegenüber empfinde, zurückhalten, nur weil diese es so handhaben. Ich fühle mich jedem Menschen gegenüber sehr nah -und dieses lässt mich stets glücklich fühlen, auch wenn diese sich selbst darin begrenzen, ganz selbstverständlich ihr Gegenüber zu "nehmen" wie dieser gerade ist oder wo er gerade in seinem Leben steht. Man kann nämlich z.B. aus einem Menschen nichts "machen", wenn man ihn auf Distanz hält, weil uns vielleicht etwas an ihm nicht gefällt. Es ist ja nämlich sehr einfach andere abzulehnen, wenn diese nicht unseren "moralischen Maßstäben" entsprechen und zugleich das Schwierigste, in diesem Augenblick seine eigene Angst vor dem "Fremden" oder "Andersartigen" zu überwinden oder zu übersteigen. Vieles wäre nämlich dadurch gewonnen. Abgrenzen kann man sich ja immer noch wenn man spürt, dass mein Gegenüber z.B. meine Absicht verkennt und nicht angemessen oder gut damit umzugehen weiß. Davor muss man sich schützen. Oder dieser sich nicht auf ein Miteinander einlassen kann, weil er Vertrauen aufzubringen nicht in der Lage ist. Auf dem Grund des Misstrauens kann nämlich keine wahre Begegnung stattfinden (so sehr man es auch versucht) und es somit auch nicht langfristig friedlich zugehen...

Meine so allerliebste Sabine, ich könnte mir vorstellen, dass auch du solche oder ähnliche Erfahrungen im Umgang mit Menschen schon gemacht hast und deshalb verstehst wovon ich hier spreche. Du gehörst aus meiner Sicht zu jenen Menschen, die immer wieder VETRAUEN wagen, weil sie an das Beste im Menschen glauben, nicht wahr?! Wie anders könnte man sie sonst dazu bewegen, auch (wieder) an das GUTE im Menschen zu glauben und somit den Kreislauf der(en) (Selbst-)Zerstörung zu durchbrechen? Deine uneigennützige Hilfsbereitschaft jedenfalls vermag viel dazu beizutragen, dass betreffende Menschen bei sich einen Sinneswandel erfahren, der sie wieder aufleben- und ebenfalls wieder an das GUTE glauben lässt- auch bei sich!


Ich hoffe, dass dir meine Antwort jetzt auch wieder gut "gefallen" hat, zu der ich mich durch dich absolut inspiriert gefühlt habe, allerliebste Sabine. Ich danke dir für deinen mich zutiefst berührenden Besuch und deine mega-lieben Worte. Ich bin überzeugt davon, dass auch wir uns beide sehr gut und lange austauschen würden, säßen wir gemeinsam einmal zusammen...!

Ich grüße dich jetzt ganz allerliebst und wünsche dir eine sehr schöne Zeit mit- und bei allem. Es stehen bei dir sicher auch in diesem Jahr wieder so einige Hilfsprojekte- und Aktionen an, bei denen du dein Herz unter den Menschen austeilen kannst, nicht wahr?!
Knuddelige *Möhrensaft-Grüße* auch an unsere Deichschaf Bertha, die immer so gut gelaunt mit ihrer Familie das Dasein genießt und ebenfalls reichlich für "Bewegung" sorgt...

Deinen Besuch hier, allerliebste Sabine habe ich auch schon "geBONgt", nur kann es mit meinem Gegensbesuch bei dir noch etwas dauern. Dafür tauschen wir uns aber hier in diesem "Raum" ja ganz schön aus, was ja ebenfalls einen großen Wert hat!

Bleib mit Freude, Ideenreichtum, Gesundheit und Kraft gesegnet,
sei jetzt noch lieb umarmt,
dein Freund Georg


 

Birgitta (Homepage) hat am 19.03.2017 22:27:45 geschrieben :

Sonntagsgruß
Ein harmonischer Sonntagsgruß
macht sich auf den Weg
von mir hin zu euch,
liebe Freude,
seid behütet und gesegnet.
Mein lieber Georg,
gerne bin ich heute wieder hier bei euch zu Gast,
darüber freue ich mich sehr.
Leider ging es meiner Mutter in der letzten Zeit gar nicht gut,
wir haben in der kommenden Woche wieder einige Arztbesuche vor uns, denn wir haben eine Tablettenumstellung vor,
weil ein Medikament stärkere Nebenwirkungen gezeigt hat...
Zudem hatte ich auch noch Sorgen wegen Mikesch,
der es aber geschafft hat und auf dem Weg der Besserung ist,
er nimmt wieder Nahrung zu sich und genießt den Frühlingsgarten.....
Ansonsten freue ich mich an den Frhlingsblumen und
an vielen Dingen, die mir geschenkt werden....
Lasst es euch gut gehen und genießt das Schöne und Gute
jeden Tag.

Nochmals allerherzlichste Grüße

eure Birgitta

PS. Anbei "Hildegardkekse" und eine Rose von mir.
 
Kommentar: Meine
* * * Allerliebste Birgitta * * *

Ich danke dir sehr, für alle deine Mitteilungen!

Ja, ich habe mir so etwas ähnliches schon gedacht, denn ich bin nämlich mittlerweile darauf eingestellt, dass es deiner lieben Mama gesundheitlich zwischendurch immer mal wieder etwas schlechter geht. Aber dass die Nebenwirkung eines Medikaments zudem auch noch einer Gesundung entgegen wirkt, finde ich um ein vielfaches bestürzender. Man erhofft sich schließlich bei der Einnahme eines Medikaments doch das Gegenteil, nämlich langfristige Erleichterung...
Ich hoffe- und wünsche euch allen sehr, dass deiner lieben Mama sehr bald gut geholfen werden kann, allerliebste Birgitta. Ihr sollten unnötige Strapazen nun wirklich erspart bleiben. Geist und Körper haben eh' schon mit so manchem zu kämpfen, was ja schon genug ist, da sollte man wenigstens dafür sorgen können, dass man ihre- und eure Hoffnungen nicht auch noch zunichte macht.
Ich wünsche euch allen jetzt deshalb viel Kraft und auch, dass ihr zuversichtlich bleiben möget, denn es kann ja dennoch alles wieder besser werden!

Was Kater Mikesch angeht, so liebe Birgitta, hatte er vielleicht irgendwo draußen etwas gefressen, dass ihm nicht gut bekommen ist? Ich weiß das Katzen in dieser Zeit nämlich nichts mehr fressen wollen -solange, bis sie sich wieder langsam davon erholen. Sehr erfreulich, dass er wieder Appetit verspührt...!

Zur Zeit werden deine Nerven aber ordentlich herausgefordert, meine so liebste Birgitta. Demnächst stehen ja auch wieder (anstrengende) Prüfungen in der Schule an, dafür sollte man zumindest einen klaren "Kopf" haben. Ich hoffe sehr, dass sich bis dahin die "Aufregungen" wieder alle gelegt haben, sonst müsste ich mir auch noch um dein Wohlbefinden Sorgen machen. Käme für dich eine kleine Auszeit in Frage, allerliebste Birgitta? Ich finde, man sollte jetzt nicht auch noch einen Rückfall provozieren, denn schließlich sind wir doch alle froh und erleichtert darüber, dass du wieder in der Schule nach geraumer Zeit, deinen Dienst weiter fortsetzen konntest.

Meine aller- allerliebste Birgitta, ich wollte dir jetzt alle meine Empfindungen über deine momentanen Lebensumstände mitteilen. Ich bin ja (eigentlich) immer optimistisch, aber auch nur, wenn der Optimismus gut begründet ist. Ich hoffe jedenfalls, dass du für alle deine Anforderungen gute Lösungen findest und dadurch auch wieder Trost und gleichermaßen etwas mehr Ruhe finden kannst. Am wichtigsten finde ich, dass es erstmal euch allen wieder gut gehen muss, damit hernach auch alles zweitrangige (profane) gut bewältigt werden kann.

Jetzt möchte ich mich für alle deine lieben Segnungen- und Grüße, aber auch für die hübsche Rose und die Kekse ganz, ganz herzlich bedanken, allerliebste Birgitta. Die Kekse sollen ja übrigens (angeblich) für eine gute Funktion der Nerven unterstützend sein. Man soll ja ganz allgemein in schweren Zeiten nichts unversucht lassen, damit es einem gut geht, nicht wahr?!
So wünsche ich euch allen Gottes Führung und reichen Segen für die weitere Zeit!
Bald erhälst du auch wieder eine Mail von mir, meine so liebe Birgitta. Ich hoffe, dass es bis dahin deiner lieben Mama wieder gut geht...

Allerliebste Grüße jetzt noch von mir und deinem lieben Bernd,
sei auch lieb von uns umarmt,
dein Georg

ANGY (Homepage) hat am 19.03.2017 12:56:08 geschrieben :

DIE NATUR LIEBEN


Lieber GEORG! Lieber BERND!

Einen 'Streifzug' durch die immer mehr
erwachende FRÜHLINGsNatur,
brachte mir (mich auf) die obigen geDANKEn =
aus einem tiefen SEELischEm Empfinden
eines EWIGem Kreislaufes des NEU-ERLEBENs!!!
Überall leuchten junge/zarte/reine Blüten & Blätter
in Ihren Farben aus WEIß - ROSA - GELB - GRÜN =
an einem blau-gefülltem Himmel...
oder mit SONNENLICHT'durchflutet!!! 
DER FRÜHLING SYMBOLISIERT/zeigt einerseits 
STÄRKE/KRAFT & anderseits MILDE =
offenbart sich in seiner ganzen SANFTMUT!!!
Mag der Mensch aus SELBSTVERTRAUEN & GÜTE
nicht auch SANFTMUT neu-erLEBEN =
gefestigt im Charakter...verinnerLICHT IM WESEN?!!

ICH WÜNSCHE EUCH ~ * EINE GUTE ZEIT * ~

SEID AUF DAS HERZLICHSTE UMARMT!!!

Eure - ELFEN - A N G Y

 
Kommentar: Einen guten und zarten Start in die neue Woche wünschen wir dir,
* * * Allerliebste Elfen-Angy * * *

Was für eine sanftmütige Stimmung du uns da mitbringst... - ich wünsche mir gerade so sehr, dass sich auch andere Leser auf deine ergreifenden Gefühle einlassen können, die so voll beglückten Friedens sind!

Die (keusche) Kraft der Natur geht stets auf uns über, wenn man sich ihr hingibt. Sie reinigt und erfrischt unser Gemüt und unsere Gefühle, denn sie strahlt auf uns die Liebe aus, aus der sie gemacht wurde. So wie sie sich selbst alljährlich dem Verwandlungsprozess neuen Lebens aussetzt, so vermag sie auch in uns so manches wieder in LEBEN zu verwandeln...


Unsere so allerliebste Angy, diese Gefühle und Gedanken haben deine berührenden Zeilen in mir hervorgerufen. Ich hatte eben große Freude daran, mich von ihnen ansprechen- und bewegen zu lassen. So werden deine Empfindungen über dein Naturerlebnis sich auch demnächst in deinem "Natur-Zimmer" finden lassen (ich werde dich dann darüber wieder informieren). Der "Spruch" auf den beiden "Karten" berührt (mich) nämlich auch ganz besonders..!

Wir wünschen dir, so liebe Angy, eine ebenfalls gute Zeit. Möge dich die AusFlug-Natur-Wirkung noch lange tragen und dich u.a. zu noch vielen weiteren famosen Wortergüssen inspirieren!

Sei jetzt von uns segensreich gegrüßt und ebenfalls ganz herzlich-lieb umarmt,
deine beiden Elfen-Angy-Freunde,
Georg & Bernd

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 >

 








Monatssong für Juli 2021:

Jody Watley - Real Love



Quelle: Youtube


nach oben